Ostsee-Tourismus

Seit sich vor rund 200 Jahren das Badewesen an der deutschen Ostseeküste entwickelte, hat es mehrmals sein Gesicht gewechselt. Der Tourismus und mit ihm die Angebote der Gastgeber orientieren sich in jeder Zeit an den Vorlieben der Ostsee-Urlauber. Manche Tourismus-Trends werden nach kurzer Zeit durch Innovativeres abgelöst, manche Trends halten sich über Jahrzehnte – man denke nur an den von allen Ostsee-Urlaubern geliebten und geschätzten Strandkorb.

In den letzten Jahren hat sich der Ostsee-Tourismus hin zu anspruchsvolleren Angeboten gewandelt. Das betrifft sowohl die Übernachtungsmöglichkeiten, die Gastronomie, den Bereich Wellness- und Gesundheitsurlaub sowie auch ein breitgefächertes Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Besonders der Aktiv-Urlaub mit neuen Trend-Sportarten wie beispielsweise Nordic Walking, Kiten und Golfsport, aber auch mit Klassikern wie Fahrrad-Touren ist bei allen Altersgruppen beliebt.

Mole in Sassnitz

Willkommen zurück – Rügen ist bereit

Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.

„Es geht wieder los“

Unter diesem Motto lädt der Ostsee-Holstein-Tourismus wieder Gäste an die holsteinische Ostseeküste. Natürlich gelten wie überall auch bestimmte Regeln und Verordnungen. Ab dem 18.05.2020 wird die Öffnung der Gastronomie unter Auflagen zugelassen. Das Beherbergungsverbot wird unter Auflagen aufgehoben, die Wohnmobilstellplätze können geöffnet werden.
Seebrücke in Ahlbeck/Usedom

Zu Pfingsten an die Ostsee

Nach wochenlangen Reisebeschränkungen mit dem Verbot touristischer Reisen nach Mecklenburg-Vorpommern trägt die Landesregierung nun den neuen Bedingungen äußerst geringer Ansteckungszahlen im Land Rechnung. Auch die Tourismusbranche stellte Forderungen auf.

Touristiker fordern Öffnungsphasen

Der Anteil des Tourismus an der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ist im bundesweiten Vergleich größer als in jedem anderen Bundesland. Gleichzeitig ist die Zahl der Infizierten innerhalb Deutschlands mit Abstand die geringste.

Anbaden für Helden

In Zeiten der Reisebeschränkungen sind Ideen gefragt, wie der gewohnte Urlaubsspaß auf kreative Weise und mit Distanz erlebt werden kann. Eine besondere Möglichkeit dazu haben sich die Touristiker in Holstein ausgedacht:
Rathaus mit Stadtinformation

Greifswald-Information startet Online-Shop

Nicht nur touristische Anbieter sind betroffen, auch deren Multiplikatoren in Gestalt von Touristinformationen sind gegenwärtig geschlossen. Sie müssen sich Gedanken machen, wie sie mit der Situation umgehen. Die Greifswald-Information setzt auf Online-Verkauf von Souvenirs, die ab sofort zur Abholung vorbestellt oder nach Hause geliefert werden können.
Hans Dieter Knapp

30 Jahre Schutzgebiete auf Rügen

Deutschlands größte Insel Rügen weist nicht nur eine vielfältige Natur auf, sondern auch einige besonders einzigartige Bereiche, die den strengen Kriterien für Schutzgebiete entsprechen. Zum Gesetz wurde diese vor 30 Jahren, und haben sich trotz vieler anfänglicher Skeptiker bis heute bewährt. Einer der Initiatoren ist der Rüganer Hans Dieter Knapp, der heute mit Stolz auf die Entwicklung blickt.
Steilküste auf der Halbinsel Jasmund

Rügen im Frühjahr

Die Insel Rügen ist Deutschlands größte Insel mit einer sehr vielfältigen Natur. Darüber hinaus bietet die Insel eine große Bandbreite an Veranstaltungen in unterschiedlichsten Bereichen. Wir geben hier einen Ausblick auf das Frühjahr 2020.
Tradition und Moderne: Urlaubsquartiere an der deutschen Ostseeküste bequem finden

Tradition und Moderne: Urlaubsquartiere an der deutschen Ostseeküste bequem finden

So alt wie die Badekultur an der Ostsee sind auch die Angebote an Übernachtungsmöglichkeiten. Während es die Prominenz in luxuriöse Hotels zog, standen für die Mittelschicht Logierhäuser und Privatunterkünfte zur Verfügung. Der ungebrochener Trend zur Wahl einer privaten oder privatgeführten Unterkunft besteht im Ostseeurlaub auch heute.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“

Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“

Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Die bekannte Seebrücke in Ahlbeck

Deutsche Premium Destination Ahlbeck · Heringsdorf · Bansin

Studien und Statistiken der letzten Jahre haben es immer wieder gezeigt; das Inland ist das beliebteste Urlaubsziel der Bundesbürger. Und viele Zeichen deuten darauf hin, dass es nicht nur so bleibt, sondern der Anteil an Urlaubsreisen innerhalb Deutschlands weiter wachsen wird. Um diese guten Vorzeichen bestmöglich zu nutzen, gilt es für Destinationen und touristische Orte mehr denn je, sich am Markt individuell zu präsentieren und die eigenen Vorzüge so prägnant zu kommunizieren, dass Qualität und Güte auf den ersten Blick erkennbar werden.
Landschaft in Südschweden

Mit dem Zug von der Fähre durch Skåne

Das südschwedische Trelleborg ist für zahlreiche deutsche Schwedenurlauber das Einfallstor zum nördlichen Nachbarland. Fähren aus Lübeck-Travemünde, aus Rostock und auch aus dem polnischen Swinemünde laufen seit vielen Jahrzehnten den Fährhafen Trelleborg an. Von dort setzen die meisten traditionell die Reise per PKW fort. Nun wurde der Bahnhof in Trelleborg, der seit mehr als 100 Jahren existiert, auch für den Nahverkehr wieder nutzbar gemacht. Er ist nun nicht mehr nur Durchgangsstation für den Eisenbahngüter- und Personenverkehr in den Norden Schwedens oder nach Norwegen, sondern auch Ausgangspunkt für Zugfahrten durch Südschweden.
Kajaks in den Stockholmer Schären

Herausforderungen in den Schären

Die Küste der Ostsee ist auch in Schweden äußerst vielgestaltig. Von Sandstränden in der Hanöbucht im Süden bis zu den steilen Felsen bei Höga Kusten im Norden ist alles vertreten. Charakteristisch für zahlreiche Regionen sind die Schären (von skära – schwed. für schneiden). Das sind Felseninseln unterschiedlicher Größe, von wenigen Quadratmetern bis zu mehreren Quadratkilometern, einige davon ständig bewohnt. Die Inselgruppe der Åland-Inseln, die Region vor der finnischen Hauptstadt Helsinki, aber auch einige kleine Gebiete sind dafür Beispiele. Die größte Schärenregionen der Ostsee befindet sich vor der Hauptstadt Stockholm. Hier, im Schärengarten (skärgård) wimmelt es im Sommer von Freizeitskippern. Aber auch andere Herausforderungen warten hier zwischen den mehr als 30.000 Inseln auf die Aktivurlauber an der Ostsee.
Usedoms Touristiker mit der blauen Flagge

„Blaue Flagge“ weht zehn Mal an Usedoms Küste

Die Ostsee-Insel Usedom ist nicht nur Deutschlands zweitgrößte, sondern nach Auffassung vieler Besucher auch die schönste. Ein kilometerlanger, bis zu 70 Meter breiter feinsandiger Strand zwischen Peenemünde im Norden und dem polnischen Swinemünde im Süden bildet wohl nach wie vor den Hauptanziehungspunkt für die Millionen Urlauber. Darüber hinaus stellt die Insel Usedom zunehmend auch außerhalb der Badesaison ein attraktives Ziel für Urlaub aktiv oder ganz in Familie dar. Sogar die Kultur kommt nicht zu kurz: Ob Vinetafestspiele und Klassik am Meer im Sommer oder das Usedomer Musikfestival im Herbst – Usedom ist auch für Kulturliebhaber eine Reise wert.
Kriegshafen von Liepaja

Kriegshafen von Liepaja als Touristenattraktion

Lettland als die mittlere der drei baltischen Republiken Estland, Lettland und Litauen hat sich in den mehr als 20 Jahren der Unabhängigkeit immer besser in das Gefüge Europas eingeordnet, die Zugehörigkeit zur EU und zur Eurozone hat ebenfalls dazu beigetragen. Sehre selbstbewusst geht man dort auch mit der eigenen Geschichte um, die lange Zeit von der russisch-sowjetischen Oberherrschaft geprägt war. Das betrifft auch eine einzigartige Anlage in der westlettischen Hafenstadt Liepaja (Libau), den Kriegshafen, der zu den größten seiner Art weltweit zählt.
Flughafen Kopenhagen-Kastrup

Große Pläne für Flugplatz Kopenhagen

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist gleichzeitig auch eine der Metropolen an der Ostsee. Sie ist außerdem ein wesentlicher Teil der Öresundregion, die im Wesentlichen die dänische Insel Seeland mit Kopenhagen sowie die südschwedische Region um die drei Städte Malmö, Lund und Helsingborg umfasst. Die 2000 eröffnete Öresundbrücke hat diese Region noch enger verknüpft. Ein wichtiger Bestandteil der Region ist der Flughafen Kopenhagen-Kastrup, der sich zu einem internationalen Drehkreuz entwickelt hat und weitere Pläne verfolgt.
Die Seebrücke in Sellin auf der Insel Rügen

Ostsee ist Deutschlands beliebtestes Reiseziel

Die Ostsee als europäisches Binnenmeer vereint an ihren Küsten und auf ihren Inseln die verschiedensten Naturräume. Das trifft auch für die deutsche Ostseeküste zu, die sich fünf Regionen in zwei Bundesländern teilen: Die Inseln Usedom und Rügen, die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, das vorpommersche Küstenvorland, die mecklenburgische Ostseeküste, Holstein mit der Insel Fehmarn und der holsteinischen Schweiz sowie Schleswig als der nördlichste Teil mit fließenden Übergang nach Dänemark. Von Steilküste bis zu flachen Dünenküsten ist alles vertreten. In Küstennähe sind ausgedehnte Wälder und, Seengebiete zu finden. Diese Kombination ist offenbar sehr attraktiv.
Winterurlaub in Lettland

Winter in Lettland

Lettland als das mittlere der drei baltischen Länder kann in diesem Jahr auf den bisher größten Zuwachs an Touristen verweisen, obwohl im Zusammenhang mit den Ereignissen in der Ukraine die Zahl der Touristen aus Russland um ca. 15% gesunken ist. In derselben Zeit ist aber die Touristenzahl aus Großbritannien um 60% und aus Deutschland um 30% gestiegen. Der größte Zuwachs der Interessenten war aus Japan zu beobachten - die Touristenzahl aus diesem Land ist um 64% gestiegen. Einen großen Anteil daran hat offenbar die Tatsache, dass Riga (neben dem schwedischen Umeå) Europas Kulturhauptstadt des Jahres war.

Erlebnis Westküste: Fjällbacka und Grebbestad

Die schwedische Westküste gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen des Landes. Nördlich von der Mwetropole Göteborg erstreckt sich die historische Landschaft Bohuslän, die an den nördlichsten Teil der Ostsee, das in die Nordsee übergehende Skagerrak, grenzt. Die Schweden nennen diese Meeresteil in Abgrenzung zu ihrer Ostküste auch „Westsee“. Im Unterschied zu den Schären vor Stockholm weist die Schärenlandschaft der schwedischen Westküste viel mehr unbewachsene große und kleine Felseninseln auf, sie wirkt ursprünglicher. Hier locken zahlreiche kleine Küstenorte mit malerischer Lage zwischen Meer und Felsenküste. Zwei von ihnen sind Fjällbacka und Grebbestad in der Gemeinde Tanum.
Erlebnispass "Usedom erfahren"

Erlebnispass "Usedom erfahren"

Wer einmal Deutschlands zweitgrößte und wohl schönste Insel besucht hat, wird das unter seinen wertvollsten Erfahrungen verbuchen. Das ist nicht erstaunlich, denn die Insel bietet nicht nur eine große Vielfalt der Natur, sondern auch eine Vielzahl von zum Teil einzigartigen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Um das alles – auch im Wortsinne - noch besser „erfahrbar“ zu machen, haben sich die Touristiker der Insel etwas einfallen lassen: einen Erlebnispass mit vielen Vorteilen.
Hafen von Rødbyhavn auf Lolland

Fehmarnquerung schafft neue Kooperationen

Die Initiatoren haben nun ein Netz von Kooperationen gesponnen, das weit über die genannten Anfangs- und Endpunkte des Tunnels hinausgeht. Unter dem Namen STRING wird die gesamte Region zwischen Hamburg und der südschwedischen Region Skåne zusammengefasst und eine grenzüberschreitende Regionalentwicklung in Angriff genommen.
Hafen von Rødbyhavn auf Lolland

Fehmarnbelt - Eine neue Region entsteht

Trotz großer Widerstände vor allem aus Norddeutschland und der Insel Fehmarn selbst ist die feste Fehmarnbeltquerung zwischen dem deutschen Putgarden auf Fehmarn dem dänischen Rødbyhavn auf Lolland bereits in der Realisierungsphase, mit der Fertigstellung wird 2021 gerechnet. Damit wäre eine weitere Lücke im fährenfreien Verkehrsnetz zwischen Schweden und Deutschland geschlossen und der unwirtschaftliche Umweg über die dänische Insel Fünen nicht mehr nötig. Das ist Anlass, sich über die Chancen dieser Verbindung Gedanken zu machen.
Das Legoland in Billund

Neues aus Dänemark

Die dänische Ostseeküste ist von einer großen Vielfalt geprägt. Im Vordergrund stehen natürlich die vielen Inseln, nicht nur die großen wie Fünen, Seeland, Lolland, Falster oder Møn. Auch die Halbinsel Jütland als westlichster Teil Dänemarks kann eine abwechslungsreiche Ostseeküste aufweisen, dazu kommen zahlreiche Attraktionen im küstennahen Hinterland. Weltweit am bekanntesten ist hier das Legoland in Billund.
Die Hohwachter Bucht

Dänische Gäste in der Hohwachter Bucht

Mit über 500.000 Übernachtungen pro Jahr gehören die Dänen zu den am stärksten vertretenen ausländischen Touristen in Schleswig-Holstein. Hinter Berlin belegt Schleswig-Holstein bereits den zweiten Platz der beliebtesten Reiseziele der Dänen in Deutschland. Auf diesen Trend setzt auch die Hohwachter Bucht Touristik GmbH (HBT). Seit letztem Jahr ist sie als aktiver Projektpartner im deutsch/dänischen Interreg-Projekt „Tourism Innovation Management (TIM) Fehmarnbelt" involviert. Gemeinsam mit dem Regionalverband Ostsee-Schleswig-Holstein e.V. (OHT) entwickelt die HBT zusammen mit örtlichen Leistungsträgern grenzüberschreitende Kooperationen und bewirbt mit unterschiedlichen Themen den dänischen Tourismusmarkt.
Neues Projekt in Eckernförde

Neue Initiaven im Tourismus an der Ostsee

Das Bundesland Schleswig-Holstein lebt von seinen Küsten. Die Ostseeküste haben wir auf unserem Portal in die Regionen Holstein und Schleswig aufgeteilt, in der Praxis wird die gesamte Ostseeküste jedoch von einem einzigen Verband präsentiert, dem Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., der sogar das küstennahe Hinterland wie die seenreiche Holsteinische Schweiz mit einbezieht.
Sommer auf Fårö

"Schwedische Welt" auf Gotland

Gotland – das ist Schweden im Kleinformat. So sagen es die Bewohner der Insel selbst. Sie ist nicht nur die größte Insel Schwedens, sondern nach dem dänischen Seeland mit knapp 3.000 Quadratkilometern auch die zweitgrößte Insel der Ostsee – und ein Urlaubsparadies sondergleichen.
Blaue Flagge für Karlshagen

Blaue Flaggen auf Usedom

Die Insel Usedom ist Deutschlands zweitgrößte Insel und in den Augen ihrer Besucher die wohl schönste. Mehr als 40 km Sandstrand, hoch entwickelte Badeorte und dazu ein abwechslungsreiches Hinterland sorgen für die wachsende Beliebtheit als Urlaubsziel.
Südschwedische Landschaft

Radfahren in Südschweden

Schwedens südlichste Provinz Skåne ähnelt nur auf den ersten Blick und nur an ihrer südlichsten Spitze etwas dem norddeutschen Flachland. Auch das Abbild der Landschaft mit ähnlichen Anbaufrüchten wie Raps oder Getreide macht zunächst keinen Unterschied zu Schwedens südlichem Nachbarn auf dem „Kontinent“, wie die Schweden gerne sagen.
Anflug auf die Insel Usedom

2013 mit dem Flieger auf die Insel Usedom

Deutschlands wohl schönste Insel Usedom verfügt als eine der wenigen Urlaubsziele über einen Flughafen direkt vor Ort. Nebenbei gesagt, ist der Flughafen Heringsdorf auch einer der ältesten in Deutschland. Seit mehreren Jahren präsentiert sich der moderne Flughafen Heringsdorf auf der Insel Usedom als attraktives Ziel für Linienverbindungen. In der Sommersaison zwischen Mai und Oktober ist die Ostsee-Insel Usedom mit zahlreichen deutschen Flughäfen im Linienverkehr verbunden. Urlauber aus insgesamt sieben Großstädten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen im Direktflug die Insel Usedom.
Dünenübergang im Winter

Winterurlaub an der Ostsee

Winterurlaub an der Ostsee im Hotel, im Ferienhaus, in der ferienwohnung oder auf dem Campingplatz, bedeutet, eine ganz besondere, oft unerwartete, Atmosphäre zu erleben, die Lust auf Wiederholung macht.
1 2 3 4 5 6 7 »

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommen zurück – Rügen ist bereit
Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.
Historisch-Technisches Museums Peenemünde mit zwei Sonderausstellungen
Das größte Industriedenkmal des Landes MV, das Historisch-Technische Museum Peenemünde im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt, ist seit 11. Mai wieder geöffnet. Das Team hat die Schließzeit effektiv genutzt.
„Es geht wieder los“
Unter diesem Motto lädt der Ostsee-Holstein-Tourismus wieder Gäste an die holsteinische Ostseeküste. Natürlich gelten wie überall auch bestimmte Regeln und Verordnungen. Ab dem 18.05.2020 wird die Öffnung der Gastronomie unter Auflagen zugelassen. Das Beherbergungsverbot wird unter Auflagen aufgehoben, die Wohnmobilstellplätze können geöffnet werden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)