Große Pläne für Flugplatz Kopenhagen

Flughafen Kopenhagen-Kastrup
Flughafen Kopenhagen-Kastrup
(0) Bewertungen: 0

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist gleichzeitig auch eine der Metropolen an der Ostsee. Sie ist außerdem ein wesentlicher Teil der Öresundregion, die im Wesentlichen die dänische Insel Seeland mit Kopenhagen sowie die südschwedische Region um die drei Städte Malmö, Lund und Helsingborg umfasst. Die 2000 eröffnete Öresundbrücke hat diese Region noch enger verknüpft. Ein wichtiger Bestandteil der Region ist der Flughafen Kopenhagen-Kastrup, der sich zu einem internationalen Drehkreuz entwickelt hat und weitere Pläne verfolgt.

Kastrup soll auch für Norddeutschland interessant werden

Kastrup stehe nicht im Wettbewerb mit den Flugplätzen Arlanda (Stockholm), Landvetter (Göteborg) oder Gardermoen (Oslo), sondern mit München oder Zürich. So äußerte sich Thomas Woldbye, Geschäftsführer des Flughafens, gegenüber der schwedischen Zeitung Sydsvenska Dagbladet. Dazu bestehen beste Voraussetzungen. Die Zahl der Passagiere ist zwanzig Monate in Folge gestiegen, 2014 haben erstmalig etwa 25 Millionen Passagiere den Kopenhagener Flughafen genutzt.
Gegenwärtig fliegen Maschinen von Kopenhagen aus 145 internationale Destinationen an, wohingegen Arlanda und Gardermoen den Schwerpunkt auf Inlandsflügen haben.
Kastrup setzt sich als Ziel, wichtigstes Drehkreuz in Nordeuropa zu werden, als Pendant zu Athen im Süden und Brüssel in der Mitte. Ein Hinweis auf gestiegene Bedeutung in dieser Richtung ist, dass auch Ryanair ab März Kopenhagen anfliegt. Im Gegensatz zu SAS bedeutet das Engagement von Ryanair oder Easyjet, dass es mehr Einreiseverkehr gibt. Obwohl SAS immer noch für 40 Prozent der Reisenden in Kopenhagen steht, ist weiteres Wachstum von anderen Linien zu erwarten.
Außerdem sprechen Entwicklungspläne in der Region und darüber hinaus für Kastrup. Das international bedeutende Forschungsprojekt ESS in Lund gehöert ebenso dazu wie der geplante Bau der festen Fehmarnbeltquerung oder die Pläne für Hochgeschwindigkeitszüge. Auf diese Weise würden schließlich ganz Dänemark, Norddeutschland und Schweden bis auf Höhe von Göteborg oder Linköping zum Einzugsbereich von Kastrup hinzukommen. Begünstigend dafür sei auch, dass es weder in Hamburg noch in Berlin Pläne gebe, die dortigen Flugplätze als Hauptdrehkreuz für die Lufthansa zu entwickeln.

Sie können in Kopenhagen Hotel direkt buchen.

Quelle: Sydsvenska Dagbladet

Foto: © Wiki_Mogens_Engelund_CC3.0

Datum: 05.01.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)