Estland kann wieder besucht werden

Estland kann wieder besucht werden
Estland kann wieder besucht werden

Wie zahlreiche andere Länder rings um die Ostsee öffnet auch Estland seine Grenzen wieder für Touristen. Bereits seit dem 1. Juni können Gäste aus dem europäischen Ausland an das beliebte Reiseziel im Baltikum einreisen.
Es gibt nur zweierlei zu beachten: Der Einreisende darf keine Covid-19-Symptome aufweisen. Und wenn die Corona-Infektionsrate des Heimatlandes des Besuchers über 15 liegt (d.h., pro 100.000 Einwohnern haben sich innerhalb der letzten 14 Tage 15 oder mehr Personen infiziert), muss der Gast eine zweiwöchige Quarantäne antreten. Covid-19 hat auch den Tourismussektor Estlands hart getroffen und das Leben kräftig durcheinandergewirbelt. Aber lassen sich die Esten davon unterkriegen? Nein! Sie sind ein ebenso lebensfrohes wie hartnäckiges Volk, das Probleme zuversichtlich anpackt und in die Zukunft blickt. Deshalb möchten sie Ihnen gerne vorstellen, wie Estland mit der Corona-Krise umgeht. Europäische Gäste werden beispielsweise schon wieder seit dem 1. Juni aufs Herzlichste empfangen. Die Regierung unterstützt die Tourismus-Branche mit Soforthilfeprogrammen und Krediten. Und mit kurzweiligen Webinaren, E-Learning-Kursen sowie Online-Games möchte Visit Estonia für Estland begeistern.

visitestonia.eu / nordlicht verlag

Datum: 08.06.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
Fünf europäische Jugendchöre versammeln sich vom 12. bis 21. August 2022 auf der Ostseeinsel Usedom. Sie proben zehn Tage lang gemeinsam und geben zahlreiche Konzerte auf der Insel. Dabei haben sie auch Gelegenheit, einander kennenzulernen und die Insel zu erkunden.
„Alpines“ Stockholm
Die schwedische Hauptstadt kann viele Attribute auf sich vereinen: Ostseemetropole auf 14 Inseln, erster Stadt-Nationalpark der Welt, naturnah, verkehrsmäßig modern erschlossen – und nicht nur mit zahlreichen grünen Inseln versehen, sondern auch nahe an Wald und Wasser.
Fischräuchereien in Eckernförde
Es gibt viele Gründe für einen Urlaub an der Ostseeküste. Der Genuss von Fisch steht dabei an vorderer Stelle. Ob nun Fischbrötchen mit eingelegtem Hering oder Räucherfisch – ein solches kulinarisches Erlebnis gehört zu einem Urlaub dazu. Das gilt auch für die Stadt Eckernförde an der Ostseeküste von Schleswig.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)