Ausflugstipps Ostsee

An der Ostsee findet der Ostsee-Urlauber die unterschiedlichsten Ausflugsmöglichkeiten vor. Für jeden Geschmack ist bei den Ausflugszielen etwas dabei. Tierparks, Großaquarien und Freizeitparks sorgen für Familienspaß im Ostsee-Urlaub. Museen zur Landesgeschichte, über Fischerei sowie Kunst-Museen und Ausstellungen informieren über das Leben an der Ostsee – früher und heute. Die unterschiedlichen Landschaften sowie historische Sehenswürdigkeiten im Küstenland und in den Hansestädten laden ein zu Ausflügen und Unternehmungen im Ostsee-Urlaub.

Watussi-Rind im Rostocker Zoo

Huftiere im Zoo - Neue Ausstellung im Zoo Rostock

Der Zoo Rostock ist der älteste und zugleich größte seiner Art in Mecklenburg-Vorpommern. Zoodirektor Udo Nagel, bereits seit 1992 im Amt, wurde jüngst erneut zum Vorsitzenden des Landeszooverbands gewählt. Der Fachverband umfasst als Mitglieder 20 Zoos, tiergärtnerischen Einrichtungen und Umweltpädagogen des Landes und ist in dieser Aufstellung einmalig in Deutschland. Der Verband hat sich der Förderung der tiergärtnerischen Einrichtungen als Stätten der Bildung, der Wissenschaft¬, des Umwelt-, Natur-, Arten- und Tierschutzes und des Tourismus verschrieben.
Weihnachtsmarkt in Lübeck

Weihnachtszeit vor historischer Kulisse

Die alte Hansestadt Lübeck ist eine Stadt der Traditionen. Sie war nicht nur Zentrum des einst mächtigen Handelsverbundes, sondern stellt mit ihrer Innenstadt und den maritimen Traditionen eines der am meisten besuchten Ziele Deutschlands dar. Das ändert sich auch nicht zur Weihnachtszeit, sondern erhält nur neue Motivation. Bereits ab Anfang November erstrahlt die Stadt an verschiedenen Stellen im weihnachtlichen Glanz, der durch Schmuck und Kunsthandwerk bestimmt wird.
Blick auf die Seebrücke Lubmin

130 Jahre Seebad Lubmin

Es ist eigentlich kein so besonderer Anlass für Aufmerksamkeit. Dennoch arrangierte das Seebad ein Festwochenende im Juli 2016, zumal gleichzeitig drei andere Jubiläen anfielen: 745 Jahre Lubmin, 115 Jahre Freiwillige Feuerwehr und 25 Jahre Heimvolkshochschule. Das einstige Fischer- und Bauerndorf Lubmin macht schon seit langen als einziges Seebad am Greifswalder Bodden auf sich aufmerksam und ist als Urlaubs- und Reiseziel für Besucher aus nah und fern zu jeder Jahreszeit ein echter Geheimtipp.
Der Dom zu Riga

Dom zu Riga renoviert

Der Dom zu Riga ist eines der ältesten Sakralbauten nicht nur in Lettland, sondern im gesamten Baltikum. Die Grundsteinlegung erfolgte 1211, bald wurden unmittelbar daneben das Kloster und die Domschule erbaut. Im 14. und 15. Jahrhundert wurde die Kirche in eine Basilika umgebaut und der Kirchturm wurde erhöht, so dass er seitdem 140 Meter hoch ist. Im Gebäude des Doms zu Riga vereinen sich Merkmale der romanischen Frühgotik, des Barocks und des Jugendstils. Der Dom zu Riga ist eines der beliebtesten Gebäude der lettischen Hauptstadt. Seine Silhouette bestimmt wesentlich die Panorama-Ansicht von Riga. Dom und Vorplatz gehören zum historischen Zentrum Rigas, das in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde. Der Dom zu Riga ist die Kathedrale der lettischen evangelisch-lutherischen Kirche und Hauptort für die lettischen ökumenischen Gottesdienste.
Tivoli-Eingang in Kopenhagen

Tivoli in Kopenhagen mit neuer Attraktion

Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, gehört zu den selbstbewusstesten Metropolen an der Ostsee. Sie macht immer wieder mit Besonderheiten auf sich aufmerksam, die sich in die jahrhundertealte Geschichte der Stadt als Residenz einer der ältesten Monarchien einordnet, wie Rad-Schnellstraßen, alternativer Stadtteil Christiania oder internationale Spitzengastronomie. Zu den traditionellen Einrichtungen gehört der Vergnügungspark Tivoli, der ebenfalls regelmäßig mit Neuerungen aufwartet.
Eisbär Fiete fühlt sich wohl

Rostocker Zoo-News 2016

Der Rostocker Zoo ist nicht nur der größte und älteste in Mecklenburg-Vorpommern, er hat auch durch den spektakulären Neubau des Darwineums an Attraktivität gewonnen. Dort finden regelmäßig außergewöhnliche Veranstaltungen statt. Die nächste ist am 18. März: „Sex & Evolution - Eine heiße Nacht im Zoo“. Zu Ostern wird eine Ausstellung zum Thema Meeresverschmutzung umgesetzt. Die etwa zwei Monate laufende Ausstellung „Mensch ∙ Müll ∙ Meer“ (Eröffnung am 23. März) wird durch Projekttage für Schulklassen begleitet, sowohl für jene, die schon im Zoo im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts arbeiten, als auch für interessierte Rostocker Schulen. Auch für Zoobesucher soll es Aktionstage geben, in denen auf die Gefahr des Plastikmülls und Möglichkeiten, sich einzubringen, aufmerksam gemacht werden soll.
Anklunft der Elche in Lille Vildmose

Elche an der dänischen Ostseeküste

Das besonders bei deutschen Urlaubern beliebte Dänemark teilt sich in die festländisch geprägte Halbinsel Jütland und die großen Inseln. Gerade die halbinsel Jütland zeichnet sich durch eine große Vielfalt der natürlichen Gegebenheiten aus. Während die Küste der Nordsee durch weitläufige Dünenlandschaften dominiert wird, findet der Besucher an der dänischen Ostseeküste alles, was er sich denken kann. Dazu gehören Sandstrände, naturbelassene Grünstrände, aber auch kleinteilige Naturräume mit besonderem Charakter. Dazu gehört auch das Naturschutzgebiet Lille Vildmose an der Küste des Kattegatt direkt östlich der Stadt Aalborg. Einige Kilometer südlich der Mündung des Limfjord in die Ostsee lockt ein einzigartiges Gebiet jetzt auch mit einer neuen Attraktion – mit Elchen.
Schloss der Pommerschen Herzöge in Stettin

Oper in Stettin wiedereröffnet

Die polnische Ostseemetropole Szczecin (Stettin) ist mit ihren etwa 400.000 Einwohnern die größte Stadt an der gesamten südwestlichen Ostseeküste. Mit ihrer urbanen Struktur und den maritimen Traditionen ist sie gleichzeitig ein Zentrum für den Tourismus. Aus der Zeit als Residenzstadt pommerscher Herzöge sind zahlreiche Bauten erhalten, darunter an erster Stelle das Schloss (Zamek) der pommerschen Herzöge. In diesem Gebäude hat nun eine wichtige kulturelle Institution der Stadt eine neue Heimstatt gefunden: Die Oper.
Weihnachtsmarkt in Lübeck

Weihnachtsmarkt in Lübeck

Die Altstadt der schönen Hansestadt lädt bis zum 30. Dezember zu einem Bummel über die berühmten Lübecker Weihnachtsmärkte ein. In der klaren Winterluft duftet es nach Bratapfel, gebrannten Mandeln, Schmalzkuchen, Glühwein und leckeren Grillwürstchen. Angefangen hat alles schon 1648, als urkundlich belegt erstmalig ein Weihnachtsmarkt am Fuße des Lübecker Rathauses Einzug hielt. Heute verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste in der „Weihnachtsstadt des Nordens“, die jedes Jahr bis zu zwei Millionen Besucher in ihren Bann zieht. Das stimmungsvolle Angebot reicht vom traditionellen Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus über die Kunsthandwerkermärkte im Heiligen-Geist-Hospital und St. Petri bis zum Märchenwald und Weihnachtswunderland für Kinder. Auf eine Zeitreise ins Mittelalter geht es auf dem Historischen Weihnachtsmarkt an der Marienkirche.
Die Vasa im Museum

Unter den Top 10 der Welt: Das Vasa-Museum in Stockholm

Erst jüngst wurde die schwedische Hauptstadt Stockholm zur beliebtesten und schönsten Stadt an der Ostsee gewählt, gemessen an der Zahl der Touristen je Einwohner. Wer einmal die Hauptstadt Schwedens besucht hat, wird diese zugegebenermaßen willkürliche Einstufung jedoch sofort bestätigen können. Die einzigartige Mischung aus Groß- und Kleinstadtmilieu, Tradition und Moderne sowie Wasser und Fels hat dazu geführt, dass in Stockholm der weltweit erste urbane Nationalpark eingerichtet wurde. Außerdem: Vom Stadtzentrum bis zu scheinbar unberührter Natur braucht das Auto weniger als eine halbe Stunde. Eine Rundfahrt durch die weitläufige Stockholmer Insel- und Schärenwelt stellt ein zusätzliches unvergessliches Erlebnis dar.
Mädchen mit den Schwefelhölzern

Sandskulpturenfestival in Ahlbeck

Das Seebad Ahlbeck auf der Ostseeinsel Usedom ist das östlichste der „Drei Kaiserbäder“, zu denen noch Heringsdorf und Bansin gehören. Gleichzeitig grenzt es direkt an die größte Stadt auf Usedom, das heute polnische Swinemünde (Świnoujście). Unmittelbar an der Grenze hat in diesem Jahr erneut das „Sandskulpturenfestival“ seine Zelte aufgebaut. Waren es im vergangenen Jahr biblische Motive, ist es in diesem Jahr die Welt der Märchen, die zur Besichtigung einlädt. Für den Laien zunächst kaum vorstellbar, sind die Sandfiguren mehrere Monate haltbar. Die Kunstfiguren aus Sand und Wasser wurden von „Carvern“ aus verschiedenen Ländern in wochenlanger Kleinarbeit gefertigt. Die Mühe hat sich gelohnt, denn 2015 kamen bereits bisher 30 Prozent mehr Besucher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Familiensommer

Familiensommer im Meeresmuseum und im Ozeaneum

Die Hansestadt Stralsund vor den Toren der Insel Rügen gehört zu den traditionsreichsten an der Ostsee. Seit den 1950er Jahren sorgt das Meeresmuseum in einem ehemaligen Kloster für noch mehr Besucher und widmet sich der maritimen Geschichte der Stadt. Eine besondere Attraktion stellt das Ozeaneum direkt im Hafengelände dar, welches nicht nur durch seine äußere Form sondern durch seine großzügig gestalteten Aquarien und Exponate sich schnell einen internationalen Ruf erworben hat. Beide Einrichtungen, die unter gemeinsamer Leitung stehen, zeichnen sich außerdem durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für alle Altersgruppen aus.
Rathaus von Pärnu

Sommer in Pärnu

Die Rigaer Bucht dominiert nicht nur die Ostseeküste von Lettland, sondern umfasst auch die südwestliche Küste des nördlichen Nachbarn Estland. Das dort gelegene Seebad Pärnu (dt. Pernau) entwickelt sich jedes Jahr zur Sommerhauptstadt von Estland. Pärnu gehört zu den bedeutendsten und beliebtesten Seebädern der nordöstlichen Ostsee, dem Baltikum. Mit dem Ostseetourismus hat sich in den drei baltischen Staaten, zu denen noch das südliche Litauen gehört, ein wichtiges Standbein der Tourismuswirtschaft entwickelt. Nicht nur die Modernisierung der Infrastruktur gehört dazu, sondern auch die Nutzung von Traditionen machen die Ostseeküste Estlands wie des ganzen Baltikums zur Erlebnisregion für Familienurlaub.
Osterfeuer am Ahlbecker Strand

Osterfeuer mit Wasserblick

Das Osterfest gilt landläufig als der erste zaghafte Beginn des Frühlings, auch wenn es durch den variablen Termin durchaus auch „weiße Ostern“ geben kann. Eine solche Gefahr besteht in diesem Jahr offenbar nicht, so dass an vielen Orten an der mecklenburgischen und der vorpommerschen Ostseeküste die Tradition des Osterfeuers verbunden wird mit einer Nutzung des um diese Zeit durch Badegäste eher wenig genutzten Strandes. Eine Auswahl wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.
Das Königliche Schloss in Stockholm

Stockholms Schlösser

Die Hauptstadt Stockholm ist für Schweden nicht nur die größte Stadt, in der Region Groß-Stockholm wohnt mit mehr als einer Million Einwohner etwa ein Achtel der Gesamtbevölkerung. Stockholm ist auch ein außergewöhnliches Ziel für Gäste aus Nah und Fern, ob zu Land, zu Wasser oder per Flugzeug. Wohl jeder Schwede hat bereits seine Hauptstadt besucht, auch wenn die Stockholmer nicht überall den guten Ruf wie im Ausland besitzen. So sieht sich Göteborg in absichtlicher Distanz zu Stockholm als „Schwedens Vorderseite“. Einer der größten Schätze aus der reichen Vergangenheit sind die zahlreichen großen und kleinen Schlösser in Stockholm und Umgebung.
Das Doberaner Münster bei Renovierungesarbeiten

Das Doberaner Münster im Januar

Die mecklenburgische Ostseeküste reicht von Graal-Müritz im Osten bis Boltenhagen im Westen und kann mit Heiligendamm, Warnemünde und Boltenhagen auf einige der ältesten deutschen Seebäder verweisen. Das älteste von ihnen, Heiligendamm, ist ein Ortsteil der Stadt Bad Doberan. Die Stadt enthält auch ein Beispiel für die außerordentliche Vielfalt des Küstenhinterlandes, denn das Doberaner Münster zählt zu den bedeutendsten Bauten der Region und ist bis heute in einem bemerkenswert guten Erhaltungszustand. Nicht ohne Grund hat es sich um die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes beworben, mit mindestens so gewichtigen Gründen wir z.B. das Schweriner Schloss, wie viele Beobachter meinen.
Weihnachtsmarkt in Aakirkeby

Weihnachten auf Bornholm

Die dänische Ostseeinsel Bornholm nimmt in vieler Hinsicht eine Sonderstellung ein. Sie liegt näher an der Küste Schwedens als an der Küste Dänemarks, die Bewohner sehen sich in erster Linie als „Bornholmer“ und dann erst als Dänen. Außerdem findet der Gast hier unterschiedlichste Landschaften auf engem Raum, auch solche, die es sonst nirgendwo in Dänemark gibt. Mit der Festungsruine Hammershus verfügt die Insel über die größte ihrer Art in ganz Skandinavien. Und schließlich ist es auf Bornholm nirgends sehr weit zur Küste. All das sind Argumente, die Insel bei einem ausführlichen Urlaub näher kennenzulernen.
Der Lübecker Weihnachtsmarkt

Weihnachten in Lübeck erleben

Die alte Hansestadt Lübeck wird von vielen mit Marzipan in Verbindung gebracht, einem traditionellen Produkt aus der Stadt an der Ostsee. Marzipan wiederum erinnert an Weihnachten. Die vielen freien Tage rund um Weihnachten und Neujahr sind für viele die Gelegenheit für Ausflüge, zum Entspannen und Ansehen von Schönem und Beschaulichem. Dafür ist Lübeck immer die beste Wahl. Mit zahlreichen Veranstaltungen, einige davon mit langer Tradition, lockt Lübeck in jedem Jahr Groß und Klein in seine Mauern. Der Besuch des Lübecker Weihnachtsmarktes, der bereits 1648 erstmals urkundlich erwähnt wurde, gehört zu den vorweihnachtlichen Höhepunkten in der Hansestadt.
Leuchter auf dem Hochaltar

Das Doberaner Münster im Dezember 2014

Unter den architektonischen Hinterlassenschaften an der Ostseeküste nimmt das Doberaner Münster nahe des Stadtzentrums von Bad Doberan eine Sonderstellung ein. Trotz Säkularisierung während der Reformation konnte die reiche Innenausstattung erhalten bleiben und erfreut bis heute die zahlreichen Besucher der Klosterkirche. Außerdem ist die Kirche eine bedeutende Grablege mecklenburgischer Herzöge. Das vielgestaltige Veranstaltungsprogramm ist ebenfalls ein Baustein für die in diesem Jahr erfolgte Bewerbung für das UNESCO-Welterbe, das leider im ersten Anlauf gescheitert ist.
v. l. n. r.: Prof. Dr. Detlev Drenckhahn, Claudia Riedel und Phillip Beyer, Panda, Uwe Dalski, Ulf Steiner

Jubiläumsbesucher nach 10 Jahren

Das Nationalparkzentrum KÖNIGSSTUHL auf der Insel Rügen feierte in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Es ist das I-Tüpfelchen an einem Ort, den es so nur einmal an der Ostseeküste gibt. Der legendäre...
Weihnachtsmarkt in Tallinn

Weihnachtszeit in Estland erleben

Die drei baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen haben seit der Unabhängigkeit vor mehr als 20 Jahren viel in ihre Infrastruktur investiert. Davon können auch die immer zahlreicher werdenden Touristen aus aller Welt profitieren, die diese Ostseeländer besuchen. Die abwechslungsreiche Ostseeküste und ihr Hinterland sind zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Ein besonderes Reiseziel ist die Weihnachtszeit, zu der auch in Estland eine große Zahl von Weihnachtsmärkten tausende Besucher anlockt.
Der Rostocker Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte an der Ostseeküste

Die Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern bietet auch im Winter genügend Reize und Abwechslung für einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub. „Windkosmetik“ am Strand mit dem gesund erhaltenden Brandungsaerosol, Spaziergänge dort oder im Küstenwald geben den Körper Entspannung und stimmen auf die eigentliche Weihnachtszeit ein. Darüber hinaus pflegen auch die Städte entlang der Küste zwischen Usedom und Boltenhagen den schönen Brauch der Weihnachtsmärkte. Diese sind ein lang erwarteter Anziehungspunkt, ein Ausflugsziel an der Ostsee für Jung und Alt. So können Besucher des größten Weihnachtsmarktes Norddeutschlands in Rostock in einem über 80 Meter hohen Aussichtsturm das adventliche Geschehen zu Wasser und zu Land überblicken oder im Stralsunder Gewölbekeller, dem größten im Ostseeraum, weihnachtliches Kunsthandwerk erwerben.

Schlössertour rund um Stockholm

Stockholm, die Hauptstadt Schwedens ist auch eine der Metropolen des Ostseeraums. Durch ihre Lage direkt am Wasser, an der Mündung des Mälarsees in die Ostsee, ist die Stadt auf 14 Inseln ein Paradies nicht nur für Wassersportler. Die Mischung aus historischer und moderner Bebauung, viel Grünflächen und Parks in der Stadt, Wasser und Felsen macht Stockholm zu einem einzigartigen Ausflugsziel an der Ostseeküste. Nicht nur die eigentliche Stadt Stockholm selbst, sondern auch die Großregion bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch sehr lohnenswert machen. Dazu gehören auch zahlreiche Schlösser, die zum Teil noch bewohnt, ganz oder teilweise öffentlich zugänglich sind.
Silberschmuck aus Limbaži

Das Silbermuseum in Limbaži

Die drei baltischen Republiken Estland, Lettland und Litauen sind seit mehr als 20 Jahren erneut unabhängig und haben in dieser Zeit enorme Anstrengungen unternommen, ihre touristische Infrastruktur zu entwickeln. Das trifft auch auf Lettland zu, dessen Hauptstadt Riga neben dem schwedischen Umeå zur Europäischen Kulturhauptstadt 2014 ernannt wurde. Aber auch in anderen Regionen Lettlands gibt es außergewöhnliche touristische Ziele zu bestaunen. Dazu gehört das Silbermuseum von Limbaži im Norden des Landes.
Eisbär im Zoo Rostock

Zoo Rostock mit POLARIUM auf Erfolgskurs

Die Hansestadt Rostock gehört mit ihrem „Vorort“, dem Seebad Warnemünde, zu den beliebtesten Zielen für einen Urlaub an der Ostseeküste. Die Verbindung von städtischem Flair in der Stadt und dem anspruchsvollen Seebad mit breitem Strand und Bummelmeile macht es zu einem Magneten für den Tourismus. Zu den Attraktionen in der Stadt selbst gehört außer der maritimen Meile am Stadthafen auch der Zoo, dessen Anfänge auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückgehen und der mit dem DARWINEUM ein neues Aushängeschild hat. Nun soll es erfolgreich weitergehen.
Das Hotel Ystad Saltsjöbad

Ystad – Erlebnisstadt an der Ostsee

Wer Ystad hört, denkt sofort an die Krimis von Henning Mankell und dessen Kultfigur, den Kommissar Kurt Wallander aus dem südschwedischen Ystad. Die Bekanntheit der Stadt ist durch die Bücher und deren Verfilmungen sprunghaft gestiegen. Eventuell hat auch die Fährverbindung über die Ostsee in die polnische Hafensatdt Swinemünde (Świnoujście) davon profitieren können. Die Schweden aber wissen: Ystad hat noch viel mehr zu bieten. Als Kontrast zu Wallanders düsterer Verbrechensbekämpfung gibt es zum Beispiel das Spa- und Wellnesshotel Ystad Saltsjöbad. Direkt am Meer und am herrlichen Sandstrand gelegen ist das mehr als hundert Jahre alte Hotel eine perfekte Wohlfühl- und Entspannungsoase, in der der Alltag verblasst.
Strand an der Frischen Nehrung

Eine Fahrt auf der Frischen Nehrung

Die Frische Nehrung ist eine schmale Landzunge im Süden der Danziger Bucht. Sie trennt das Frische Haff von der offenen Ostsee ab, nur eine künstlich offen gehaltene schmale Durchfahrt beim russischen Hafen Baltijsk (Pillau) verbindet beide Gewässer. Die Nehrung entstand durch Sandtransport mit dem Wind, die heute bewaldeten Sanddünen erreichen jedoch mehr als 30 Meter Höhe. Das gesamte Gebiet war bis 1945 Teil des Deutschen Reichs, das Kernland von Preußen. Heute ist die Frische Nehrung zwischen Polen und dem russischen Gebiet Kaliningrad (Königsberg) aufgeteilt. Die gesamte von Wald bedeckte Nehrung ist auf polnischer Seite ein Landschaftsschutzgebiet.
Konzertsaal Riga

Konzertsaal „Riga” neu eröffnet

Riga, die Hauptstadt Lettlands, ist nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern auch aller drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. An der Südküste der Rigaer Bucht gelegen, hat sie mit Jurmala auch eines der bedeutendsten Seebäder an der Ostsee vor der Haustür. Die Ernennung zu Europäischen Kulturhauptstadt des Jahres 2014 gab der städtischen Entwicklung einen neuen Aufschwung. Nun wartet ein neuer Höhepunkt im schon reichhaltigen Kulturleben der Stadt.
Panorama von Konstantinopel

Kunstraub – Raubkunst: Ausstellung in Schwerin

Die Landeshauptstadt Schwerin ist nur eine halbe Autostunde von der Ostseeküste bei Wismar entfernt. Sie verfügt als Residenzstadt des ehemaligen Großherzogtums Mecklenburg-Schwerin über eine Reihe von architektonisch und künstlerisch äußerst wertvollen Gebäuden und Einrichtungen. Zu ihnen zählt auch das Staatliche Museum Schwerin als Teil des Ensembles von Theater, Museum und Schloss direkt am Ufer des Schweriner Sees. Schwerin gehört zu den attraktivsten Ausflugszielen bei einem Urlaub an der Ostsee.
Das Doberaner Münster von Osten

Das Doberaner Münster im September 2014

Eingebettet in eine der attraktivsten Urlaubsregionen Deutschlands, der Mecklenburgischen Ostseeküste, unweit des ersten deutschen Seebades Heiligendamm und der großen Seebäder Warnemünde und Kühlungsborn, präsentiert sich das Doberaner Münster als ein einzigartiges Bauwerk. Es gilt als die einzige hochmittelalterliche Klosterkirche Europas und steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit nicht nur von jährlich tausenden Besuchern, sondern auch der nationalen und internationalen Fachwelt.
1 2 3 4 5 6 »

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Westpommersche Segelroute
Die Ostseeküste im Westen Polens ist größtenteils eine durchgängige Ausgleichsküste. Sie beginnt an der Swine (Świna), einem Mündungsarm der Oder, die hier die Inseln Usedom und Wollin trennt, und reicht bis zur Danziger Bucht. Der Ausbau der touristischen Infrastruktur umfasst auch die Möglichkeiten für Freizeitsegler. Die Hauptstadt der Wojewodschaft Westpommern ist Stettin (Szczecin), das einige Kilometer oderaufwärts liegt, aber ebenfalls ein maritimes Zentrum der gesamten Region darstellt.
Huftiere im Zoo - Neue Ausstellung im Zoo Rostock
Der Zoo Rostock ist der älteste und zugleich größte seiner Art in Mecklenburg-Vorpommern. Zoodirektor Udo Nagel, bereits seit 1992 im Amt, wurde jüngst erneut zum Vorsitzenden des Landeszooverbands gewählt. Der Fachverband umfasst als Mitglieder 20 Zoos, tiergärtnerischen Einrichtungen und Umweltpädagogen des Landes und ist in dieser Aufstellung einmalig in Deutschland. Der Verband hat sich der Förderung der tiergärtnerischen Einrichtungen als Stätten der Bildung, der Wissenschaft¬, des Umwelt-, Natur-, Arten- und Tierschutzes und des Tourismus verschrieben.
Extremsport erstmals auf Usedom - vom 9. bis 11. Juni 2017
Ganze vier Jahre werden zwischen der Premiere 2013 und der zweiten Auflage 2017 liegen. Denn es ist ein außergewöhnliches Ereignis, das es auf der Welt kein zweites Mal gibt. Die Rede ist vom Xtreme Coast Race Usedom 2017. Austragungsort für diesen Extremsportwettbewerb in den Disziplinen Biking, Surfski, Laufen und Outrigger ist der Strand des Ostseebades Zinnowitz. Dieses weltweit einmalige Event ist eine große Herausforderung für jeden Sportler.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)