Grömitz empfängt wieder Gäste

E-Roller in Grömitz
E-Roller in Grömitz

Das große Seebad Grömitz an der Lübecker Bucht ist wieder voll im Empfangsmodus, die Schar der Gäste erreicht das Vorkrisenniveau. Besonders lockt die Kombination von Ostseestrand und idyllischem Hinterland, das für Fahrradtouren und Wanderungen bestens geeignet ist.
Mit just explore Lübecker Bucht trifft umweltschonende Elektromobilität auf exklusive Freizeitangebote, damit der Urlaubsaufenthalt einfach und mobil gestaltet werden kann. Ob E-Rad, E- Roller oder E-Lastenrad - für jeden ist hier ein passendes Angebot dabei. Die E-Fahrzeuge können ein- oder mehrtägig in der Tourist-Information am Seebrückenvorplatz oder direkt online.angemietet werden.

Sicher und mit highspeed am Strand surfen

Ob zum Arbeiten, zum Chatten mit Freunden und der Familie oder einfach zum Recherchieren - gutes, zuverlässiges WLAN spielt eine immer wichtigere Rolle und ist für viele, auch im Erholungsurlaub, nicht mehr wegzudenken. Ab sofort ist es möglich ist vom Strandhaus bis zum Yachthafen kostenfreies Highspeed-WLAN an der Promenade und am Strand zu empfangen.

Der Lübecker Bucht Guide ist seit knapp einem Jahr auf dem Markt und ermöglicht es, diese Urlaubsregion digital zu erkunden. Auch das Ostseebad Grömitz ist nun Teil dieses Erfolgsprojektes geworden und erweitert mit ca. 500 Points of Interest das digitale Angebot um weitere acht Kilometer Küstenlinie. Der Guide ist eine Art App, die über Events, Geschäfte, Restaurants, Freizeitaktivitäten und vieles mehr in Grömitz und Umgebung informiert. Von Niendorf über Scharbeutz und Pelzerhaken bis nach Grömitz kann man sich ganz einfach zum gewünschten Ziel navigieren lassen und Wunschziele im "Dat Mutt Büdel" speichern. So macht die Urlaubsgestaltung gleich doppelt so viel Spaß.

Grömitz Tourismus-Service / nordlicht verlag

Foto: © Tourismus-Service Grömitz

Datum: 29.06.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturfotowettbewerb im Zoo Rostock
Der größte Zoo des Landes und einer der ältesten an der Ostsee besticht nicht nur durch seine malerische landschaftliche Gestaltung, durch Attraktionen wie Darwineum und Polarium, sondern auch durch ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Dazu gehört seit 1999 ein Naturfotowettbewerb.
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Kopenhagen entdecken
Vielleicht ist diese Losung überflüssig, denn viele deutsche Urlauber glauben die Hauptstadt des nördlichen Nachbars Dänemark zu kennen, waren zumindest schon einmal dort. Die Ostseemetropole wartet jedoch regelmäßig mit Überraschungen auf, die oft nur auf den zweiten Blick erkennbar sind. Zum Beispiel die große Bedeutung von gehobener Gastronomie – und die vielen Möglichkeiten für Radfahrer.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)