Nordische Eiszeit in Kühlungsborn

Nordische Eiszeit in Kühlungsborn
Nordische Eiszeit in Kühlungsborn

Zu Zeiten des Klimawandels muss der Mensch schon nachhelfen, um in unseren Breiten die Möglichkeit zum Eislaufen zu schaffen. Die letzten Frostwinter liegen bereits einige Jahre zurück. Außerdem bietet eine Kunsteisbahn besseren Eiskomfort.
Das Ostseebad Kühlungsborn verwandelt deshalb von November bis Februar seine 3MöwenHalle in eine Nordische Eiszeit. Eingetaucht in ein stimmungsvolles Polarlicht und untermalt mit angenehmer Musik, lädt unsere Eiszeit Groß und Klein zum Verweilen ein. Die Mehrzweckhalle des Ostseebad Kühlungsborn bietet in dieser Zeit pures Eislaufvergnügen für jedermann. Täglich können Hobby- und Leistungssportler auf blitzblanken Kufen übers Eis flitzen, anmutigen Eiskunstlauf oder Eistanz in besonderer Atmosphäre betreiben. Auf Wunsch und nach Vereinbarung können Gruppen auch beim spannenden Eisstockschießen den Sieger küren.
In der kleinen aber feinen Cafeteria „Lütt Köök“ bieten wir heiße Getränke, kalte Erfrischungen, sowie süße und deftige Snacks an. Selbstverständlich in einer Top Qualität und zum fairen Preis. In der Halle stehen für die Pausen gemütliche Sitzgelegenheiten bereit und im Anschluss wartet der Besuch in der „Sabbel Stuuv“, dem gemütlichen Wikingerzelt.
Hier können sich die Gäste abschließend im rustikalen Ambiente zum gemütlichen Klönschnack treffen und natürlich auch hier die Leckereien direkt aus der „Lütt Köök“ genießen. So wird der Besuch in der 3MöwenHalle für die ganze Familie ein Erlebnis. Man sollte jedoch immer an warme Kleidung denken - es ist schließlich kalt im Norden.

Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn / nordlicht verlag

Datum: 12.10.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturfotowettbewerb im Zoo Rostock
Der größte Zoo des Landes und einer der ältesten an der Ostsee besticht nicht nur durch seine malerische landschaftliche Gestaltung, durch Attraktionen wie Darwineum und Polarium, sondern auch durch ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Dazu gehört seit 1999 ein Naturfotowettbewerb.
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Kopenhagen entdecken
Vielleicht ist diese Losung überflüssig, denn viele deutsche Urlauber glauben die Hauptstadt des nördlichen Nachbars Dänemark zu kennen, waren zumindest schon einmal dort. Die Ostseemetropole wartet jedoch regelmäßig mit Überraschungen auf, die oft nur auf den zweiten Blick erkennbar sind. Zum Beispiel die große Bedeutung von gehobener Gastronomie – und die vielen Möglichkeiten für Radfahrer.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)