Dänemark 2021 erleben

Das neue H.C. Andersen Museum in Odense
Das neue H.C. Andersen Museum in Odense

Alle sind sich einig, ob Touristiker oder Urlauber: 2020 war ein Jahr zum Vergessen. Das ist der beste Grund, sich umso mehr auf 2021 zu freuen. Das in Deutschland sehr beliebte Urlaubsland Dänemark mit seiner langen Ostseeküste kann da gleich mit mehreren Vorschlägen aufwarten, was man sich dort im gerade begonnenen Jahr 2021 ansehen sollte.

Neues Museum zu H.C. Andersen
In Odense, der Heimatstadt von Dänemarks großem Dichter Hans Christian Andersen, wird ein neues Erlebnismuseum rund um H.C. Andersens Märchenwelt eröffnet. Das von japanischen Architekten entworfene Haus präentiert eine neue Sicht auf das Leben von Hans Christian Andersen.

Besucherzentrum UNESCO Weltnaturerbe Stevns Klint

Die Klippen von Stevns Klint an der Südwestküste Seelands zählen zum UNESCO Weltnaturerbe. Die einzelnen Sedimente der Felsformation - aus Kreide und Kalkstein vor 65 Millionen Jahren gebildet - geben einen faszinierenden Einblick in die Entstehungsgeschichte Dänemarks. Im nahe gelegenen Boesdal Kalkbruch eröffnet 2021 ein neues Besucherzentrum für das Weltnaturerbe. Der Kalkbruch selbst ermöglicht eine Reise in Dänemarks Vergangenheit, ein Pfad führt die Besucher im Anschluss bis zur 41 Meter hohen und fast 20 Kilometer langen Steilküste von Stevns Klint.

50 Jahre Roskilde Festival
Das Roskilde Festival ist Nordeuropas größtes Kultur- und Musikfestival und feiert vom 28. Juni bis 4. Juli 2021 seine 50. Ausgabe. Erwarten Sie alle üblichen Wunder - glanzvolle Konzertgänger, erstklassige Headliner und ein unschlagbarer Gemeinschaftsgeist sowie Musik von Taylor Swift, Thom Yorke und vielen weiteren Künstlern.

visitdenmark / nordlicht verlag

Foto: © Kengo Kuma, Cornelius Voge and MASU Planning

Datum: 02.02.2021

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)