Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz

Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz

Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Die Ausstellung „Im Netz der Zeit - Ostseefischerei im Wandel“ beschäftigt sich mit dem Wandel eines der ältesten Handwerke. Im Alten Kühlhaus, das einst der Fischverarbeitung diente, wird nun die Geschichte der Fischerei beleuchtet. Zur Ausstellung gehören unter anderem Leihgaben aus der ehemaligen Fischereiausstellung des Deutschen Meeresmuseums Stralsund, darunter Schiffsmodelle, Fischernetze und -instrumente. Dessen Museumsstandort auf dem Dänholm – das NAUTINEUM – bietet ebenfalls wissenswerte Informationen rund um die heimische Fischerei und zeigt originale Boote.
So wie die Ostseefischerei in stätigem Wandel begriffen ist, verändert sich auch die Sichtweise auf sie und ihre Darstellung in den Medien oder in Ausstellungen. Gerade während des derzeitigen Rückgangs der Ostseefischerei kommt Museen die wichtige Aufgabe zu, das Wissen und das kulturelle Erbe dieses Berufszweiges für die Zukunft zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Das Alte Kühlhaus soll dauerhaft in einen Speicher für maritimes Kulturgut verwandelt werden. Neben einer Markthalle für regionale Produkte und einer Erlebnisgastronomie, entsteht hier das neue Hafen- und Fischereimuseum Sassnitz, ein internationales Netzwerk für gemeinsame Forschungsprojekte und den Kulturaustausch im Ostseeraum.

Die Ausstellung wird bis zum 10. Oktober 2021 gezeigt. Sie ist von Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

 

Deutsches Meeresmuseum / nordlicht verlag

Foto: © Roland Obst

Datum: 20.08.2021

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtsmarkt in Tallinn, der „Grünen Hauptstadt Europas“
Die drei baltischen Republiken, von denen Estland die nördlichste ist, entwickeln sich immer mehr zu exzellenten touristischen Zielen. Auch die Nachhaltigkeit wird in Estland groß geschrieben.
Familienherbstfest in Zingst
Das Ostseeheilbad Zingst auf der gleichnamigen Halbinsel macht nicht nur durch seinen langen Strand auf sich aufmerksam. Zahlreiche kreative Veranstaltungen ziehen immer öfter Tages- und Stammgäste an die Ostsee. So auch das diesjährige Familienherbstfest „De Harvst“.
Urlaub auf Seeland
Sie ist nicht nur Dänemarks Hauptinsel mit der Hauptstadt Kopenhagen, sondern die größte Insel der Ostsee überhaupt: Seeland. Der Gast wird bei einem Urlaub angenehm überrascht sein. Hier gibt es nicht nur erlebnisreiche Küstenlinien und Badeorte, sondern auch eine Spezialität, die man im Norden nicht erwartet.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)