Meeresmuseum und Ozeaneum vor der Wiedereröffnung

Makrelenschwarm im Ozeaneum
Makrelenschwarm im Ozeaneum

Das Deutsche Meeresmuseum Stralsund mit dem dazugehörigen Ozeaneum zählt zu den größten und bedeutendsten Einrichtungen seiner Art in Europa. Beide bereiten sich aus dem jetzt geschlossenen Zustand auf eine baldige Wiedereröffnung vor und bieten einen Blick hinter die Kulissen.
Was passiert hinter den geschlossenen Museumstüren? Vor allem das Wohl der Tiere steht momentan im Fokus. So sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung „Aquarium“ im OZEANEUM und MEERESMUSEUM weiterhin jeden Tag im Einsatz, um die Aquarienbewohner zu füttern und die Becken zu reinigen. Außerdem werden bestehende Angebote überarbeitet, sodass sich Gäste auf neue Aktionen freuen können, sobald wieder Alltag in das Museumsleben eingekehrt ist. Für die Wiedereröffnung sammeln wir derzeit Ideen und entwickeln Konzepte, um den Gästen einen geregelten Besuch unter den gegebenen Auflagen zu ermöglichen. Desweiteren werden Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt, um die Ausstellungen für eine Eröffnung auf Hochglanz zu bringen. Ihre Vorfreude auf einen Besuch ist schon groß? Nutzen Sie bis dahin gerne unsere Online-Angebote unter www.deutsches-meeresmuseum.de und erfahren Sie mehr über die Arbeit unserer Felsen in der Brandung.

Deutsches Meeresmuseum / nordlicht verlag

Foto: © Uli Kunz / Deutsches Meeresmuseum

Datum: 04.05.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturfotowettbewerb im Zoo Rostock
Der größte Zoo des Landes und einer der ältesten an der Ostsee besticht nicht nur durch seine malerische landschaftliche Gestaltung, durch Attraktionen wie Darwineum und Polarium, sondern auch durch ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Dazu gehört seit 1999 ein Naturfotowettbewerb.
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Kopenhagen entdecken
Vielleicht ist diese Losung überflüssig, denn viele deutsche Urlauber glauben die Hauptstadt des nördlichen Nachbars Dänemark zu kennen, waren zumindest schon einmal dort. Die Ostseemetropole wartet jedoch regelmäßig mit Überraschungen auf, die oft nur auf den zweiten Blick erkennbar sind. Zum Beispiel die große Bedeutung von gehobener Gastronomie – und die vielen Möglichkeiten für Radfahrer.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)