Tatort Ozeaneum

Kegelschnecke
Kegelschnecke

Das Ozeaneum in Stralsund ist einer von vier Standorten des traditionsreichen Deutschen Meeresmuseums. In den kommenden zwei Jahren wird das Meeresmuseum im Katharinenkloster Stralsund einer umfassenden Rekonstruktion unterzogen und geschlossen. Dafür lockt das OZEANEUM am Hafen umso mehr.
Als eines der erfolgreichsten Museumsneugründungen Deutschlands in diesem Jahrhundert erfreut sich das Ozeaneum auch wegen seiner umfangreichen Veranstaltungstätigkeit einer so großen Beliebtheit bei Groß und Klein.
Ein Beispiel: Bereits zum vierten Mal startet am 1. November 2020 der „Tatort Museum“ im OZEANEUM Stralsund. Junge Museumsgäste ab 8 Jahren können sich unter dem Titel „Ruhm des Meeres“ als Ermittler auf Spurensuche begeben und dabei helfen, den fiktiven Diebstahl aufzuklären. Hinweise finden große und kleine Detektive an zehn Stationen auf dem Weg durch die Erlebnisausstellungen und Aquarienrundgänge. Unter dem Titel „Ruhm des Meeres“ können sich Kinder bis zum 31. März 2021 wieder als Ermittler auf Spurensuche begeben. Im vierten Fall des „Tatorts Museum“ wurde die wertvolle Schale einer Kegelschnecke gestohlen. Auf ihrem Weg durch die Ausstellungen und Aquarienrundgänge des OZEANEUMs finden große und kleine Detektive verschiedene Hinweise auf den Täter. An zehn Stationen gilt es, knifflige Aufgaben zu lösen und Spuren zu entschlüsseln, um den Dieb zu überführen. Alle erfolgreichen Detektive werden mit einer Detektivurkunde belohnt. Detektivpässe erhalten Kinder mit gültigem Museumsticket gratis an der Museumskasse.

Deutsches Meeresmuseum / nordlicht verlag

Foto: © Anke Neumeister / Deutsches Meeresmuseum

Datum: 26.10.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)