Westküste Finnland

Die westfinnische Küste des Bottnischen Meerbusens Die westfinnische Küste des Bottnischen Meerbusens

Zu Finnland gehört die Ostküste des Bottnischen Meerbusens als dem nördlichsten Ausläufer der Ostsee. Aus der langen Zugehörigkeit Finnlands zu Schweden (bis 1809) stammt die Bezeichnung Österbotten (Ostbottnien) für den größten Teil des Küstengebietes mit seinem Hinterland, als Pendant zu Västerbotten und Norrbotten in Schweden. Österbotten hat noch einen großen Teil an schwedisch sprechender Bevölkerung und erstreckt sich über das Nordende der Ostsee hinaus nach Norden. Viele Städte haben auch einen schwedischen Namen. Die Stadt Oulu (Uleåborg) am Bottnischen Meerbusen liegt etwa auf der Hälfte der Strecke zwischen Nord- und Südfinnland, wird aber zu Nordfinnland gerechnet.

Bottnischer Meerbusen

Der Bottnische Meerbusen wird durch die Meerenge Kvarken in den Nordteil, die Bottenwiek, und den Südteil, die Bottnische See (Bottenhavet) geteilt. Die schmalste Stelle misst hier etwa 80 Kilometer. Zwischen den Städten Vaasa (Wasa) in Finnland und Umeå in Schweden besteht eine Fährvervindung. Sogar über den Bau einer Brücke wird nachgedacht. Die Meerenge Kvarken wurde 2006 als Ergänzung der Hohen Küste (Höga Kusten) in Schweden Teil des UNESCO-Welterbes. Auf dem finnischen Ufer hebt sich das Land nach der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren, ähnlich wie in Schweden, immer noch um etwa 8 Millimeter pro Jahr. Das ist einer der höchsten Werte weltweit. In der Bottenwiek herrscht mit nur 0,3 % Salzgehalt ein brackiges Wasser vor, das auch Süßwasserfischen den Lebensraum gibt. Dieser Teil der Ostsee ist in jedem Winter fast vollständig von Eise bedeckt.

Südwestfinnland und die Åland-Inseln

Die westfinnische Küste wird größtenteils von ebener Fläche eingenommen. Auffallend ist hier die Kombination als Felsen, Wald und Wasser. Vor der südwestfinnischen Küste, in deren Zentrum mit Turku (Åbo) eine der größten finnischen Städte liegt, befindet sich der Archipel mit den weltweit meisten Inseln. Teil dieser felsigen Schärenlandschaft sind auch die Åland-Inseln, die aufgrund ihrer Position zwischen Schweden und Finnland einen weitgehenden Autonomiestatus haben.

Urlaub am Bottnischen Meerbusen in Finnland

Urlaub in Westfinnland an der Ostsee ist ein Geheimtipp. Die Mischung aus Städten wie Oulu, Kemi, Vaasa und Turku sowie einer äußerst reizvollen Landschaft mit vielen kleine Inseln, Binnenseen und einsamen Stränden macht die Westküste Finnlands zu einer beliebten Urlaubsregion für die ganze Familie an der Ostsee in Finnland.

Foto: © visitfinland.com

Aines Kunstmuseum in Tornio an der Ostsee in Finnland

Tornio / Torneå

Urlaub an der Ostseeküste des Bottnischen Meerbusens in und um die Stadt Tornio in Finnland bedeutet die Verbindung von Aktivurlaub mit Erholung, von Natur und städtischen Flair, ob im Sommer zwischen den Schären oder im Winter auf dem Eis und der Wildmark rund um die Stadt.
Blick über Kemi auf die Ostsee

Kemi

In erster Linie ist die abwechslungsreiche nordische Natur rings um die Stadt Kemi am Bottnischen Meerbusen ein Anziehungspunkt für Natur liebende Urlauber. Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostsee kann hier vielseitig gestaltet werden. Das sind Angeltouren und Kanusafari im Sommer, durch die Schären aber auch auf dem Fluss Kemi.
Marina in Oulu an der Ostsee in Finnland

Oulu / Uleåborg

Zu jeder Jahreszeit bildet Oulu einen Anziehungspunkt für den Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostsee in Finnland. Die Möglichkeiten dazu sind fast unbegrenzt. Ob Wandern, Radfahren, Segeln, Boot- oder Kanufahren, Golf oder auch Baden an den 17 Badestränden im Sommer, Eisbaden oder Schlittschuhlaufen im Winter, für jedes Interesse findet sich eine Möglichkeit.
Blick auf Kokkola an der Ostsee in Finnland

Kokkola / Karleby

Kokkola ist verkehrsmäßig sehr gut erreichbar und damit ein sehr gut geeigneter Standort für den Urlaub an der Ostsee in Finnland. Hafen, Eisenbahn, Straße und der Flugplatz Kruunupyy bieten für jeden Bedarf die günstigste Anreisemöglichkeit. Die Kombination von moderner Infrastruktur und naturschöner Umgebung machen Kokkola ganzjährig zu einem beliebten Urlaubsziel an der Ostsee.
Schären bei Pietarsaari / Jakobstad in Finnland

Pietarsaari / Jakobstad

Die abwechslungsreiche Landschaft in und um Pietarsaari / Jakobstad ermöglicht einen vielseitigen Aktivurlaub ganz in Familie an der Küste der Ostsee in Finnland. Ob Angeln, Kanutouren, Wandern oder Baden im Sommer oder Skilanglauf auf verschneiten Eisflächen im Winter. Das Erlebnis der Natur ist von einzigartigem Wert für die Erholung. Hotels, Ferienhäuser und Campingplätze bieten ausreichend Quartier für den Urlaub.
Die Wasaborg in der Stadt Vaasa / Vasa in Finnland

Vaasa / Vasa

Urlaub in und um Vaasa / Vasa bedeutet eine Kombination aus der naturschönen Umgebung der Schären mit dem UNESCO-Welterbe des Kvarken sowie mehreren jahreszeitunabhängigen Attraktionen in der Stadt Vaasa für den Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostseeküste Finnlands.
Pori am Bottnischen Meerbusen der Ostsee in Finnland

Pori / Björneborg

Pori an der Südwestküste Finnlands an der Küste des Bottnischen Meerbusens ist durch seine abwechslungsreiche Umgebung, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und die gute Erreichbarkeit auf Straße, Bahn und mit dem Flugzeug eines der beliebtesten Urlaubsziele an der Ostsee in Finnland.
Die Altstadt von Rauma - UNESCO-Welterbe

Rauma / Raumo

Die Stadt Rauma (schwed. Raumo) liegt an der südlichen Küste des Bottnischen Meerbusens, dem nördlichsten Teil der Ostsee, im Südwesten Finnlands. Die naturschöne Küstenlandschaft rund um Rauma mit der vorgelagerten Inselwelt bietet ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostseeküste in Finnland.
Marktplatz von Uusikaupunki / Nystad in Finnland

Uusikaupunki / Nystad

Urlaub in und um Uusikaupunki bedeutet abwechslungsreicher und erholsamer Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostseeküste Finnlands mit reichhaltigem Freizeitangebot, ob im Hotel, im Ferienhaus, auf dem Bauernhof oder einem Campingplatz.
Schären vor Turku in Finnland

Turku / Åbo

Außerordentlich vielfältig sind die Möglichkeiten für den Aktivurlaub ganz in Familie in und um Turku an der finnischen Ostseeküste. Eigene Aktivitäten wie Wandern und Radfahren lassen sich kombinieren mit einem großen Angebot an Ausflügen per Boot oder Schiff.
Aktivurlaub auf den Åland-Inseln

Åland-Inseln

Die Åland-Inseln sind mit ihrer einzigartigen Natur und ihren Sehenswürdigkeiten, Hotels, Ferienhäusern und Campingplätzen ein ideales Ziel für den Aktivurlaub an der Ostseeküste zwischen Finnland und Schweden.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.
Der Duft der Zukunft - Ausstellung in Rostock
Das Doppeljubiläum der Hansestadt Rostock geht in sein zweites Jahr. Nach 800 Jahre Stadt Rostock im Vorjahr ist nun die 600-Jahr-Feier der ältesten Universität im Ostseeraum an der Reihe. Dazu haben sich die Universität, die Stadt und die Kunsthalle Rostock Großes vorgenommen: gemeinsam einen Blick in die Zukunft zu werfen.
Usedomer Heringswochen
Frühjahrszeit ist Heringszeit. Diese alte Fischerweisheit gilt bis heute. Eine eisfreie Ostsee in diesem Jahr begünstigt den Fang des beliebten Fisches. Das ist die Zeit, in der traditionell die „Usedomer Heringswochen“ wieder zahlreiche Gäste auf die Insel locken.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)