Uusikaupunki / Nystad

Marktplatz von Uusikaupunki / Nystad in Finnland Marktplatz von Uusikaupunki / Nystad in Finnland

Die Kleinstadt Uusikaupunki (schwed. Nystad) liegt im Südwesten Finnlands direkt an der Ostseeküste des Bottnischen Meerbusens. Sie befindet sich im nördlichen Teil des südwestfinnischen Schärengebietes, des größten seiner Art in der Welt. Uusikaupunki wurde 1617 während der Zugehörigkeit Finnlands zu Schweden auf Initiative des schwedischen Königs Gustav II. Adolf unter dem namen Nystad gegründet. Hier wurde 1721 der Friede von Nystad geschlossen, der den 21 Jahre dauernden Großen Nordischen Krieg beendete.

Sehenswertes in Uusikaupunki

Die alte Kirche aus dem Jahre 1629 ist das älteste erhaltene Gebäude der Stadt. Auf die Besonderheit der Stadt als einzigem finnischen Automobilbaustandort weist das Automuseum hin. Hier findet der Urlauber unter anderem die weltweit größte Sammlung von SAAB-Automobilen. Mehrere Museen machen mit der Regionalgeschichte und einzelnen ihrer Aspekte bekannt, wie beispielsweise das Kulturhistorische Museum, das Lotsenmuseum, das Seemannshaus sowie das Unterstandsmuseum. Nach mehreren Stadtbränden wurde die Stadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Die meisten der Holzhäuser in der Innenstadt stammen aus der Zeit danach und bilden heute ein sehenswertes Stadtensemble im Empire-Stil. Die Ostsee zieht sich in einer langgestreckten Bucht bis in das Stadtzentrum. Das Strandgebiet ist besonders in den Sommermonaten gut durch Touristen und Urlauber gefüllt, die dort einen gemütlichen Bummel absolvieren können.

Urlaub in und um Uusikaupunki

Alleine der naturnahe Charakter des Schärengebietes lockt zahlreiche Urlauber an die Ostsee um Uusikaupunki. Zwei der möglichen Ausflugsfahrten sollen besonders hervorgehoben werden. Die etwa 30 Kilometer entfernte Leuchtturminsel Isokari wird im Sommer ebenso von einem Ausflugsschiff angefahren wie die Festungsinsel Katanpää. Mehrere Gästehäfen geben in und um Uusikaupunki aber auch individuell anreisenden Freizeitkapitänen Gelegenheit dazu. Auch Robbensafaris in die Schären werden für die Ostseeurlauber angeboten. In der weit verzweigten Inselwelt in und um Uusikaupunki kann man angeln, Boot fahren, auch FrisbeeGolf spielen oder Geländesafaris absolvieren. Urlaub in und um Uusikaupunki bedeutet abwechslungsreicher und erholsamer Aktivurlaub ganz in Familie an der Ostseeküste Finnlands mit reichhaltigem Freizeitangebot, ob im Hotel, im Ferienhaus, auf dem Bauernhof oder einem Campingplatz.

Foto: © Wikimedia / Tomisti_GNU_FreeDocumentationLicense

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.
Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern
Die Greifen sind das letzte, 1637 ausgestorbene Herrschergeschlecht im Herzogturm Pommern, ehe dieses später an Preußen fiel. Zahlreiche Burgen und Schlösser in mehreren Ländern zeugen von einstiger Macht.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)