Reiseführer Ostseeküste - 2 Bände

Reiseführer Ostseeküste - 2 Bände Reiseführer Ostseeküste - 2 Bände

Die Reisestatistiken belegen es jedes Jahr aufs Neue: Die Ostseeküste ist das liebste Ferienziel der Deutschen. Zwischen Flensburg an der dänischen Grenze bis Ahlbeck auf der Insel Usedom bieten ganz unterschiedliche Urlaubsdestinationen das Passende für jeden Feriengast: lange Sandstrände für Familien-Buddeleien, Sonnenbäder und Spaziergänge, Ostseewellen für Surfer, Kiter, Segler und Kanuten, das wald- und wiesenreiche Hinterland für Wanderer und Radler und die altehrwürdigen Hansestädte Lübeck, Wismar, Rostock, Stralsund und Greifswald für den Städte- und Kulturtrip.

Im Michael Müller Verlag sind für die Ferienregion Deutsche Ostseeküste zwei Reiseführer erschienen, die Vorfreude auf den künftigen Urlaub machen und vor Ort hilfreiche Begleiter für alle Arten von Aktivitäten und Wissenswertem sind.

 

Reiseführer Ostseeküste - Von Lübeck bis Kiel

Auf über 200 Ki­lo­me­ter Länge er­streckt sich die Ost­see­küs­te von Lü­beck bis Kiel. Steil­küs­te und weite Strän­de wech­seln sich ab. Da­zwi­schen lie­gen viele Ost­see­bä­der mit klang­vol­len Namen und lan­ger Tra­di­ti­on, aber auch ru­hi­ge klei­ne Ort­schaf­ten. Am Ende der Küs­ten­li­nie ragt wie eine Krone die Son­nen­in­sel Feh­marn aus dem blau­en Meer, die auch als Do­ra­do der Wind­sur­fer gilt. Hin­ter dem Küs­ten­strei­fen brei­tet sich die Hol­stei­ni­sche Schweiz aus, eine sanft-hü­ge­li­ge, wald­rei­che Land­schaft, die von zahl­lo­sen Seen über­zo­gen ist.
Der Autor Die­ter Katz ent­führt den Leser in ab­ge­le­ge­ne Dör­fer und ge­schichts­träch­ti­ge Städ­te, prä­sen­tiert die schöns­ten Strän­de und be­schreibt zehn er­leb­nis­rei­che Rad­tou­ren und Wan­de­run­gen durch die Re­gi­on.

Dieter Katz
288 Seiten, 5. Auflage 2015
ISBN 978-3-95654-027-1
€ 16,90, als E-Book € 13,99

Reiseführer Ostseeküste - Mecklenburg-Vorpommern

Steil­küs­ten, ki­lo­me­ter­lan­ge, wald- und dü­nen­ge­säum­te Sand­strän­de und zer­glie­der­te Bod­den- und Haff­küs­te, da­zwi­schen tra­di­ti­ons­rei­che Han­se­städ­te wie Ros­tock oder Stral­sund und schi­cke Ost­see­bä­der wie Hei­li­gen­damm.
Vor­ge­la­gert sind die schöns­ten In­seln Deutsch­lands: allen voran das viel­sei­ti­ge Rügen, Hid­den­see, die stil­le Perle der Ost­see, und das Ba­de­pa­ra­dies Use­dom mit sei­nen mon­dä­nen drei Kai­ser­bä­dern.

Sven Talaron, Sabine Becht
336 Seiten + herausnehmbare Karte (1:400.000)
5. Auflage 2014
ISBN 978-3-89953-937-
€ 17,90, als E-Book € 14,99

Cover und Textinfo © Michael Müller Verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.
Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern
Die Greifen sind das letzte, 1637 ausgestorbene Herrschergeschlecht im Herzogturm Pommern, ehe dieses später an Preußen fiel. Zahlreiche Burgen und Schlösser in mehreren Ländern zeugen von einstiger Macht.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)