Hansestadt Stralsund

Blick auf das Rathaus und die Nikolaikirche Blick auf das Rathaus und die Nikolaikirche

Stralsund liegt am Strelasund, einer Meerenge zwischen dem Festland Vorpommerns und der Insel Rügen. Sie ist mit der Insel Rügen durch zwei Brücken verbunden, darunter eine Hochbrücke mit mehr als 40 Meter Durchfahrtshöhe.
Stralsund gehört zu den traditionsreichsten Städten an der deutschen Ostseeküste und war ein wichtiges Mitglied der Hanse. Die Innenstadt ist Teil des UNESCO-Welterbes. Viele weltliche und Sakralbauten der Innenstadt sind Teil der Europäischen Route der Backsteingotik, unter anderem das das Rathaus am Alten Markt und die benachbarte Nikolaikirche.
Das Deutsche Meeresmuseum bildet zusammen mit dem Ozeaneum ein einzigartiges maritimes Informationszentrum.
Die Hansestadt Stralsund ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel vor allem für Gäste aus dem skandinavischen Raum, denn die Stadt war während ihrer Zugehörigkeit zu Schwedisch-Vorpommern lange Zeit Sitz der schwedischen Verwaltung und kann auf zahlreiche Spuren aus dieser Zeit verweisen. Maritimes aus Geschichte und Gegenwart vereint sich zwischen Hafeninsel und Volkswerft: Vier Yachthäfen, Industriehafen und eine der größten deutschen Werften.
Mit dem HanseDom verfügt Stralsund über eines der größten und schönsten Freizeitbäder ganz Deutschlands. Die Stralsund-Rügen-Card ermöglicht den Besuchern zahlreiche Vorteile und Bequemlichkeiten.
Hansestadt Stralsund (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)
Sehenswürdigkeiten in Stralsund und Vorpommern

Foto: Tourismuszentrale Stralsund

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Elektrisch von Ærø nach Als
Die süddänische Inselwelt wird oft auch als Dänische Südsee bezeichnet. Dazu tragen die zahlreichen Inseln ebenso bei wie das windgeschützte Klima, das dennoch genügend Brise für Freizeitsegler lässt. Nun gibt es dort Dänemarks erste reine Elektrofähre.
Tallinn im November
Tallinn, die Hauptstadt Estlands, ist nach wie vor eines der interessantesten Tourismusziele an der Ostsee. Die traditionsreiche Stadt versteht es, Geschichte mit Moderne zu verbinden und alles besucherfreundlich zu präsentieren. Sogar der eigentlich triste Monat November wird so zu einer interessanten Reisezeit.
Ausstellung „1989“ im Stockholmer Nationalmuseum
Es wirkt auf den ersten Blick deplatziert. Ausgerechnet das europäische „Randland“ Schweden widmet sich einem Schicksalsjahr des 20. Jahrhunderts, und das in seinem Nationalmuseum. Aber das größte nordische Land war schon immer stark verknüpft mit dem „Kontinent“, also dem europäischen Festland, und der weiten Welt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)