Hansestadt Stralsund

Blick auf das Rathaus und die Nikolaikirche Blick auf das Rathaus und die Nikolaikirche

Stralsund liegt am Strelasund, einer Meerenge zwischen dem Festland Vorpommerns und der Insel Rügen. Sie ist mit der Insel Rügen durch zwei Brücken verbunden, darunter eine Hochbrücke mit mehr als 40 Meter Durchfahrtshöhe.
Stralsund gehört zu den traditionsreichsten Städten an der deutschen Ostseeküste und war ein wichtiges Mitglied der Hanse. Die Innenstadt ist Teil des UNESCO-Welterbes. Viele weltliche und Sakralbauten der Innenstadt sind Teil der Europäischen Route der Backsteingotik, unter anderem das das Rathaus am Alten Markt und die benachbarte Nikolaikirche.
Das Deutsche Meeresmuseum bildet zusammen mit dem Ozeaneum ein einzigartiges maritimes Informationszentrum.
Die Hansestadt Stralsund ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel vor allem für Gäste aus dem skandinavischen Raum, denn die Stadt war während ihrer Zugehörigkeit zu Schwedisch-Vorpommern lange Zeit Sitz der schwedischen Verwaltung und kann auf zahlreiche Spuren aus dieser Zeit verweisen. Maritimes aus Geschichte und Gegenwart vereint sich zwischen Hafeninsel und Volkswerft: Vier Yachthäfen, Industriehafen und eine der größten deutschen Werften.
Mit dem HanseDom verfügt Stralsund über eines der größten und schönsten Freizeitbäder ganz Deutschlands. Die Stralsund-Rügen-Card ermöglicht den Besuchern zahlreiche Vorteile und Bequemlichkeiten.
Hansestadt Stralsund (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)
Sehenswürdigkeiten in Stralsund und Vorpommern

Foto: © Tourismuszentrale Stralsund

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bunkeranlage REGAN Vest
Die Halbinsel Jütland als Festlandteil Dänemarks bietet an den Küsten von Nordsee und Ostsee gleichermaßen eine große natürliche Vielfalt. Dass sie auch geschichtsträchtig ist, zeigt eine neu eröffnete Anlage aus der Mitte des 20. Jahrhunderts – die Bunkeranlage REGAN Vest.
Ostern auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst
Überall Wassernähe, urwüchsige Natur, Häfen, ein Leuchtturm, Seebrücken und lange Strände zeichnen die Halbinsel an der südlichen Ostsee aus. Die zahlreichen Seebäder und Urlaubsorte halten ein buntes Osterprogramm bereit.
Grömitz: „Volles Programm 2023“
Unter diesem Motto steht das Jahr 2023 im holsteinischen Ostseebad Grömitz an der Lübecker Bucht. Und es fängt noch im Winter an – mit dem Kulinarischen Winterspaziergang, dem weitere Attraktionen folgen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)