Hansestadt Stralsund

Blick auf das Rathaus und die Nikolaikirche Blick auf das Rathaus und die Nikolaikirche

Stralsund liegt am Strelasund, einer Meerenge zwischen dem Festland Vorpommerns und der Insel Rügen. Sie ist mit der Insel Rügen durch zwei Brücken verbunden, darunter eine Hochbrücke mit mehr als 40 Meter Durchfahrtshöhe.
Stralsund gehört zu den traditionsreichsten Städten an der deutschen Ostseeküste und war ein wichtiges Mitglied der Hanse. Die Innenstadt ist Teil des UNESCO-Welterbes. Viele weltliche und Sakralbauten der Innenstadt sind Teil der Europäischen Route der Backsteingotik, unter anderem das das Rathaus am Alten Markt und die benachbarte Nikolaikirche.
Das Deutsche Meeresmuseum bildet zusammen mit dem Ozeaneum ein einzigartiges maritimes Informationszentrum.
Die Hansestadt Stralsund ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel vor allem für Gäste aus dem skandinavischen Raum, denn die Stadt war während ihrer Zugehörigkeit zu Schwedisch-Vorpommern lange Zeit Sitz der schwedischen Verwaltung und kann auf zahlreiche Spuren aus dieser Zeit verweisen. Maritimes aus Geschichte und Gegenwart vereint sich zwischen Hafeninsel und Volkswerft: Vier Yachthäfen, Industriehafen und eine der größten deutschen Werften.
Mit dem HanseDom verfügt Stralsund über eines der größten und schönsten Freizeitbäder ganz Deutschlands. Die Stralsund-Rügen-Card ermöglicht den Besuchern zahlreiche Vorteile und Bequemlichkeiten.
Hansestadt Stralsund (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)
Sehenswürdigkeiten in Stralsund und Vorpommern

Foto: © Tourismuszentrale Stralsund

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Fotomuseum öffnet in Skåne
Es ist eine einzigartige Lage: Die Halbinsel Skanör-Falsterbo bildet die südwestlichste Ecke Schwedens, grenzt den Öresund von der Südküste Schwedens ab und ermöglicht den Blick auf beide Teile der Ostsee. Sie bietet mit langen Sandstränden eine der beliebtesten Badestellen der schwedischen Ostsee und zieht Gäste aus ganz Schweden an.
Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)