Südjütland Dänemark

Vejle-Fjord in Südjütland / Dänemark Vejle-Fjord in Südjütland
(0) Bewertungen: 0

Südjütland und Schleswig - historisch

Diese beiden geografischen Bezeichnungen werden in Deutschland und Dänemark unterschiedlich verwendet. Die dänische Variante ist, dass das gesamte Gebiet der Halbinsel Jütland südlich des Flusses Kongeå (Königsau) zwischen Ribe und Kolding einschließlich des alten deutschen Herzogtums Schleswig als Südjütland (Sønderjylland) bezeichnet wird. Im deutschen Sprachgebrauch wird dieses Gebiet jedoch als (Herzogtum) Schleswig benannt.
Nach der Teilung Schleswigs in das dänische Nord- und das deutsche Südschleswig (1864/1920) wird in Deutschland unter Schleswig das eigentliche Südschleswig verstanden, während in Dänemark Nordschleswig auch amtsoffiziell als Provinz Südjütland benannt wurde. Anfang 2007 ist die ehemalige Provinz Südjütland in der Region Süddänemark aufgegangen. Auch wenn in Deutschland heute von Südjütland die Rede ist, wird der dänische Teil gemeint.
In Südjütland, bei der Ortschaft Düppel (Dybbøl) nahe der heutigen Grenze, wurde die Entscheidungsschlacht im deutsch-dänischen Krieg von 1864 ausgetragen, die mit einer dänischen Niederlage endete. Heute ist an dieser Stelle eine Museumslandschaft entstanden, die an dieses Ereignis erinnert. Insgesamt ist diese Region aber seit Jahrhunderten von Bürgern beider Völker bewohnt, auch heute gibt es beiderseits der deutsch-dänischen Grenze dänische bzw. deutsche Minderheiten, die schon seit vielen Jahrzehnten für ein friedliches nebeneinander beider Staaten stehen. Südjütland ist heute ein Ort der Brücken zwischen Deutschen und Dänen, aber eben auch eine Region mit vielen Spuren früherer Auseinandersetzungen.

Region mit viel Wasser

Südjütland (Sønderjylland) umfasst den dänischen Süden der Halbinsel Jütland (Jylland) sowie die Insel Alsen (Als), die bei Sonderburg (Sønderborg) durch Brücken mit dem Festland verbunden ist. Durch die Halbinsel Jütland verläuft in Nord-Süd-Richtung die ehemalige Eisgrenze, die für die Oberflächengestalt der Region verantwortlich ist. Ergebnis war, dass der östliche Teil mit der Ostseeküste im Gegensatz zur Nordseeküste reich gegliedert und hügelig ist. Zwischen Nordsee und Ostsee liegen in Südjütland an der engsten Stelle der Halbinsel Jütland nur etwa 50 Kilometer.
Im Gegensatz zur dänischen Nordseeküste ist die Ostseeküste in Südjütland reich gegliedert. Die der Halbinsel Jütland vorgelagerte weit verzweigte Inselwelt Süddänemarks wird auch als dänische Südsee bezeichnet. Geringe Abstände zwischen den Inseln untereinander und dem Festland sowie der Schutz dieses Wasserreviers vor den West- und Nordwinden sind wesentliche Faktoren dafür, dass dieses Revier zu den beliebtesten Segelrevieren der Ostsee gehört. Ein wahres Angelparadies stellt die Insel Alsen dar. Hier, in Nordborg, ist mit Danfoss Universe außerdem ein europaweit einzigartiger Technikerlebnispark entstanden. Größte ostseenahe Städte Südjütlands sind Hadersleben (Haderslev), Abenrade (Åbenrå) und Sonderburg (Sønderborg). Der östliche Teil der dänischen Region Südjütland umfasst die Ostseeküste des Kleinen Belt zwischen Sonderburg und Kolding, sie ist verkehrsmäßig sehr gut erschlossen und bildet mit ihrer hügeligen Landschaft einen idealen Standort für aktiven Urlaub an der Ostsee ganz in Familie. Wie überall in Dänemark sind es auch hier in Südjütland vor allem Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die den Charakter der Urlaubsdomizile bestimmen.

Sie können in Südjütland Ferienhaus direkt buchen

Foto: © nordlicht verlag

Hafen in Sønderborg, Dänemark

Sønderborg (Sonderburg)

An einem der schönsten Standorte innerhalb der Buchten- und Insellandschaft Südjütlands, auf der Insel Als (Alsen) am Nordufer der...
Danfoss Universe auf der Insel Als (Alsen)

Insel Als (Alsen)

Lage und Geschichte von Als Dänemarks siebtgrößte Insel Als (Alsen) liegt direkt vor der Ostküste der Halbinsel...
Schloss Brundlund in Aabenraa (Abenrade) an der dänischen Ostsee

Aabenraa (Apenrade)

Wie viele andere Orte in Südjütland ist auch Aabenraa von deutsch-dänischem Charakter geprägt. Von 1864 bis 1920 gehörte...
Dom von Haderslev, Südjütland, Dänemark

Haderslev (Hadersleben)

Lage und Geschichte von Haderslev (Hadersleben) Die Stadt Haderslev (Hadersleben) liegt auf halbem Wege zwischen Aabenraa (Apenrade)...
Christiansfeld, Dänemark

Christiansfeld

Christiansfeld - mit einzigartiger Geschichte Die Stadt Christiansfeld liegt auf der dänischen Halbinsel Jütland wenige...
Kolding in Südjütland / Dänemark

Kolding

Die Stadt Kolding entstand wie viele andere Orte in Ostjütland an einem geschützten Zugang zur Ostsee. Heute bildet sie mit ihrer Lage...
Frederica, Dänemark

Fredericia

Festungsstadt Fredericia Die Stadt Fredericia liegt im Osten der dänischen Halbinsel Jütland, an einer der markantesten Stellen...
Vejle-Fjord, Dänemark

Vejle

Vejle – Stadt inmitten von Geschichte Vejle ist heute die Hauptstadt der neu gebildeten Großregion Süddänemark....
Legoland in Billund Dänemark

Billund

Im südlichen Teil der Halbinsel Jütland liegt die Stadt Billund. Sie ist in der Luftlinie etwa gleich weit von Ostsee und Nordsee...

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

12. Sänger- und Tanzfest der Jugend in Estland
Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind seit ihrer Unabhängigkeit dabei, ihre Anziehungskraft für Touristen zielstrebig auszubauen. Dazu gehört auch die Rückbesinnung auf ihre künstlerischen Traditionen. Eine der herausragendsten davon ist das Massensingen, das sich in zahlreichen Sängerfesten manifestiert. Ein wichtiger Höhepunkt ist das Sänger- und Tanzfest der Jugend in Estland vom 30. Juni bis 2. Juli 2017. Die Tradition dieses Festes wurde sogar in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.
30 Jahre UNESCO Welterbe Lübeck
Lübeck ist nicht nur ein maritimes Zentrum an der Ostsee. Auch nicht nur – in Gestalt seines Vorortes Travemünde – ein Seebad ersten Ranges. 1987 wurde die Lübecker Altstadt mit ihren sieben Türmen, zahlreichen Bauwerken und Straßenzügen mit dem UNESCO Welterbetitel ausgezeichnet. Diese Ehrung jährt sich demnach 2017 zum dreißigsten Mal. Lübeck ist stolz auf diese Auszeichnung, die jedes Jahr unzählige Menschen in die Altstadt zieht. Auch ohne dieses Prädikat ist Lübeck ein Anziehungspunkt für Urlauber aus Deutschland und aller Welt.
Spektakulärer Dinosaurierfund in Skåne
Die gesamte Südspitze Schwedens wird von der Provinz Skåne eingenommen. Wer von Deutschland aus mit dem eigenen Fahrzeug über die Ostsee nach Schweden reist, muss diese ursprünglich (bis 1658) zu Dänemark gehörende Region passieren. Dass sie aber nicht nur zum Durchfahren taugt, zeigt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und historischen Hinterlassenschaften. Dazu gehört der Dom zu Lund ebenso wie die „Trelleborg“, eine mittelalterliche Burganlage nahe der heute noch gleichnamigen Hafenstadt. Es gibt jedoch Funde, die noch älter sind.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)