Insel Als (Alsen)

Danfoss Universe auf der Insel Als (Alsen) Danfoss Universe auf der Insel Als (Alsen)

Lage und Geschichte von Als

Dänemarks siebtgrößte Insel Als (Alsen) liegt direkt vor der Ostküste der Halbinsel Jütland. Sie ist durch den Als Sund vom Festland getrennt und bildet somit die Südostecke der Region Südjütland. Größte Stadt und Zufahrt zur Insel ist Sønderborg (Sonderburg). Hier verbinden zwei Brücken die Insel mit dem Festland, während Fährverbindungen nach Fünen sowie von Nord-Als aufs Festland führen. Neben dem Schloss Sønderborg (Sonderburg) wurde ab 1770 auch das Schloss Augustenborg (Augustenburg) errichtet, beides Ausdruck der Zersplitterung der Insel. Augustenborg ist die größte und einheitlichste Barockanlage im südlichen Dänemark und nach Schloss Gottorf der größte erhaltene Residenzbau der Region Schleswig.

An der Südküste und auf der Insel Kegnæs, auf die ein Damm von der Insel Als führt, findet der Gast die besten Badestrände. Kleine Wälder und hügelige freie Landschaft bestimmen das Gesicht der Insel. Die Ostküste wird von mehreren Campingplätzen gesäumt. Die gesamte Insel Als (Alsen) ist ein Paradies für den Aktivurlaub ganz in Familie auf der dänischen Ostseeküste. Einen Blick in die Zukunft ermöglicht das Erlebniszentrum DanfossUniverse in Nordborg im Norden der Insel, dem Sitz des dänischen Konzerns Danfoss.
Bei den Ferienunterkünften auf der Insel Als (Alsen) sind die Campingplätze dominierend, noch vor Ferienhäusern und Hotels.

Informationen über Sehenswürdigkeiten in Südjütland























 

Foto: © Gorm Casper/VisitDenmark

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Doberaner Münster wieder täglich geöffnet
Das Doberaner Münster ist eines der am besten erhaltenen und bedeutendsten Klosteranlagen im gesamten Ostseeraum. Durch langjährige und kostspielige Restaurierungsarbeiten ist es in einem sehr guten Bauzustand. Es ist nicht nur eine aktive Kirchengemende mit Gottesdiensten, sondern auch ein Besuchermagnet ersten Ranges.
Willkommen zurück – Rügen ist bereit
Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.
Historisch-Technisches Museums Peenemünde mit zwei Sonderausstellungen
Das größte Industriedenkmal des Landes MV, das Historisch-Technische Museum Peenemünde im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt, ist seit 11. Mai wieder geöffnet. Das Team hat die Schließzeit effektiv genutzt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)