Kolding

Kolding in Südjütland / Dänemark Kolding in Südjütland

Die Stadt Kolding entstand wie viele andere Orte in Ostjütland an einem geschützten Zugang zur Ostsee. Heute bildet sie mit ihrer Lage an der schmalsten Stelle des Kleinen Belt einen Verkehrsknoten für Ost-West und Süd-Nord-Verbindungen, Brücken führen zur Insel Fünen. Für den Touristen ist Kolding nicht nur Einkaufsparadies, sondern wartet mit vielen Anziehungspunkten für Jung und Alt auf.
Hoch über der Stadt kündet die Burganlage Koldinghus aus dem 13. Jahrhundert von einstiger Bedeutung und präsentiert im Museum Kulturschätze aus dem In- und Ausland. Moderne Malerei, Kunst, Design und Kunsthandwerk ist im Museum Trapholt zu besichtigen.
Einzigartig ist in Kolding das dänische Krankenpflegemuseum als weltweit erstes und größtes seiner Art. Der geographische Garten mit Pflanzen aus der ganzen Welt bietet darüber hinaus genügend Tobefläche für Kinder. Im Xploorit, einem experimentellen Museum, kommen vor allem die Jüngsten auf ihre Kosten. Vielfältige und kostenlose Aktivitäten bietet der städtische Spielpark mit GoKart, Klettergerüst und Grillplätzen. Die Miniaturstadt lässt die Stadt Kolding zwischen 1860 und 1870 originalgetreu wiederentstehen.
Am Ufer des Koldingfjords, darunter bei Binderup und Løverodde, laden kinderfreundliche Strände zum Baden ein. Unabhängig von Wetter oder Jahreszeit ist das Slotssøbadet mit sieben Wasserbecken, darunter Wettkampf-, Baby- und Warmwasserbecken Magnet für die ganze Familie. Fitnesscenter, Solarium, Wellnesscenter und Cafè vervollständigen das Angebot.
Die abwechslungsreiche Landschaft rund um den Fjord lädt zu Ausflügen ein. Kolding präsentiert sich selbst als „freundliche Stadt mit entspannter Atmosphäre“.

Informationen zu Sehenswürdigkeiten in Südjütland


 

Foto: © Cees van Roeden/VisitDenmark

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)