Lund

Der Dom zu Lund in Schweden Der Dom zu Lund

Die Stadt Lund ist in erster Linie ein kulturelles und geistiges Zentrum im südlichen Schweden, zugleich eine Universitätsstadt und seit dem 11. Jahrhundert
Bischofssitz. Diese Kombination ist für den Ostseeurlauber Schwedens insofern interessant, da Gegenwartskunst und Moderne auf Traditionen und Geschichte treffen. Dem Urlauber in Lund bietet sich auf diese Weise ein abwechslungsreicher Kultururlaub im schwedischen Ostseeraum, denn die Stadt liegt nur wenig mehr als 10 km vom Öresund in der Ostsee entfernt.

Und so beginnt auch der Urlaub in Lund. Unmittelbar nach der Ankunft in der gewählten Ferienwohnung oder in einem Hotel in Lund entdeckt man die verwinkelten Gassen der historisch gewachsenen Altstadt, die mit Shopping und Sightseeingtouren lockt und wunderbar zum Flanieren zwischen Kunst und Kultur, Gastronomie und Geselligkeit animiert. Sie ist zugleich moderner Treffpunkt für Jung und Alt. Kleine, teils gebogene Häuser wirken an den mit Kopfstein gepflasterten Straßen wie Unikate, einmalig und nur in Lund zu finden.

Die Lebendigkeit dieser Stadt ist nicht erst mit Einzug des Tourismus in Lund entstanden, sondern wird durch das studentische Leben stark beeinflusst. Übrigens besagt die Geschichte dieser Stadt, dass bereits 10 Jahre nach der endgültigen Zugehörigkeit von Lund zu Schweden (1658) die heute größte Universität Skandinaviens gegründet wurde. Wo 35.000 Studenten aus aller Welt die Stadt beinahe ihr eigen nennen, ist die Vielfalt der gastronomischen Einrichtungen nicht weit. Lund ist also Ziel vieler Kulturreisender aber ebenso auch der kulinarisch reisender Menschen. Bekanntestes Ausflugsziel in Lund ist der Dom. Mit der Weihe im Jahr 1103 gilt er als der älteste Dom Skandinaviens.

Wer den Süden Schwedens im Urlaub ansteuert, um beispielsweise direkt an der Küste der Ostsee zu wandern, Reiterurlaub zu erleben oder sich auf eine der Fahrradtouren durch Schweden zu bewegen, wird auch Lund als Urlaubsort an der Ostsee in Erwägung ziehen, denn bereits der insgesamt 240 km lange Fernwanderweg „Skåneleden“ führt als Kulturwanderweg Schwedens durch diese Stadt nahe der Ostsee.

Sie können in Lund Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © wikipedia.de / Hofres

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)