35. Usedom-Marathon 2014

35. Usedom-Marathon 2014
35. Usedom-Marathon 2014
(4.2) Bewertungen: 4

Seit 35 Jahren gehört der Usedom-Marathon zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders auf Deutschlands schönster Insel. Die Besonderheit dieses Laufes ist, dass er grenzüberschreitend ist. Der Start erfolgt in Usedoms größter Stadt, dem polnischen Świnoujście, Ziel ist in Wolgast auf dem Festland westlich der Insel. Zugleich wird in Wolgast der 24. Usedom-Halbmarathon auf einem Rundkurs gestartet.

Eine Insel im Lauffieber

Ob am Strand oder auf den Wegen durchs Achterland – dass die Insel Usedom ein Laufparadies ist, zeigt sich an den vielen passionierten Joggern allerorten. Da ist es kein Wunder, dass der Usedom-Marathon schon eine lange Tradition hat. Am 6. September werden wieder etwa 300 Läufer aus allen Bundesländern, aus Polen, Dänemark, Schweden, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern im polnischen Świnoujście an den Start gehen.
Der Startschuss fällt auf der Swinemünder Promenade um 10.30 Uhr. Entlang der längsten Strandpromenade Europas, vorbei an den prachtvollen Bäderarchitekturvillen der „3 Kaiserbäder“, führt die Strecke durch hügeliges Waldgebiet bis nach Koserow. Mit herrlichem Blick über das Achterwasser geht’s für die Marathoni weiter zum Maleratelier von Otto Niemeyer-Holstein und von dort auf der Deichkrone bis nach Zempin und Zinnowitz. Die Strecke verläuft dann auf dem Küstenrad- und Wanderweg bis in die Herzogstadt Wolgast, wo der Usedom-Marathon nach 42,195 Kilometern und spätestens 5 Stunden und 20 Minuten im Peene-Stadion endet.

24. Halbmarathon

Für Läufer, die sich der halben Distanz verschrieben haben, findet zeitgleich der 24. Usedom-Halbmarathon statt. Da der Halbmarathon auch in diesem Jahr in die Laufcup-Wertung Mecklenburg-Vorpommerns eingeht, werden wieder knapp 350 Läufer erwartet, darunter auch die letztjährige Gewinnerin Diana Zolondek aus Rostock. Die Halbmarathonis können sich auf idyllische Dörfer im Usedomer Hinterland freuen. Die 21,1 Kilometer lange Strecke erlaubt weite Blicke über das Achterwasser, den Peenestrom oder auf die Wolgaster Peenebrücke. Die Teilnehmer haben maximal 2 Stunden 20 Minuten Zeit, die Distanz zu absolvieren.
In der Startgebühr von 25 Euro für den Marathon und 14 Euro für den Halbmarathon sind die Erinnerungsmedaille, die Teilnehmerurkunde, die Läuferverpflegung im Ziel, ein Massageservice sowie der Bustransfer nach Swinoujscie enthalten.

Sie können auf Usedom Hotels direkt buchen.

usedom.de / nordlicht verlag

Datum: 29.08.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturfotowettbewerb im Zoo Rostock
Der größte Zoo des Landes und einer der ältesten an der Ostsee besticht nicht nur durch seine malerische landschaftliche Gestaltung, durch Attraktionen wie Darwineum und Polarium, sondern auch durch ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Dazu gehört seit 1999 ein Naturfotowettbewerb.
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Kopenhagen entdecken
Vielleicht ist diese Losung überflüssig, denn viele deutsche Urlauber glauben die Hauptstadt des nördlichen Nachbars Dänemark zu kennen, waren zumindest schon einmal dort. Die Ostseemetropole wartet jedoch regelmäßig mit Überraschungen auf, die oft nur auf den zweiten Blick erkennbar sind. Zum Beispiel die große Bedeutung von gehobener Gastronomie – und die vielen Möglichkeiten für Radfahrer.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)