Reederei DFDS

Passagierfähre Crown Seaways Passagierfähre Crown Seaways

Die dänische Reederei mit Hauptsitz in Kopenhagen wurde 1866 gegründet und ist eines der ältesten und erfolgreichsten dänischen Unternehmen. Heute unterhält die DFDS schwerpunktmäßig Fährdienste in Nord- und Ostsee und insbesondere vom kontinentalen Europa sowie Skandinavien nach Großbritannien.
Als eine der führenden Fährreedereien betreibt DFDS Passagier- und Frachtrouten in Europa. Mit einer Flotte von mehr als 50 Schiffen bringt sie jährlich rund sechs Millionen Personen sicher über die Ostsee, die Nordsee und den Ärmelkanal. Neben der einfachen Passage beinhaltet das Portfolio der Reederei Minikreuzfahrten, Pauschal-und Rundreisen sowie Gruppenreisen. DFDS wurde bereits zum achten Mal mit dem World Travel Award als weltbeste Fährreederei ausgezeichnet. Den Titel „Europas beste Reederei“ trägt sie das zwölfte Jahr in Folge.
Passagierverbindungen auf der Ostsee sind Oslo-Kopenhagen, Kiel-Klaipeda (Litauen), Kiel-Ust-Luga (Russland), Karlshamn (Schweden)-Klaipeda und Paldiski (Estland)-Kapellskär (Schweden).
Die Nordsee wird auf den Strecken Amsterdam-Newcastle und Dover-Calais-Dünkirchen überquert.
Dazu kommen zahlreiche Frachtverkehrsverbindungen im Nord- und Ostseeraum.

Kontakt
DFDS Germany ApS & Co. KG als Agent für DFDS A/S
Högerdamm 41
20097 Hamburg
Telefon 040 / 38 90 3 - 71
(täglich von 08.00 - 20.00 Uhr)
www.dfds.de
post@dfds.com

Dieser Artikel ist eine ANZEIGE des o.g. Anbieters.

Foto: © DFDS

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Fotomuseum öffnet in Skåne
Es ist eine einzigartige Lage: Die Halbinsel Skanör-Falsterbo bildet die südwestlichste Ecke Schwedens, grenzt den Öresund von der Südküste Schwedens ab und ermöglicht den Blick auf beide Teile der Ostsee. Sie bietet mit langen Sandstränden eine der beliebtesten Badestellen der schwedischen Ostsee und zieht Gäste aus ganz Schweden an.
Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)