Neue Fährlinie Rostock-(Gotland-)Stockholm

Kalkfelsen auf Gotland
Kalkfelsen auf Gotland

Wer mit der Fähre von den deutschen Fährhäfen Travemünde, Rostock oder Sassnitz nach Südschweden (Trelleborg oder Ystad) reist, hat von dort bis in die Hauptstadt Stockholm noch etwa 600 Kilometer zu absolvieren – eine anspruchsvolle Tagesreise. Eine neue Fährlinie von Rostock nach Nynäshamn vor den Toren Stockholms bietet eine Alternative, sogar ein Abstecher auf die Insel Gotland ist möglich.
Die neue Fährlinie „Hansalinjen“ verkehrt ab dem Sommer vom Fährhafen Rostock und erreicht nach 15 bis 16 Stunden den Fährhafen Nynäshamn im südlichen Stockholmer Schärengarten.
Die Fähren werden bei einigen Fahrten auch den Hafen von Visby auf der Insel Gotland anlaufen. Die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf den Seeweg zwischen Rostock und Nynäshamn soll die Emissionen voraussichtlich bis zu 20 Prozent senken. Bereits heute sind sämtliche Maschinen auf den Schiffen der Reederei Gotland AB mit einer katalytischen Abgasreinigung ausgestattet und werden mit leichtschwefligen Brennstoffen betrieben. Die neue Fährverbindung soll auch neue Möglichkeiten für Touristen aus Deutschland eröffnen, die Gotland und Schweden besuchen möchten – sei es mit dem Auto, dem Schiff oder dem Zug. Die Fährfahrten können mit dem Interrailticket gekoppelt werden, Zugreisende mit der Fähre von Nynäshamn können in Rostock auf den Zug umsteigen, um auf dem europäischen Festland weiter zu reisen.
Die Insel Gotland lockt mit einer enormen Dichte an historischen Stätten und den meisten Sonnenstunden in ganz Schweden. Dazu kommen unerwartete Landschaften, die mit ländlichen Idyllen, badefreundlichen Sandstränden, einer blauen Lagune (!) und urigen Fischerdörfern nachhaltig begeistern.

visitsweden.com / nordlicht verlag

Foto: © Lucas Günther, imagebank.sweden.se

Datum: 19.04.2021

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachtsmarkt in Tallinn, der „Grünen Hauptstadt Europas“
Die drei baltischen Republiken, von denen Estland die nördlichste ist, entwickeln sich immer mehr zu exzellenten touristischen Zielen. Auch die Nachhaltigkeit wird in Estland groß geschrieben.
Familienherbstfest in Zingst
Das Ostseeheilbad Zingst auf der gleichnamigen Halbinsel macht nicht nur durch seinen langen Strand auf sich aufmerksam. Zahlreiche kreative Veranstaltungen ziehen immer öfter Tages- und Stammgäste an die Ostsee. So auch das diesjährige Familienherbstfest „De Harvst“.
Urlaub auf Seeland
Sie ist nicht nur Dänemarks Hauptinsel mit der Hauptstadt Kopenhagen, sondern die größte Insel der Ostsee überhaupt: Seeland. Der Gast wird bei einem Urlaub angenehm überrascht sein. Hier gibt es nicht nur erlebnisreiche Küstenlinien und Badeorte, sondern auch eine Spezialität, die man im Norden nicht erwartet.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)