Ystad

Ystad in Südschweden an der Ostsee Ystad

Laut Statistik kann sich Ystad damit rühmen, die meisten Sonnenstunden von ganz Schweden genießen zu können. Dazu kommt eine kristallblau schimmernde Ostsee und durch die salzige und dennoch klare, saubere Luft erobert Ystad fast immer das Herz eines Schwedenurlaubers.

Die Stadt selbst ist klein und doch zeigt Ystad sich äußerst charmant im mittelalterlichen Glanz mit zahlreichen sich windenden Gassen und alten Fachwerkhäusern. Wer die Romane von Henning Mankell kennt, wird so manch einen Ort innerhalb der Stadt wieder erkennen. Mit der Ostseeluft, die besonders in den Abend- und Morgenstunden über Ystad liegt, den gelegentlichen Nebelschwaden und den Sommernachtsträumen wirken viele Sehenswürdigkeiten und Häuser einem erzählenden Roman gleichend. Ystad erwärmt sich mit diesem Wissen, eine Stadt an der Ostsee zu sein und zugleich auf den Spuren von Henning Mankell zu wandern. Wer weiß, vielleicht ist Ihre Ferienwohnung in Ystad auch schon mal ein gedanklicher Tatort gewesen? Doch die wahre Stadtgeschichte erfährt derjenige, der in Ystad beispielsweise im Kloster Grabrödra sucht, der am besten erhaltenen Klosteranlage Schwedens, die heute als Stadtmuseum dient.

Doch neben Henning Mankell gibt es noch viele weitere Gründe, sich in Ystad nach einer Ferienwohnung umzuschauen. Dort in Ystad warten beispielsweise auch bewundernswerte Strände, die gern zum Urlaub mit Kindern in Ystad animieren. Ystad versteht es ebenso den Urlauber an der Ostseeküste Schweden kulinarisch zu verwöhnen. Viele Konditoreien und Restaurants sorgen für kulinarische Momente im Schwedenurlaub.

Um Ystad zu erreichen, führt gewiss einer der Wege über den Fährhafen der Stadt. Von hier aus fahren große Fähren nach Rønne auf Bornholm und nach Świnoujście (Swinemünde) in Polen.

Sie können in Ystad Ferienhaus direkt buchen.

Foto: skane.com © sydpol.com/Business-Region-Skåne

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neue Attraktion: Die Dünenpromenade
Während die Dünen durch Einwirkung der Natur entstanden – und neu entstehen, hat bei den meisten der heutigen Dünen an der Ostseeküste der Mensch nachgeholfen. Sie wurden entweder künstlich angelegt oder bewusst erhöht und verbreitert, denn die Dünen sind ein wichtiger Bestandteil des Hochwasserschutzes.
Kaltbaden in Helsingborg
Die südschwedische Stadt am Öresund sieht sich als die heimliche Hauptstadt der Kaltbadehäuser und möchte künftig auch in der Nebensaison den Kreislauf auf kreative Art und Weise ankurbeln. Entlang der gesamten schwedischen Küste gibt es rund 50 Kaltbadehäuser mit je einer Sauna und Duschen für Damen und Herren.
Winter in Estland
Estland, das sind die weitläufigen unberührten Landschaften südlich des Finnischen Meerbusens am östlichen Ende der Ostsee, die hier in jedem Winter großflächig von Eis bedeckt ist. Sie bieten zahlreiche Möglichkeiten für Aktivurlaub an der Ostsee.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)