Öresund: Angeln mit Naturgenuss

Blick auf die Öresundbrücke
Blick auf die Öresundbrücke

Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.
Die Öresund-Region bietet jedoch auch einige der beliebtesten Urlaubsziele an der Ostsee. Das sind nicht nur die Großstädte zwischen Helsingborg, Lund, Malmö und Kopenhagen, sondern auch die oft unterschätzte Natur.
Hier, nur wenige Autostunden von Deutschland entfernt, genießen Angelfreunde und Fischliebhaber nicht nur den Reichtum des Meeres, sondern auch faszinierende nordische Naturerlebnisse. Zwischen den rauen Felsformationen der Bjäre-Halbinsel im Norden und gleißend-weißem Sandstrand um Ystad im Süden sorgt der Frischwasserkanal der Ostsee für einzigartige Wolkenspiele und Licht, Gelassenheit und als Zugabe urbanes Leben mit Meeranschluss.
Wer seinen Fang lieber auf dem Herd im eigenen Ferienhaus zubereiten oder sogar mit nach Hause nehmen möchte, kann in den meisten Häfen Skånes zu klassischen Angelfahrten mit erfahrenen Skippern in den Öresund und in die offene Ostsee starten.

visitsweden.com / nordlicht verlag

Foto: © Leif Johansson

Datum: 22.02.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)