Seebad Lubmin

Seebad Lubmin Seebad Lubmin

Lubmin liegt am Südufer des Greifswalder Boddens, zwischen Greifswald und der Insel Usedom.
Nach 1990 wurden die Strandpromenade sowie der Kurpark mit der Kurmuschel grundlegend erneuert. Eine neue Seebrücke bekam einen Schiffsanleger, neue Hotels und Freizeiteinrichtungen entstanden. Das flache Wasser macht den Strand besonders für Familien und Kinder geeignet. Der unmittelbar an den Strand grenzende Küstenwald schafft zusammen mit dem Seeklima gesundheitsfördernde klimatische Bedingungen und besonders eine sehr gute Luftqualität. Eine neu erbaute Marina östlich des Ortes ist beliebter Standort für Freizeitskipper.
Lubmin liegt zwischen den Städten Wolgast, als Tor zur Insel Usedom, und der alten Hansestadt Greifswald. Beide Städte bieten eine Vielzahl von Ausflugszielen aus der reichen Geschichte der Städte und zahlreichen Freizeiteinrichtungen. Die Insel Rügen liegt in Sichtweite, auf der gegenüberliegenden Seite des Greifswalder Boddens. Der große Wald östlich des Seebades Lubmin ist ein ideales Umfeld für erholsame Wanderungen oder Ausritte in die Natur.

Sehenswürdigkeiten in Vorpommern


Seebad Lubmin (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)

Foto: © Dr. H. Leibling/KV Lubmin

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Radurlaub in Holstein
Schleswig-Holstein, das Land zwischen den Meeren Ostsee und Nordsee, bietet an der Ostseeküste eine sehr abwechslungsreiche Küstenlandschaft. Sie ist aber insgesamt sehr fahrradfreundlich, kommt ohne größere Steigungen aus und bietet sogar Windschutz – im Gegensatz zur offeneren Nordseeküste.
Historischer Rundweg in Zingst
Das Ostseebad Zingst auf der gleichnamigen Halbinsel schmiegt sich an den Ostseedeich und die inneren Boddengewässer und gehört zu den schönsten seiner Art in Deutschland. Der weiträumige Ort zeichnet sich durch kleinteilige Bebauung und liebevoll restaurierte historische Gebäude aus. Die Gemeinde will nun die Geschichte lebendig werden lassen.
Neues Fotomuseum öffnet in Skåne
Es ist eine einzigartige Lage: Die Halbinsel Skanör-Falsterbo bildet die südwestlichste Ecke Schwedens, grenzt den Öresund von der Südküste Schwedens ab und ermöglicht den Blick auf beide Teile der Ostsee. Sie bietet mit langen Sandstränden eine der beliebtesten Badestellen der schwedischen Ostsee und zieht Gäste aus ganz Schweden an.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)