Winterstrandkorbfest in Ahlbeck

Winterstrandkorbfest in Ahlbeck
Winterstrandkorbfest in Ahlbeck

Winterurlaub an der Ostsee steht auf kaum einem Wunschzettel – völlig unberechtigt, wie die zahlreichen Veranstaltungen im Winterhalbjahr auf Deutschlands wohl schönster Insel Usedom zeigen. Zu denen gehört zweifellos dieser weltweit einzigartige Wettkampf am Strand vor der Seebrücke von Ahlbeck.
Bereits zum 14. Mal in Folge findet dieser Wettkampf statt, der ursprünglich im Ostseebad Zinnowitz begann. Am vierten Januarwochenende wagen die Uesdomer mit dem fröhlichen Winterstrandkorbfest einen Ausblick auf die Strandsaison. Sportlich-kurioser Höhepunkt dieses eisigen Strandvergnügens sind die Weltmeisterschaften im Strandkorbsprint. Angefeuert vom begeisterten Publikum liefern sich die Zweierteams aus Insulanern und Urlaubern vor der traumhaften Kulisse der Ahlbecker Seebrücke ein spannendes Duell. Den Weltmeistertitel sichert sich das Team, das am schnellsten mit dem Strandkorb eine Strecke von 20 Metern zurücklegt.
Los geht das Winterspektakel am Freitag, dem 24. Januar um 16.00 Uhr mit dem Qualifikations-Training. Die Bewerber wetteifern ab 17.00 Uhr im Schein des Flutlichts um die wenigen begehrten Startplätze. Bereits im Vorfeld qualifiziert haben sich der Weltmeister und Vizeweltmeister des Vorjahres sowie zwei Sportler des Usedom Beachcup im vergangenen Sommer. Wer sich für die Teilnahme qualifiziert hat, erfahren die Besucher bei der offiziellen Übergabe der Startnummern im Anschluss an die Qualifikationskämpfe. Abends ab 18.30 Uhr klingt der erste Tag des Winterstrandkorbfests mit einer Feuershow am Meer und einer "Come together"-Party aus.
Am Samstag, dem 25. Januar um 10.30 Uhr fällt der Startschuss für die Kinder-Strandkorb-Olympiade. Wie die Erwachsenen sprinten die Kids beflügelt vom Jubel der Schaulustigen mit speziellen im Miniformat produzierten Strandkörben um die Wette. Um 15.00 Uhr ist es dann soweit: Sechzehn Zweierteams treten bei der Strandkorb-WM gegeneinander an und liefern sich in der KO-Runde ein spannendes Duell. Den Weltmeistertitel holt das Team, das im Finale als erstes den etwa 60 Kilogramm schweren Strandkorb auf der 20 Meter langen Strecke über die Zielgeraden befördert. Bis zuletzt spannend bleibt, ob der seit Jahren ungebrochene Weltrekord von 4,91 Sekunden in diesem Jahr geknackt wird.
Ein buntes Programm rund um den Strandkorb sowie ein Angebot an warmen Speisen und Getränken laden an allen Veranstaltungstagen zu Geselligkeit und zum Verweilen ein.

Usedom Tourismus GmbH (UTG) / nordlicht verlag

Foto: © Andreas Dumke

Datum: 08.01.2020

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vertrautes und Unbekanntes in Kopenhagen
Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist eine der Ostseemetropolen. Sie zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten aus, die wiederum eine ideale Mischung aus Tradition und Moderne darstellen.
Per Rad in und um Kiel
Kiel, die Hauptstadt von Schleswig-Holstein, ist im Höhenprofil sehr radlerfreundlich. Das begünstigt das umweltfreundliche Erkunden von Stadt und Umgebung per Rad. Dazu können außer dem eigenen Zeitplan auch geführte Touren genutzt werden.
Helsinkis Zentrum lädt ein
Helsinki, die Hauptstadt Finnlands ist einer der Ostseemetropolen und liegt unmittelbar am Ufer des Finnischen Meerbusens. Das Stadtzentrum ist vom Hafen aus sehr gut zu Fuß erreichbar. Gerade hier will die Gastronomie wieder durchstarten.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)