Ahlbeck

Seebrücke Ahlbeck Seebrücke Ahlbeck

Zwischen dem ältesten Seebad Swinemünde (Świnoujście) und dem Seebad Heringsdorf liegt das Seebad Ahlbeck als östlichstes der drei „Kaiserbäder“ auf der Insel Usedom. Der Badebetrieb begann ähnlich wie in den benachbarten Badeorten Mitte des 19. Jahrhunderts.

Das Seebad Ahlbeck verfügt über eine der längsten durchgehenden Straßen mit Bebauung im Stil der Bäderarchitektur, parallel zur Strandpromenade Ahlbeck-Bansin. An vielen dort befindlichen Hotels sind Informationen darüber angebracht, welche prominenten Gäste aus Politik und Kultur einst in diesen Häusern logierten.
Diese schon jetzt längste Strandpromenade Deutschlands soll nach dem Ende 2007 erfolgten Beitritt Polens zum Schengener Abkommen und dem damit verbundenen Wegfall der Grenzkontrollen bis nach Swinemünde fortgesetzt werden.

Bekanntestes Bauwerk des Seebads Ahlbeck und Wahrzeichen für die gesamte Insel Usedom ist die Seebrücke, die als einzige auf Usedom mit ihrer historischen Bebauung aus der Gründerzeit erhalten ist.

Seeheilbad Ahlbeck / Insel Usedom (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)Die OstseeTherme Ahlbeck, ein abwechslungsreich gestaltetes Freizeitbad mit zusätzlichen Wellness-Angeboten und einem Aussichtsturm, stellt eine Allwetter-Alternative für den östlichen Teil der Insel dar und ist gleichzeitig Besuchermagnet für viele Tagesgäste und Urlauber aus Swinemünde. Etwa zwei Kilometer von Ahlbeck entfernt befindet sich der für Kraftfahrzeuge bis zu 3,5 t zugelassene Grenzübergang nach Swinemünde.

Sehenswürdigkeiten in Ahlbeck und auf Usedom

Gastgeber in Ahlbeck


Foto: pixelio.de


Gastronomie & Shopping in Ahlbeck

Restaurant „la Mer“ im Quality Strandhotel Ahlbeck
Das höchstgelegene Restaurant der Insel Usedom bietet einen traumhaften Blick über die Ostsee. Regelmäßige Live-Musik lädt zum Tanz oder auch nur zum kleinen Kaffee ein.
Dünenstraße 19-21
T (038378) 52-0


DAS AHLBECK, Hotel & Spa
Mit der neuen Ess-Klasse werden Träume wahr. Genießen Sie in unseren XXL-Strandkörben die lauen Nächte bei Meeresrauschen.
Dünenstraße 48
T (038378) 4994-0


La Brasserie
Regionale und internationale Spezialitäten, Waffelbäckerei.
Dünenstraße 47
T (038378) 62 222


Restaurant Suan Thai
Authentisches thailändisches Wintergarten-Restaurant.
Dünenstraße 47
T (038378) 62 300


Autohaus Kruse, Mercedes-Partner auf Usedom

Wir prüfen Ihr Fahrzeug, während Sie Urlaub machen. Nutzen Sie auch unsere Leihfahrzeuge.
Lindenstraße 111
T (038378) 364-0


Foto: © nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)