17. Heringsdorfer Kaisertage

Das Kaiserpaar
Das Kaiserpaar
(5) Bewertungen: 1

Die drei benachbarten Usedomer Ostseebäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf werben seit mehr als 20 Jahren mit dem Oberbegriff „Drei Kaiserbäder“. Vor allem Heringsdorf war zu Beginn des 20. Jahrhunderts mehrfach das Ziel des damaligen Kaisers Wilhelm II., der vom benachbarten Swinemünde aus zu seinen Nordlandfahrten in See stach. An diese damals viel beachteten Ereignisse knüpfen die jährlichen „Heringsdorfer Kaisertage“ mit einem bunten Programm an.

Das Programm 2014

Schon ab Mittwoch, dem 30. Juli laden jeden Nachmittag ein Kunsthandwerkermarkt, Laschis Kaspertheater und das Duo die „Biermänner“ Gäste an die Promenade. Wer noch nie ein Drehorgelduo gehört hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Der Tag klingt mit Rock und Pop von GOLDMANNPARK auf der Konzertmuschel aus. Am Donnerstag Abend ist Boogie angesagt und vermittelt die Atmosphäre der dreißiger Jahre in New York und Chicago. Am Freitag, dem 1. August herrscht maritime Stimmung an der Promenade, mit Seemannsliedern von „Onkel Hans“.

Der Nachmittag des 2. August steht im Zeichen des Festumzugs um 16.00 Uhr, der die „Kaiserbäder“ aus früheren Zeiten wieder auferstehen lässt. Usedomer Folklore bieten die Lieper Winkel‘schen Danzlüh. Aus der Stadt, die viele ihrer Bewohner auf Usedom zur Erholung „schickte“, kommen die Berliner Stadtmusikanten. Abends sind „The CLOGS“ auf der Bühne zu erleben, eine Truppe, die schon mit so namhaften Bands wie ELO, Slade, Sweet, Puhdys, Karat, Suzi Quatro und den Prinzen auf der Bühne gestanden hat. Ein Höhenfeuerwerk beschließt diesen Tag ab 23.00 Uhr.

Am Abschlusstag stehen weitere Höhepunkte auf dem Programm. Mit „Fyrväpplingen“ gastiert eine namhafte schwedische Volkstanzgruppe (ab 14 Uhr), und die Gebrüder Wilhelm bieten eine Aufsehen erregende Darstellung lebender Skulpturen. Schließlich geht der „Kaiser“ um 16 Uhr „baden“.
Gäste dieser Veranstaltungen können sich auch Kostüme ausleihen, um möglichst authentisch das Flair der Vergangenheit erleben zu können.

Sie können in Heringsdorf Hotels und Ferienwohnungen direkt buchen.

Gemeinde Heringsdorf / nordlicht verlag

Foto: © Christoph Kurze

Datum: 16.07.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)