Bansin

Seebad Bansin Seebad Bansin

Östlich der fast 60 Meter hohen Kliffküste des Langenbergs liegt mit dem Seebad Bansin das westlichste und kleinste der drei „Kaiserbäder“ der Insel Usedom.
Ende der 1890er Jahre erfasste der Trend zum Badebetrieb auch den Bansiner Küstenabschnitt. Innerhalb kürzester Zeit entstand mit der Bergstraße im Seebad Bansin eine der schönsten Straßen mit Bäderarchitektur an der gesamten Ostseeküste. Sie präsentiert nach grundlegender Rekonstruktion den alten Glanz des Seebades.
Am Fuß des Langenbergs beginnt die mit 13 Kilometern längste durchgehende Strandpromenade Deutschlands, die erst in Swinemünde (Świnoujście) endet. Der Strandabschnitt des Seebades Bansin wird durch reichlich bewachsene Dünen gesäumt, die Seebrücke ist gleichzeitig Anleger für Ausflugsschiffe. Wellnessangebote in großer Auswahl und hoher Qualität sind charakteristisch für viele Bansiner Hotels.

Seeheilbad Bansin / Insel Usedom (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)Eine außergewöhnlich reizvolle Natur aus Hügeln und Seen umgibt das alte Dorf Bansin. Der „Sieben-Seen-Blick“ hinter der historischen Bergmühle hält tatsächlich sein Versprechen, den Blick auf sechs Binnenseen, die Ostsee und das Achterwasser.

Sehenswürdigkeiten in Bansin und auf Usedom

Gastgeber in Bansin


Foto: Usedom Tourismus GmbH

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ein Sommer ohne Ostsee ist möglich, aber nicht sinnvoll!
Es geht wieder los, zumindest in Holstein, das mit diesem originellen Slogan wirbt. Durch niedrige Inzidenz begünstigt, öffnet die Ostseeküste von Schleswig-Holstein ab 17. Mai ihre Tore wieder für „Fremde“. Zu den risikoärmsten Urlaubsaktivitäten gehört das Radfahren.
30 Jahre Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Es ist eines der am meisten besuchten Ziele auf Usedom – das Museum Peenemünde im äußersten Norden der Insel. Die Motive liegen in der Vergangenheit der Region, wo die früheren Forschungen an Raketentechnik einen bis heute wirkenden Mythos ausgelöst haben, obwohl die militärische Zielsetzung der Forschungen immer unbestritten war.
Auf der Spur der Greifenherzöge in Pommern
Die Greifen sind das letzte, 1637 ausgestorbene Herrschergeschlecht im Herzogturm Pommern, ehe dieses später an Preußen fiel. Zahlreiche Burgen und Schlösser in mehreren Ländern zeugen von einstiger Macht.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)