Heringsdorf

Seebrücke Heringsdorf Seebrücke Heringsdorf

Das mittlere der drei „Kaiserbäder“ der Insel Usedom, das Ostseebad Heringsdorf, ist gleichzeitig größtes Seebad im deutschen Teil Usedoms. Die ursprüngliche Gemeinde Heringsdorf hat sich 2005 mit den Nachbarn Bansin und Ahlbeck vereint.
Mitte des 19. Jahrhunderts begann die planmäßige Anlage des Seebades Heringsdorf unter aktiver Mitwirkung Berliner Industrieller. Die Usedomer Badeorte wurden zur sprichwörtlichen Badewanne Berlins, bald verband sie eine durchgehende Eisenbahnverbindung mit der Hauptstadt.
Touristischer Mittelpunkt des Seebades Heringsdorf ist der Bereich zwischen Forum Usedom und der Seebrücke, die 1995 als längste Seebrücke Kontinentaleuropas eröffnet wurde.
Mehrere zertifizierte Wellness-Hotels sind charakteristisch für das touristische Profil des Seebades Heringsdorf. Besonders entlang der Delbrück-Straße prägen zahlreiche prächtige Villen der Bäderarchitektur nach ihrer Rekonstruktion das Ortsbild Heringsdorfs.
Ein großer Veranstaltungssaal (Forum Usedom) und ein vielfältiges Angebot an Spezialitätenrestaurants und Einkaufsmöglichkeiten kennzeichnen den gehobenen Charakter des Seebades Heringsdorf, das bereits nach seiner Gründung bei Prominenten aus Politik und Kultur sehr beliebt war. Beispiel dafür ist die Villa Irmgard, die Maxim Gorki zum Kuraufenthalt nutzte und die heute als kleines Museum darüber informiert.

Seeheilbad Heringsdorf / Insel Usedom (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)

Sehenswürdigkeiten in Heringsdorf und auf Usedom

Gastgeber in Heringsdorf




 


Foto: © nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)