10. Ueckermünder Haff-Sail

Impression von der Haff-Sail
Impression von der Haff-Sail
(5) Bewertungen: 1

Die Stadt Ueckermünde, das einzige Seebad am Stettiner Haff, hat sich in den vergangenen Jahren zu einer echten Perle ganz im Süden der Ostseeküste entwickelt. Das Stettiner Haff wird durch die Inseln Usedom und Wollin von der offenen Ostsee abgegrenzt.

Maritimes Ueckermünde

Die Lage der Stadt ist einzigartig. Etwa fünf Kilometer vor der Mündung des Flusses Uecker ins Stettiner Haff lädt mit dem Ueckermünder Stadthafen eine der malerischsten Stellen der südlichen Ostsee zum Bummeln ein. Freizeitskipper und Fahrgastschiffe haben von hier aus die Möglichkeit, über das Haff die Ostsee oder über die Oder den Raum Berlin zu erreichen.
Wie an der offenen See fühlt sich der Besucher im Stadtteil „Haffbad“. Sandstrand, Liegewiesen, gastronomische Betreuung und dennoch vor großen Wellen geschützt, so präsentiert sich die „Seeseite“ der Stadt, die maßgeblich zur Verleihung des Titels „Seebad“ beigetragen hat.

10. Ueckermünder Haff-Sail

Vom 30. Mai bis 01. Juni 2014 erwartet die Besucher von beiden Seiten der deutsch-polnischen Grenze im Ueckerpark und im Stadthafen in Ueckermünde wieder ein buntes Programm. Nur ein paar Schlagworte zum Programm: Vereinsmeile, Drachenbootfestival, Wettfahrten der Segler auf dem Stettiner Haff, Ausstellung von rund 130 Motorrädern und Oldtimern, buntes Kinderfest am Sonntag mit vielen Aktionen, Judo-Städteturnier Ueckermünde-Stettin, Haff-Sail-Party und vieles andere mehr. Riesenrutsche „Nemo“, Wellenrutsche und Wasserrutsche werden die Kinderherzen erfreuen.
Spiel, Sport und Unterhaltung werden hervorragend ergänzt durch attraktive Messeangebote. So z.B. die Vorführungen des Knotenkünstlers Jörg-Werner Galle aus Sassnitz/Insel Rügen, die Hallenser Firma Feuerdesign vereint als innovatives Unternehmen traditionelles Handwerk mit modernster Technik.
Die große Bandbreite rund um den Unterwassersport wird bestimmt auch so manchen Besucher begeistern und vielleicht Interesse an diesem Sport wecken. Marine, Bundespolizei, Zoll und Feuerwehr stellen sich mit Booten, einem Infomobil und Technik wie z.B. Streifenwagen, Durchsuchungsmobil oder Wärmebildtechnik vor. Fruchtaufstriche, Chutney’s und Relish’s aus regionaler Produktion, Fitness-Test am Stand der AMEOS Klinik; touristische Angebote aus der Region, aus Greifswald und Sande; fesche Mode, die auch auf der Bühne präsentiert wird; Magnetschmuck sowie tolle Autos und vieles mehr ergänzen die bunte Palette der Messeprodukte.
Seien Sie herzlich willkommen und nehmen Sie teil am bunten Veranstaltungswochenende im Seebad Ueckermünde! Das komplette Programm, die Unterstützer des Festes und weitere Informationen rund um das maritime Ereignis am Stettiner Haff kann unter www.haff-sail.de eingesehen werden. Übrigens: alle Veranstaltungen der Haff-Sail und des Vereinsfestes sind eintrittsfrei!

Sie können Hotels und Ferienwohnungen in Ueckermünde direkt buchen.

Foto: © www.ueckermuende.de

Datum: 26.05.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)