Meeresschildkröten im Meeresmuseum Meeresschildkröten im Meeresmuseum

Das Deutsche Meeresmuseum im ehemaligen Katharinenkloster ist das meistbesuchte Museum Norddeutschlands. Auf mehreren Etagen erfährt der Besucher alles über die Welt der Meere. Einen ganzen Vorraum beherrscht das 15 Meter lange und 1.000 Kilo schwere Skelett eines Finnwals, der 1825 vor Rügen strandete. Modelle von Fischereischiffen und Erläuterungen zur Fischereitechnik durch die Jahrhunderte, Schaukästen vom Strandleben der Tiere und Pflanzen, ein Korallenriff aus dem Roten Meer oder schließlich das riesige Hai-Aquarium, in dem auch Meersschildkröten Platz finden – Jung und Alt können hier ihren Wissensdrang stillen. Zu den spektakulärsten Ausstellungsstücken gehören ein Walrosspräparat, eine 1965 lebend in der Ostsee gefangene, 450 Kilo wiegende und 2,10 Meter lange Lederschildkröte und ein sechs Meter langer Riesenkalmar.

Magnet Ozeaneum

Schwarmbeckenh im Ozeaneum, Ausflugsziel an der Ostsee

Das Ozeaneum im Stralsunder Hafen, eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums, ist ein Meeresmuseum der Superlative. Auf 5.300 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind in 50 Aquarien mit insgesamt sechs Millionen Litern Wasser rund 5.000 lebende Meerestiere präsentiert. Schwarmfischbecken, Aquarientunnel und Helgoland-Aquarium sind nur einige der attraktiven Wasserbecken. Die Ausstellungsbereiche gehen von den Themen „Weltmeere“ über „Ostsee“, „Nordsee“, „Meer für Kinder“ bis hin zu den beeindruckenden lebensgroßen Wal-Modellen im Bereich „Riesen der Meere“. Auf der Dachterrasse sind Humboldtpinguine zuhause.

Auch die Architektur ist außergewöhnlich. Sie passt sich mit ihrer Kleinteiligkeit in den Welterbestatus der Stralsunder Altstadt ein. Die Gesamtkonzeption des Ozeaneums hat auch international für ein außerordentlich positives Echo gesorgt. 2010 wurde es als „Europas Museum des Jahres“ ausgezeichnet.

Meeresmuseum:
Katharinenberg 14-20
18439 Stralsund
Telefon (0 38 31) 2 65 02 10

Ozeaneum:
Hafenstraße 11
18439 Stralsund
Telefon (03831) 26 50 61-0

Foto: © Deutsches Meeresmuseum (o.), Johannes-Maria Schlorke/OZEANEUM Stralsund (u.)

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)