17. Heringsdorfer Kaisertage

Das Kaiserpaar
Das Kaiserpaar
(5) Bewertungen: 1

Die drei benachbarten Usedomer Ostseebäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf werben seit mehr als 20 Jahren mit dem Oberbegriff „Drei Kaiserbäder“. Vor allem Heringsdorf war zu Beginn des 20. Jahrhunderts mehrfach das Ziel des damaligen Kaisers Wilhelm II., der vom benachbarten Swinemünde aus zu seinen Nordlandfahrten in See stach. An diese damals viel beachteten Ereignisse knüpfen die jährlichen „Heringsdorfer Kaisertage“ mit einem bunten Programm an.

Das Programm 2014

Schon ab Mittwoch, dem 30. Juli laden jeden Nachmittag ein Kunsthandwerkermarkt, Laschis Kaspertheater und das Duo die „Biermänner“ Gäste an die Promenade. Wer noch nie ein Drehorgelduo gehört hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Der Tag klingt mit Rock und Pop von GOLDMANNPARK auf der Konzertmuschel aus. Am Donnerstag Abend ist Boogie angesagt und vermittelt die Atmosphäre der dreißiger Jahre in New York und Chicago. Am Freitag, dem 1. August herrscht maritime Stimmung an der Promenade, mit Seemannsliedern von „Onkel Hans“.

Der Nachmittag des 2. August steht im Zeichen des Festumzugs um 16.00 Uhr, der die „Kaiserbäder“ aus früheren Zeiten wieder auferstehen lässt. Usedomer Folklore bieten die Lieper Winkel‘schen Danzlüh. Aus der Stadt, die viele ihrer Bewohner auf Usedom zur Erholung „schickte“, kommen die Berliner Stadtmusikanten. Abends sind „The CLOGS“ auf der Bühne zu erleben, eine Truppe, die schon mit so namhaften Bands wie ELO, Slade, Sweet, Puhdys, Karat, Suzi Quatro und den Prinzen auf der Bühne gestanden hat. Ein Höhenfeuerwerk beschließt diesen Tag ab 23.00 Uhr.

Am Abschlusstag stehen weitere Höhepunkte auf dem Programm. Mit „Fyrväpplingen“ gastiert eine namhafte schwedische Volkstanzgruppe (ab 14 Uhr), und die Gebrüder Wilhelm bieten eine Aufsehen erregende Darstellung lebender Skulpturen. Schließlich geht der „Kaiser“ um 16 Uhr „baden“.
Gäste dieser Veranstaltungen können sich auch Kostüme ausleihen, um möglichst authentisch das Flair der Vergangenheit erleben zu können.

Sie können in Heringsdorf Hotels und Ferienwohnungen direkt buchen.

Gemeinde Heringsdorf / nordlicht verlag

Foto: © Christoph Kurze

Datum: 16.07.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)