Bergen

Ernst-Moritz-Arndt-Turm in Bergen Ernst-Moritz-Arndt-Turm in Bergen

Aus der Geschichte Bergens
Bergen liegt fast genau in der Mitte von Deutschlands größter Insel Rügen. Die ersten Siedlungsspuren an diesem Standort sind deutlich mehr als 1000 Jahre alt. Bergen war von Beginn an mit dem Sitz Rügenscher Fürsten verbunden, 1168 wurde mit dem Bau der Marienkirche als Palastkirche der Fürsten begonnen. Das Stadtrecht erhielt die heute etwa 14.000 Einwohner zählende größte Stadt der Insel erst 1613. Seit 1991 wird der historische Stadtkern von Bergen auf Rügen mit der aus dem 12. Jahrhundert stammenden weithin sichtbaren Marienkirche von Grund auf saniert.

Die Stadt Bergen
Der Name der Stadt ist deutlich sichtbar, denn Bergen liegt am Berg Rugard, der mit 91 Metern eine für das Flachland bemerkenswerte Höhe aufweist. Die Bergener Innenstadt bietet abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Einkauf und Genießen des vielfältigen gastronomischen Angebots. Vor allem rund um den Markt mit der benachbarten Marienkirche hat sich ein Flair entwickelt, welches sowohl historische als auch städtische Aspekte aufweist und zahlreiche kleine Winkel zum Verweilen birgt. Die Basilika der Marienkirche gilt als das älteste erhaltene Backsteingebäude Mecklenburg-Vorpommerns. Das Museum der Stadt in einem ehemaligen Klostergebäude informiert über die Geschichte der Stadt und der Umgebung. Sehenswert ist auch die katholische St.-Bonifatiuskirche als nördlichste katholische Kirche des Bistums Berlin. Die Touristinformation von Bergen ist in einem alten Fachwerkhaus am Markt, dem so genannten Benedix-Haus untergebracht.

Bergen aus Ausflugsziel im Ostseeurlaub
Durch seine städtische Struktur und die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten ist Bergen beliebter Anlaufpunkt für die Urlauber auf Deutschlands größter Insel Rügen. Bergen ist von den Seebädern im Osten der Insel wie Binz, Sellin und Göhren nur wenige Kilometer entfernt. Das alles kann der Gast auch vom Ernst-Moritz-Arndt-Turm auf dem Berg Rugard aus sehen. Dieser Backsteinturm ist mit einer gläsernen Kuppel versehen und ist das weithin sichtbare Wahrzeichen von Bergen. Ganz in der Nähe nutzt die Sommerrodelbahn die günstigen geografischen Bedingungen des Rugard ebenso wie ein Kletterwald. Beide Einrichtungen sind ein beliebter Magnet für Jung und Alt. Im Weichbild der Stadt Bergen an der Bundesstraße 96 hat sich ein im 19. Jahrhundert trockengelegter kleiner See, der Nonnensee, nach einem Defekt der Entwässerungsanlagen 1994 wieder von selbst gefüllt. Er ist heute ein Paradies für Wasservögel, die vom neu angelegten Rundweg aus gut zu beobachten sind. Ähnlich naturnah stellt sich seit einigen Jahren der parkartige Raddas im Norden der Stadt dar, ein Buchenwald mit Feuchtgebieten, der gerne für Spaziergänge genutzt wird. Nahe der Straße in Richtung Binz/Sellin lädt eine Go-Kartbahn die kleinen und großen Motorsportfreunde ein.

Sie können in Bergen Ferienhaus direkt buchen

Ausflugsziele auf Rügen

Bergen/Rügen (Quelle: Geobasisdaten siehe Impressum)
Foto: pixelio.de

Foto: © nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)