Bridgewalking auf Eisenbahnbrücke in 60 Metern Höhe

Bridgewalking auf der Kleine-Belt-Brücke
Bridgewalking auf der Kleine-Belt-Brücke
(5) Bewertungen: 1

Das Ostseeland Dänemark ist ein Land der Inseln, was natürlich logistische Probleme mit sich bringt. Feste Verbindungen zwischen den Inseln sind nur schrittweise entstanden und natürlich abhängig von der zu überbrückenden Strecke. Die erste Brücke entstand 1935 zwischen der großen Insel Fünen im Westen Dänemarks und dem Festland der Halbinsel Jütland. Sie überspannt in einer Länge von 235 Metern den Kleinen Belt, eine der zahlreichen dänischen Meerengen. Dagegen hat die im Jahr 2000 fertiggestellte Öresundbrücke von der dänischen Insel Seeland nach Schweden mit 13 Kilometern Länge eine völlig andere Dimension.
Nun haben sich die dänischen Gastgeber etwas einfallen lassen, was die Anziehungskraft der Brücke über den Kleinen Belt deutlich erhöht.

„Bridgewalking Lillebælt“

Unter dem Motto „Bridgewalking Lillebælt – Der Blick auf etwas Besonderes“ können Fans spektakulärer Aussichten in diesem Jahr erstmals die Brücke über den Kleinen Belt der dänischen Ostsee erklimmen. Das europaweit einmalige Erlebnis ist nur vergleichbar mit der populären Besteigung der Harbour Bridge im australischen Sydney. Auf der insgesamt 235 Meter langen Verbindung zwischen Jütland und Fünen geht es hinauf bis in 60 Meter Höhe. Unter der 1935 eröffneten Eisenbahnbrücke ziehen Schiffe durch die viel befahrene Meerenge des Kleinen Belts, während vielleicht gerade ein Zug mit sanft spürbarem Rütteln die Brücke aus Stahl und Beton überquert. Vom höchsten Punkt haben Teilnehmer spektakuläre Ausblicke auf die dänische Ostsee, auf Jütland, Fünen und zahlreiche Inseln – atemraubende Eindrücke, Kribbeln im Bauch und zerzaustes Haar inklusive!
Sicherheit hat beim Bridgewalking Lillebælt oberste Priorität: Alle Brückentouren beginnen mit ausführlichen Einweisungen eines ausgebildeten Guides der die Gruppe später begleitet. Die Teilnehmer erhalten einen Overall über den man beim Erklimmen der Brücke an ein eigens entwickeltes Sicherheitssystem angekoppelt ist. Unterwegs vermittelt der Guide Hintergründe zu Architektur, Geschichte und Bau der Brücke sowie zur Natur rund um den Kleinen Belt. Offizielle Eröffnung für Bridgewalking Lillebælt ist am 10. Mai. Die zweistündigen Brückentouren über den Kleinen Belt sind danach täglich möglich, gutes Wetter vorausgesetzt. Tickets sind ab 27 Euro unter www.bridgewalking.de oder vor Ort erhältlich, Teilnehmer müssen mindestens 1,40 Meter groß sein.

Sie können auf Fünen Hotel und Ferienhaus direkt buchen.
 

visitdenmark.de / nordlicht verlag

Foto: © www.bridgewalking.de

Datum: 04.05.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)