Das Lichtfestival Staro Riga

Festival Staro Riga
Festival Staro Riga
(5) Bewertungen: 1

Die lettische Metropole Riga ist nicht nur die größte Stadt des Baltikums, sondern erfüllt 2014 – zusammen mit der ebenfalls an der Ostsee gelegenen schwedischen Stadt Umeå – die Rolle der Kulturhauptstadt Europas. Das ist Anlass für eine ganze Reihe hochwertiger Kulturveranstaltungen. Zu ihnen gehört auch eine traditionelle Veranstaltung.


Lichtfestival „Staro Riga“

Lettland, das sind viele Kilometer Ostseeküste rings um die Rigaer Bucht mit einem sehr abwechslungsreichen Hinterland. Das Land mit seiner Hauptstadt Riga ist ganzjährig Ziel tausender Urlauber. Der November 2014 bietet dafür einen ganz besonderen Reiseanlass: das Lichtfestival „Staro Riga“ (Riga erstrahle) wird die Kulturhauptstadt Europas in bunte Lichter tauchen. Fast eine Woche lang werden überraschende und technisch innovative Lichtspiele von europäischen und lettischen Lichtkünstlern das Milieu der Stadt künstlerisch gestalten. Dieses weltweit wohl einzigartige Event findet in der Zeit zwischen dem 14. und 18. November statt. In dieser dunklen Jahreszeit wird die Hauptstadt Lettlands mit prachtvollen und farbigen Lichtern beleuchtet wird. Das besondere Ambiente des Festivals können Gäste der Stadt in den Gaststätten und Restaurants entlang der Festivalroute genießen.
Die Fassaden der Gebäude, Brücken, Denkmäler oder Parks werden zu Objekten der Ausstellung für Licht- und Video-Technologien und Expositionen der Lichtinstallationen, die durch verschiedene Musik- und Theateraufführungen ergänzt werden. Der Besucher von „Staro Riga“ ist nicht nur ein Zuschauer, sondern auch ein Teilnehmer an den Lichtspielen, aktive Beteiligung liegt der Verwirklichung des Objektes oft zugrunde.
Das Festival „Staro Riga“ wird seit 2008 veranstaltet. Es findet in der dunkelsten Jahreszeit statt und fällt mit dem Fest der Proklamierung der Republik Lettland zusammen, wenn Riga durch moderne Stadtmilieu-Objekte, Video- und Licht-Technologien beleuchtet wird.
Auf der Website des Lichtfestivals „Staro Riga“ (www.staroriga.lv) kann über das beliebteste Lichtobjekt abgestimmt werden. Am letzten Festivaltag werden nach der Zusammenfassung verschiedener Abstimmungen die populärsten Lichtobjekte bestimmt.

Sie können in Riga Hotels direkt buchen.

greetingsfromlatvia.lv / nordlicht verlag

Foto: © greetingsfromlatvia.lv

Datum: 08.09.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)