Riga

Blick auf Riga Blick auf Riga
(5) Bewertungen: 1

Die Hauptstadt Lettlands ist mit 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Baltikums und gleichzeitig eine der traditionsreichsten. Die Ostseemetropole Riga präsentiert sich auch als das wichtigste Tourismusziel Lettlands, als moderne Großstadt, langjähriges Handelszentrum, Erholungszentrum und Verkehrsknotenpunkt.

Lage und Geschichte

Riga liegt an der Mündung der Daugava (dt. Düna) in die Rigaer Bucht, der Name stammt von dem später zugeschütteten Flüsschen Riege. Bereits im 12. Jahrhundert kamen Kaufleute aus Gotland in die Region, die sich später zu einem wichtigen Zentrum des Ostseehandels entwickelte und zu einer bedeutenden Hansestadt wurde. Deutscher Ritterorden und Polen-Litauen waren bis ins 16. Jahrhundert die Herren von Riga, ehe es dann in den schwedischen Herrschaftsbereich kam und dort als zweitgrößte Stadt galt. 1721 wurde Riga zusammen mit dem gesamten Baltikum dem Zarenreich angeschlossen, bis 1891 war jedoch deutsch die Amtssprache in Riga.

Sehenswürdigkeiten

Die zahlreichen geschichtlichen Bauten dominieren den Wert Rigas als Ausflugsziel. Größter Platz ist der Domplatz mit vielen Straßencafes und Kneipen. Der Dom wurde bereits 1211 erbaut und später mehrfach erweitert. Nach der völligen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde der Rathausplatz originalgetreu wiederhergestellt. Rathaus, Schwarzhäupterhaus, Schwabenhaus und Rolandsstatue erinnern an die bewegte Vergangenheit. Riga gilt als Hauptstadt des Jugendstils in Europa, etwa ein Drittel der Gebäude im Zentrum sind diesem Baustil zuzuordnen. Dazu im Kontrast spannt sich eine moderne Brücke über die Daugava.

Touristische Ziele in Riga und Umgebung

Die Stadt selbst bietet durch ihre Lage am Wasser alle Möglichkeiten für einen vielseitigen Wassersport, ist auch ein beliebter Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe. Als Naherholung für die Rigaer Einwohner fungiert der Badeort Jurmala, faktisch ein Vorort Rigas. Der Gauja-Nationalpark um die Stadt Sigulda ist ebenfalls schnell zu erreichen.
Riga bietet alles, was für einen abwechslungsreichen und erholsamen Ostseeurlaub gewünscht wird, natürlich stehen auch genügend Ferienunterkünfte unterschiedlichster Kategorien zur Verfügung.

Sie können in Riga Hotels direkt buchen.

Foto: © Dieter Schütz / pixelio.de

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)