Paddel-Touren in Mecklenburg-Vorpommern

Wassersport Ostsee
Kanutour im Seenland Mecklenburg-Vorpommern
(0) Bewertungen: 0

Wassersportler, egal ob per Kanu, Kajak, beim Windsurfen, Wasserski fahren oder Segeln, finden im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern beste Bedingungen vor. Immer beliebter werden Paddeltouren, auf denen die ganze Familie Spaß hat. Für passionierte Wassersportler stehen auch schwierigere Herausforderungen parat.

(Rostock) Sommerzeit an der Ostsee, im mecklenburg-vorpommerschen Küstenland und in der Mecklenburgischen Seenplatte ist Kanuzeit. Ob auf der Peene oder der Warnow, auf der Müritz oder dem Schweriner See, Mecklenburg-Vorpommern strotzt vor Wasserrevieren, die sich mit dem Paddelboot entdecken lassen. Insgesamt stehen Urlaubern für das Paddelvergnügen etwa 2.000 Seen, 18.000 Kilometer Fließgewässer sowie die 1.900 Kilometer lange Küstenlinie zur Verfügung. Hier können sie sich im Takt der Natur per Doppel- oder Stechpaddel fortbewegen. Die Angebote sind so vielfältig wie die Wasserreviere selbst.

Wildwasserstrecke auf der Warnow
Auf halber Strecke zwischen Rostock und Schwerin in der Nähe von Sternberg befindet sich das Naturdorf Eickhof. Das Naturdorf ist ein idealer Anlaufpunkt für eine Kanu-Tour auf der Warnow, die in diesem Abschnitt Wildwassercharakter zeigt. "Hier herrschen Fließgeschwindigkeiten zwischen zehn und zwölf Kilometern pro Stunde, während es sonst etwa fünf sind", so Mario Schulz, Betreiber des Naturdorfes. Kleine Stromschnellen gäbe es ebenfalls. Einsetzen können die Paddler in Weitendorf. Bis zum Naturdorf sind es 17 Kilometer. Die Strecke führt durch das Warnowdurchbruchstal, durch Buchenwälder und offene Wiesen. Mit etwas Glück sehen die Wasserwanderer Biber, Eisvögel, Otter oder Seeadler, die hier ihr Zuhause haben.

Für Flachwasserpaddler: Kajakrevier Fischland-Darß-Zingst
Wenn Kajak, dann unbedingt auch Fischland-Darß-Zingst. Die Halbinsel punktet in vielerlei Hinsicht als ideales Kajakrevier. Zum einen bietet der die Halbinsel umgebene Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft einen unvergleichlichen Naturreichtum, zum anderen hält er abwechslungsreiche Bodden- und Küstenreviere bereit, die sich sowohl für geübte Paddler als auch für Einsteiger anbieten. Die Boddengewässer mit den hügelförmigen Erhebungen, Bülten genannt, sind manchmal so flach, dass man zum Fotografieren auch aus dem Kajak steigen kann. Und wer den Dreh mit den Doppelpaddeln raus hat, für den ist ein Abstecher zur Ostseeinsel Hiddensee genau das Richtige. Ab dem Hafen von Barhöft, wo zur Stärkung noch schnell ein frisch geräucherter Dorsch genossen werden kann, geht es vorbei an den östlichsten kleinen Inseln von Fischland-Darß-Zingst und der Insel Bock durchs Fahrwasser nach Hiddensee. An der Westküste wird der Anker geworfen. Ob Vitte, Kloster oder Neuendorf, jeder der beschaulichen Inselorte hat seinen ganz eigenen Charme.

Paddeln auf der Peene
Abenteuer Flusslandschaft: Die Kanustation Anklam lockt Gäste in das letzte unverbaute Flusstal Westeuropas - die Peene. Zwischen Kummerower See und Insel Usedom windet sich der Fluss, der auch "Amazonas des Nordens" genannt wird, auf etwa 90 Kilometern durch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft. Unterwegs erzählen Reste slawischer Burgen, Wikingersiedlungen sowie Dorfkirchen und Klosterruinen von der wechselvollen Geschichte der Peene. Das Besondere: Schleusen und Stromschnellen gibt es hier nicht, sodass Touren auf der Peene sich besonders für Genießer eignen.

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Foto: © TMV/Neumann

Datum: 18.09.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Broschüre informiert über Wassersportparadies Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern ist für alle Wassersportler ein Paradies. Ob Segeln auf der Ostsee oder Kanu-Touren auf Bodden oder Haff, jeder Gast findet etwas im Urlaubsland im Nordosten.
Altenhäger Fischer-Regatta auf Fischland-Darß-Zingst (Foto ©Kurverwaltung Ahrenshoop)
15. Althäger Fischerregatta auf Fischland-Darß-Zingst
Zum Ausklang der Sommersaison findet am 20. September 2008 auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst die traditionelle Fischerregatta statt. Für Ostsee-Urlauber ist die Ausfahrt der Zeesenboote mit ihren typischen rotbraunen Segeln ein besonders lohnenswert
Achterland der Ostsee-Insel Usedom (Foto © nordlicht verlag)
Urlaub im Usedomer Achterland
Die Insel Usedom ist bei Ostsee-Urlaubern vor allem wegen ihrer Naturschönheiten beliebt. Dazu gehören an der Außenküste der 42 Kilometer lange, feinsandige Strand, die malerischen kleinen Buchten am Achterwasser, der dem Festland zugewandten Inselseite,
Aktiv-Urlaub Ostsee
Ein Aktiv-Urlaub an der Ostsee ist Erholung für Körper und Geist. Hier finden Sie News und Informationen zum Aktiv-Urlaub an der Ostsee.
Hochwanderweg auf Rügen gehört zu den beliebtesten
Die Insel Rügen besticht Ostsee-Urlauber immer wieder mit ihrer atemberaubenden Natur. Rügen ist ideal für Aktiv-Urlauber, bietet es doch ausreichend Wanderrouten, Radwanderrouten und Nordic Walking-Strecken, um die Insel per Pedes oder mit dem Fahrrad zu
Aktiv-Urlaub und Radwandern an der Ostsee
Radwandern an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste
Das Urlaubsland Schleswig-Holstein mit seinen schönen Radwegen entlang der Ostseeküste ist ideal für einen Aktiv-Urlaub, auch wenn er mit einem Familien-Urlaub kombiniert wird. Ein GPS-Gerät sorgt bei Radwander-Touren an der schleswig-holsteinischen Ostse
Reiseziel Ostsee
Ostsee ist sympathischstes Reiseziel
Passionierte Ostsee-Urlauber wissen es schon längst: Die Ostsee ist das sympathischste Reiseziele Deutschlands. Weite Landschaft, endlose Strände, dichter Küstenwald – das alles lädt ein, seine Ferien an der Ostseeküste zu verbringen. Besonders bei Famili

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Musikfestival mit Länderschwerpunkt Deutschland
Das Usedomer Musikfestival widmet sich seit seiner Premiere 1994 jeweils einem oder mehreren Ostseeanrainerstaaten und kann auf zahlreiche prominente Besucher aus der Reihe der Staatsoberhäupter verweisen. Immer mehr Musikliebhaber legen ihren Urlaub auf Usedom in den Zeitpunkt des Festivals im Herbst.
Deutsches Meeresmuseum im September
Das international bekannte Stralsunder Museum verfügt über die vier Standorte Meeresmuseum (im ehemaligen Katharinenkloster), Ozeaneum (im Hafengelände), Nautineum (auf der Insel Dänholm) und Natureum (am Leuchtturm Darßer Ort bei Prerow).
Hinter die Kulissen geschaut: Der Circus William
Der Circus William gastiert seit über 25 Jahren in Bansin auf der Insel Usedom. Jeden Sommer schlägt die Familie Wille das große Circus-Zelt zwischen Bansin und Heringsdorf auf. Zu den besonderen Attraktionen gehören die weißen Löwen und Tiger, von denen einige sogar gebürtige Insulaner sind.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)