Appartementanlage Dünenpark Binz

Blick auf den Dünenpark Binz Ostsee-Ferienpark Binz

An einer der schönsten Stellen der Urlaubsinsel Rügen, in der Binzer Bucht, liegt die Appartementanlage Dünenpark Binz unmittelbar im Dünenwald, nur wenige Meter vom Strand und der Binzer Promenade entfernt. Den Ortskern des Ostseebades Binz erreicht man nach etwa 20 Minuten Fußweg entlang der Promenade.

Blick in die Appartementanlage Dünenpark Binz (Foto: Dünenpark)Die autofreie Appartementanlage mit ihren weitläufigen Grünflächen und dem umliegenden Dünenwald bietet Ruhe und Entspannung. Der Dünenpark eignet sich ideal für Familien und Gäste, die etwas abseits vom Trubel des Ortszentrums die Strandnähe genießen möchten. Der Einrichtungsstil der insgesamt über 100 Appartements auf drei Etagen ist durch gediegenen Komfort gekennzeichnet, hochwertige Materialen mit freundlichen Farben sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Sie können wählen zwischen 1-Zimmer-Appartements mit einer Größe von 47 qm, 2-Zimmer-Appartements mit Größen von 50 bis zu 63 qm und 3-Zimmer- Appartements mit Größen von 62 bis zu 80 qm. 

Blick vom Balkon eines Appartements im Dünenpark (Foto: Dünenpark)Alle Ferienwohnungen verfügen über Balkon oder Terrasse und bieten alle Bestandteile einer modernen Einrichtung. Dazu gehören Kabel-TV, Direktwahltelefon, Faxanschluß, Küchenzeile im Wohnbereich mit 4-Platten-Herd und Backofen, Kühlschrank, Kaffeemaschine und Toaster, Bad mit Dusche in italienischem Granit gefliest, Fußbodenheizung und Fön. In der Beschreibung der einzelnen Ferienwohnungen sind weitere zusätzliche Ausstattungsdetails ersichtlich.
Das Frühstücksrestaurant im Empfangsgebäude hält täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für Sie bereit. Im Foyer stehen zwei PC-Arbeitsplätze mit Internetzugang und W-LAN zur kostenfreien Nutzung für unsere Gäste zur Verfügung. 

PREMIERE-Sportsbar in der Appartementanlage Dünenpark Binz (Foto: Dünenpark)Für sportbegeisterte Gäste bietet unsere PREMIERE-Sportsbar alle wichtigen Sportereignisse in bequemen Kinosesseln live auf einem 52-Zoll-LCD-TV.
Auch unsere kleinen Gäste kommen nicht zu kurz. Von April bis Oktober kümmert sich unsere hauseigene Animateurin im Dünenhasen-Club um kurzweilige Unterhaltung.
Direkt vor unserem Empfangsgebäude ist eine Haltestelle für den Jagdschlossexpress und die Binzer Bäderbahn, die Sie mit Ihrer Kurkarte kostenfrei nutzen können. 

Alle Arrangements sind nach Verfügbarkeit buchbar und auf Anfrage auch verlängerbar. In allen Arrangements inklusive: Wäschepaket Erstausstattung, sämtliche Energiekosten, Müllabfuhrkosten, gesetzliche Mehrwertsteuer.

Kontakt und Buchung:
insel urlaub rügen Appartement Vermietung GmbH
Dollahner Straße 55
+49(0)38393 / 480 (tägl. 8-18 Uhr)
+49(0)38393 / 48999
info@insel-urlaub-ruegen.de
www.duenenpark.de

Weitere Informationen über die Insel Rügen und das Ostseebad Binz

Dieser Artikel ist eine ANZEIGE des o.g. Anbieters

Text und Fotos © Dünenpark Binz

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.
Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)