Flughafen Heringsdorf Usedom

Flughafen Heringsdorf Usedom Ostsee Flughafen Heringsdorf

Der Flughafen Heringsdorf gehört zu den ältesten Flughäfen Deutschlands. Seit 1919 wurde er zum Landflugplatz Swinemünde ausgebaut. 1962 wurde ein Teil des Flugplatzes für zivilen Flugverkehr ausgebaut und er erhielt seinen heutigen Namen. Bis 1979 bestanden Inlandsfluglinien von Heringsdorf nach Berlin, Dresden, Erfurt und Leipzig. Zwischen 1993 und 1996 wurde der Flughafen Heringsdorf grundlegend erneuer.
Historische Seebrücke AhlbeckIn der Sommersaison bestehen Linienverbindungen zu zahlreichen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die meisten Linien bestehen von Ende April bis Ende Oktober. Angeschlossene Serviceunternehmen sorgen vom Flughafen Heringsdorf aus für das Wohl der Passagiere, wie Transfer zum Hotel oder Mietwagen.
Der Flughafen Heringsdorf bietet selbst oder durch Partner weitere Leistungen. Dazu gehören Rundflüge über die Insel Usedom, Charterflüge sowie Flug- und Hotelbuchungen aller Art.
Erreichbar ist der Flughafen Heringsdorf von der B 110/B 111 Abzweig Zirchow.

Geografische Lage:
ARP 53 52 43 N (WGS 84), 14 09 08 E, 4 NM S Seebad Heringsdorf
Höhe über MSL: 93 ft

Piste: RWY 28/ 10
2305 m x 35 m PCN 38 F/ A/ X/ T
ASPHALT

Kontakt:
Flughafen: Tel.: 038376 / 250-0, Fax: 038376 / 250-33
Service: Tel.: (0 38 37 6) 2 97 34, Fax: (0 38 37 6) 2 98 75 3
info@flughafen-heringsdorf.de
www.flughafen-heringsdorf.de

Fotos: oben: Flughafen Heringsdorf, unten: Karin Höll

Foto: © Flughafen Heringsdorf

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)