Leuchtturm & Natureum Darßer Ort

Leuchtturm und Natureum Leuchtturm und Natureum

Der Darßer Ort befindet sich auf der nördlichsten Landzunge der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Sein Wahrzeichen ist der 1848 erbaute, 35 Meter hohe Leuchtturm. Von der Aussichtsplattform des Leuchtturms reicht der Blick über die gesamte Halbinsel und die Küstengewässer bis nach Rostock-Warnemünde und bei guter Sicht bis zur Küste Dänemarks. Der Darßer Ort ist durch Landwerdung entstanden, ein Prozess, der bis in die Gegenwart anhält. Wenige Kilometer südlich vom Darßer Ort wird die Küste schmaler, und die abgetragenen Erdmassen werden am Darßer Ort angespült. Der Darßer Ort ist ein Naturschutzgebiet und gleichzeitig Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Ein Rundweg mit Aussichtsturm ermöglicht einen Überblick über die einzigartige Landschaft. Einziges Relikt aus der Militärzeit ist der nahe gelegene kleine Hafen. Zur Zeit dient er als Nothafen und Standort für einen Rettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), als einziger Außenhafen zwischen Warnemünde und Barhöft nördlich von Stralsund. Nach Realisierung eines Hafenneubaus in Prerow soll der Hafen Darßer Ort geschlossen werden.

In den Nebengebäuden des Leuchtturms ist das Natureum Darßer Ort als Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums Stralsund untergebracht. Es umfasst mehrere Dauerausstellungen: Über den Naturraum am Darßer Ort, die Ostseeküste, die Tierwelt, die Landbildung, die Leuchtturmgeschichte sowie das Freigelände. Auch ein Ostseeaquarium gehört zu den Schaustücken. Das Natureum ist ebenso wie der gesamte Darßer Ort ausschließlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Pferdekutsche zu erreichen.

 

Foto: © Wikimedia / Unukorno CC BY-SA 4.0

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)