Ausflugstipps Fischland-Darß-Zingst

Segelboot aus Bernstein Segelboot aus Bernstein

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist ein immer beliebter werdendes Kleinod an der Ostseeküste. Auf engstem Raum kann der Gast einzigartige Ergebnisse und Entwicklungen vor allem der Natur erleben, von Küstendynamik über naturbelassene Wälder hin zum Kranichparadies.

Deutsches Bernstein-Museum
Die umfangreichste Bernsteinsammlung Deutschlands kann im Deutschen Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten besichtigt werden. Das Museum ist in einem ehemaligen Kloster im Zentrum von Ribnitz untergebracht und gibt auf 1.000 qm Ausstellungsfläche einen Überblick über die Vielfalt des Bernsteins und die Geschichte seiner Verarbeitung. Weltweit einmalig ist wohl eine im Bernstein eingeschlossene Eidechse.

Freilichtmuseum Klockenhagen
Spiegelbild ländlichen Lebens vom 17. bis zum frühen 20. Jahrhundert vermittelt das an der Strecke von Ribnitz-Damgarten in Richtung Fischland gelegene Freilichtmuseum. Zeittypische Bauten beherbergen traditionelle Nutztiere, eine Sammlung von historischer Landtechnik wird begleitet von Zeugnissen des Gartenbaus. Auf dem Gelände befindet sich die letzte noch erhaltene Bockwindmühle Mecklenburg-Vorpommerns.

Kunstmuseum Ahrenshoop
Das privat betriebene Museum steht in der Tradition der Künstlerkolonie des Ostseebades. Das Gründungsmotto des Kunstkatens von 1909: "Ahrenshooper Katen - das Haus für heimische Kunst und Kunstgewerbe" gilt auch gegenwärtig. Die Gebäude mit eigenwilliger Architektur präsentieren mehr als 500 Gemälde, Grafiken und Skulpturen von Künstlern, die in der Region wirk(t)en.

Darßer Arche
Als sehenswerte Kombination der alten Dorfschule mit einem modernen Anbau präsentiert sich die Darßer Arche im Erholungsort Wieck am Darß. Sie vereint das Informationszentrum Vorpommersche Boddenlandschaft, Touristinformation, Bibliothek und Kreativwerkstatt unter ihrem Dach. Umweltbildungsprogramme und Naturerlebnis-Veranstaltungen ergänzen das Angebot.

 

Foto: © nordlicht verlag

Leuchtturm und Natureum

Leuchtturm & Natureum Darßer Ort

Auf der nördlichsten Landzunge der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, dem Darßer Ort, befindet sich der 1848 erbaute, 35 Meter hohe Leuchtturm Darßer Ort, der nach Besteigung einen Rundblick über die Halbinsel und die Küstengewässer ermöglicht.
Kraniche im Anflug (Foto: Kur- u. Tourismus GmbH, Heinz Teufel)

Kranichrastplatz

Der östliche Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst am so genannten Pramort ist eine Landschaft von besonderem Reiz. Hier...
Das Bernsteinmuseum befindet sich im ehemaligen Klarissenkloster

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten

1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und 1.600 Exponate machen das Deutsche Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten zu einer der ersten Adressen in Europa, wenn man sich über den Bernstein - das „Gold der Ostsee“ - informieren möchte. Ausführlich werden die Entstehung des Baltischen Bernsteins und seine Fundorte beschrieben. Das Bernsteinmuseum im ehemaligen Klarissenkloster von Ribnitz hat sich aus einem kleinen, 1954 gegründeten Heimatmuseum zu einem der größten seiner Art in Europa entwickelt. Dabei kann es an die Traditionen der Bernsteinverarbeitung in Ribnitz-Damgarten anknüpfen, die bis auf die 1930er Jahre zurückgeht und der Stadt heute den Beinamen Bernsteinstadt verlieh.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)