Porvoo / Borgå

Porvoo an der Ostsee in Finnland Porvoo an der Ostsee in Finnland

Die Stadt Porvoo (schwed. Borgå) liegt in Südfinnland an der Küste des Finnischen Meerbusens als östlichstem Teil der Ostsee. Porvoo liegt etwa 40 Kilometer östlich der Hauptstadt Helsinki, am Ende einer weitläufigen Bucht, mit vorgelagerten Inseln und Halbinseln. Porvoo ist nach Turku die zweitälteste Stadt Finnlands. Bereits im 13. Jahrhundert war Porvoo ein bedeutendes Handelszentrum an der sogenannten Königsstraße. Die Stadtrechte bekam der Ort bereits 1346. Bis heute wird die Königsstraße, die von Oslo über Karlstad, Stockholm, Turku nach Osten bis Wyborg und Sankt Petersburg führt, touristisch vermarktet. Im 19. Jahrhundert wurde Porvoo zum Wohnsitz zahlreicher finnischer Dichter und Künstler.

Sehenswertes in Porvoo

Wie in vielen finnischen Städten bildet die nach einem Stadtbrand wieder errichtete Altstadt eine Sehenswürdigkeit besonderer Art. In Porvoo stammen die meisten der alten Häuser aus der Zeit nach dem Großbrand von 1760. Das heutige historische Rathaus stammt von 1764 und beherbergt heute ein Museum. Bekanntestes Wahrzeichen von Porvoo ist der Dom aus dem 15. Jahrhundert. Bemerkenswert sind die rostroten Salzspeicher am Ufer des Flusses Porvoonjoki. Auch eine Museumseisenbahn mit historischen Fahrzeugen ist in Porvoo zu besichtigen. Anziehungspunkte in Porvoo sind auch ein Spielzeugmuseum, ein Freilichtmuseum mit historischen Holzhäusern und das Wohnhaus des finnischen Nationaldichters Johan Ludvig Runeberg.

Urlaub in und um Porvoo

Der Schärengarten vor der Stadt Porvoo bildet wie überall einen natürlichen Anziehungspunkt für Ostseeurlauber in Finnland. Das sogenannte Schärencenter in Tirmo stellt hier ebenso eine Attraktion dar wie der 25 Kilometer von Porvoo entfernt in der Ostsee liegende Leuchtturm Söderskär, der innerhalb eines bekannten Vogelschutzgebietes liegt. Die Möglichkeiten, in und um Porvoo einen erholsamen Urlaub ganz in Familie zu erleben, sind sehr vielfältig. Neben den Freizeitaktivitäten wie Wassersport, Wandern, Bootsfahrten, Reiten oder Radwandern bietet das Indoor-Kinderzentrum HopLop eine Alternative zu jeder Jahreszeit. Porvoo bietet mit seiner guten Verkehrslage an der finnischen Küste der Ostsee, seinem städtischen Flair, seiner reizvollen Umgebung, den zahlreichen Unterkünften wie Hotels, Ferienhäuser oder Campingplätze einen idealen Ausgangspunkt für einen erholsamen Aktivurlaub ganz in Familie in Finnland.

Sie können in Porvoo Hotel direkt buchen

Foto: © visitfinland.com

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

120 Jahre Stadt Sopot (Zoppot)
Polens größtes und bekanntestes Seebad ist auch eines der ältesten. Bereits 1823 begann in diesem ehemaligen Fischerdorf aus dem 12. Jahrhundert der Badebetrieb, daraufhin wuchs der Ort, der lange zum benachbarten Danzig (Gdańsk), danach zum Deutschen Reich gehörte, allmählich zum mondänen Seebad heran.
USEDOM exclusiv wieder erschienen
Nach zwei ausgefallenen Ausgaben ist Anfang Juli die Sommerausgabe des Vierteljahresmagazins USEDOM exclusiv in den Touristinformationen und anderen Stellen erhältlich. Der Spruch auf dem Titel bringt es auf den Punkt. Die Gäste wollen wieder das Meer genießen. Und sie tun es in einem Maße, der die zurückliegenden schwierigen Monate fast vergessen lässt.
Neue Zufahrten auf die Insel Usedom
Alle drei Zufahrten auf die Insel Usedom entwickeln sich in den Sommermonaten zu Nadelöhren für den Autoverkehr: von Westen über Wolgast (B 111) und über Anklam-Usedom (B 110), von Osten über das polnische Swinemünde. Zwei neue Verkehrsprojekte werden Entlastung bringen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)