Gelting bis Maasholm

Die Schlei bei Maasholm Die Schlei bei Maasholm

Die Küste der Halbinsel Angeln zwischen Flensburger Förde und Schlei wird durch die kleinen Badeorte Gelting, Kronsgaard, Hasselberg und Maasholm geprägt. In der Geltinger Bucht am Südausgang der Flensburger Förde lädt der Yachthafen Gelting-Wackerballig im Umfeld des Luft- und Kneippkurorts Gelting die Freizeitkapitäne zum Verweilen ein. Der Erholungsort Kronsgaard an der freien Ostsee erhielt seinen Namen von einem ehemaligen königlichen Hof.
Die kurtaxfreien naturnahen Strände, die über Hasselberg bis zur Schleimündung reichen, gehören zu den schönsten der Region. Der ehemalige Seefahrer- und Fischerort Maasholm hebt sich in seiner touristischen Bedeutung von den anderen Orten etwas ab. Der Fischereihafen ist immer noch Heimat einiger Hochseekutter, der Yachthafen gehört zu den größeren an der Ostsee.
Die gesamte Gemeinde liegt im Landschaftsschutzgebiet. In das benachbarte Vogelschutzgebiet „Oehe-Schleimünde“, zu dem auch ein Naturerlebniszentrum gehört, gibt es tägliche Führungen durch den Vogelwärter. In der Nähe des Ortsteils Maasholm-Bad befinden sich Campingplatz und Badestrand. An der sehr schmalen Mündung der Schlei liegt Schleimünde, ein kleiner Hafen mit Kneipe und Leuchtturm.
Charakteristisch für dieses gesamte Gebiet ist seine ruhige Lage bei dennoch guter Erreichbarkeit über die B 199. Die reizvolle Naturlandschaft in ländlicher Umgebung wird durch gut ausgeschilderte Radwanderwege durchzogen. Campingplätze und Ferienwohnungen kennzeichnen das Herbergsgewerbe.

Sehenswürdigkeiten in Gelting, Maasholm und Schleswig.

Foto: © sapurini / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)