Gelting bis Maasholm

Die Schlei bei Maasholm Die Schlei bei Maasholm

Die Küste der Halbinsel Angeln zwischen Flensburger Förde und Schlei wird durch die kleinen Badeorte Gelting, Kronsgaard, Hasselberg und Maasholm geprägt. In der Geltinger Bucht am Südausgang der Flensburger Förde lädt der Yachthafen Gelting-Wackerballig im Umfeld des Luft- und Kneippkurorts Gelting die Freizeitkapitäne zum Verweilen ein. Der Erholungsort Kronsgaard an der freien Ostsee erhielt seinen Namen von einem ehemaligen königlichen Hof.
Die kurtaxfreien naturnahen Strände, die über Hasselberg bis zur Schleimündung reichen, gehören zu den schönsten der Region. Der ehemalige Seefahrer- und Fischerort Maasholm hebt sich in seiner touristischen Bedeutung von den anderen Orten etwas ab. Der Fischereihafen ist immer noch Heimat einiger Hochseekutter, der Yachthafen gehört zu den größeren an der Ostsee.
Die gesamte Gemeinde liegt im Landschaftsschutzgebiet. In das benachbarte Vogelschutzgebiet „Oehe-Schleimünde“, zu dem auch ein Naturerlebniszentrum gehört, gibt es tägliche Führungen durch den Vogelwärter. In der Nähe des Ortsteils Maasholm-Bad befinden sich Campingplatz und Badestrand. An der sehr schmalen Mündung der Schlei liegt Schleimünde, ein kleiner Hafen mit Kneipe und Leuchtturm.
Charakteristisch für dieses gesamte Gebiet ist seine ruhige Lage bei dennoch guter Erreichbarkeit über die B 199. Die reizvolle Naturlandschaft in ländlicher Umgebung wird durch gut ausgeschilderte Radwanderwege durchzogen. Campingplätze und Ferienwohnungen kennzeichnen das Herbergsgewerbe.

Sehenswürdigkeiten in Gelting, Maasholm und Schleswig.

Foto: © sapurini / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Foodstock“ in den Schären
Das Schärengebiet vor Stockholm gilt als das größte seiner Art an der gesamten Ostseeküste. Tausende Inseln und Inselchen, von kleinen Felsbrocken bis zu größeren Inseln, machen den unverwechselbaren Reiz der Landschaft aus. Während die meisten im Winter verlassen sind, pulsiert im Sommer dort das Leben.
Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)