Århus

Århus in Ostjütland / Dänemark Århus in Ostjütland

Als zweitgrößte Stadt Dänemarks mit etwa 270.000 Einwohnern ist Århus nicht nur die Metropole Jütlands. Die Stadt gilt als westlicher „Gegenpol“ zur Hauptstadt Kopenhagen im dänischen Westen. Diese Stelle an der Bucht des Kattegat war schon zu Zeiten der Wikinger besiedelt und wurde 948 Bischofssitz. In Århus steht mit der Domkirche der längste und höchste Kirchenbau von ganz Dänemark. Die heutige herausragende wirtschaftliche und politische Position konnte die Stadt erst nach dem Verlust Schleswigs und Holsteins 1864 und der Anbindung an das dänische Eisenbahnnetz erringen.
Das Freilichtmuseum „Den Gamle By“, eine Stadt in der Stadt, ist das bekannteste Wahrzeichen von Århus und beliebtes Ausflugsziel für Besucher. Seit 1914 wurden hier historische Gebäude zunächst aus Århus und später aus ganz Dänemark im Stil einer mittelalterlichen Stadt originalgetreu wieder aufgebaut. Viele dieser Häuser stehen offen und beherbergen Werkstätten oder Ausstellungen. Lange umstritten war das 1941 erbaute neue Rathaus. Der eigenwillige Bau mit dem 60 Meter hohen Turm und dessen außen liegenden vertikalen Steinstreben ist heute als Markstein der funktionalen dänischen Moderne anerkannt. Als Sommerresidenz des dänischen Königshauses dient seit Beginn des 20. Jahrhunderts die Marselisburg unmittelbar südlich der Stadt. Der Garten ist für die Öffentlichkeit zu besichtigen. Bei Anwesenheit der Königin können sich die Besucher an der Wachablösung erfreuen.

Århus ist eine außerordentlich fahrradfreundliche Stadt. An vielen Stellen können Fahrräder gegen Pfand ausgeliehen und zeitlich unbegrenzt genutzt und wieder abgegeben werden. Damit wird gleichzeitig eine gute Gelegenheit geschaffen, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu „erfahren“: der Kinder-Vergnügungspark „Tivoli-Friheden“, aber auch das südlich der Stadt gelegene Prähistorische Museum Moesgård mit der am besten erhaltenen Moorleiche der Welt. Eine Sehenswürdigkeit für sich ist der Bau des 2004 eröffneten Århus Kunstmuseum mit seinem an das New Yorker Guggenheim Museum erinnernden Spiralaufgang. Über Geschichte, Kultur und Alltag der dänischen Frauen informiert das Frauenmuseum (Kvindemuseum) im alten Rathausgebäude. Mehrere Strände nördlich und südlich der Stadt laden zum Bad in der Århus-Bucht ein.


Foto © Morten Jac/VisitDenmark

Foto: © Morten Jac/VisitDenmark

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

MV kulinarisch: Usedom - Ryck - Haff - Peene 2018
Mit diesem Magazin hat unser Verlag nach Meinung vieler Betrachter eine Bedarfslücke geschlossen: die kulinarische Vielfalt der Region Insel Usedom mit dem benachbarten voprpommerschen Festland und ihre Anbieter darzustellen.
12. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
In diesem Jahr lassen wieder mehr als 150 junge Sängerinnen und Sänger auf der Insel Usedom Melodien erklingen. Im Rahmen der 12. Internationalen Jugendkammerchor-Begegnung des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) vom 17. bis 26. August 2018 treffen vier Mädchen- und Jugendchöre aus Russland, Griechenland und Deutschland aufeinander.
3. Kreidemalfestival in Karlshagen auf der Insel Usedom
Ostseebad Karlshagen / Insel Usedom. Stolz über die Schirmherrschaft von JANOSCH lädt das Ostseebad Karlshagen am 5. August 2018 um 11 Uhr zur dritten Auflage des Kreidemalfestivals. Kreativität ist gefragt, wenn kleine und große Straßenkünstler den Strandvorplatz in ein riesiges sommerliches Kunstwerk verwandeln. Gut 400 emsige Maler jeden Alters beteiligten sich im Vorjahr.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)