Ventspils Nordkurland

Hafen von Ventspils Hafen von Ventspils
(5) Bewertungen: 1

Lage und Geschichte

Die Ostseestadt Ventspils ist einer der zentralen Orte im westlichen Teil der historischen Region Kurland. Kurland nimmt den gesamten westlichen Teil Lettlands ein und ist nach dem baltischen Volk der Kuren benannt, die seit dem 7. Jahrhundert nachweisbar sind. In der Folgezeit geriet das Gebiet in die Auseinandersetzungen mit Wikingern, Schweden, Dänen und dem Ritterorden. Deutsche Siedler brachten die deutsche Sprache in die Region, die noch lange Zeit in der Oberschicht dominierte. Nach polnischer und schwedischer Oberhoheit kam das Gebiet Ende des 18. Jahrhunderts zu Russland.

Ventspils (dt. Windau)

Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert erwähnt und erlangte ihre Bedeutung als Hafenstadt, besonders unter russischer Herrschaft seit 1850. Noch heute profitiert Ventspils von der Bedeutung des Hafens, von dem aus auch Fährlinien nach Nynäshamn (Schweden), St. Petersburg und Travemünde führen. Das Schloss des Livländischen Ordens aus dem 13. Jahrhundert ist das älteste noch erhaltene Bauwerk der Stadt. Es beherbergt heute das Museum der Stadt, das durch ein Freilichtmuseum aus historischen Gebäuden ergänzt wird. Die Altstadt von Ventspils mit dem Marktplatz erlaubt einen Blick in die Vergangenheit der Stadt. Maritimes Flair bestimmt den Westrand der Stadt, mit der Westmole und den Badestränden südlich der Hafeneinfahrt. Im Hinterland des Strandes lockt der Strandpark mit Anker- und Dschungelpfad.

Sehenswertes in Nordkurland

Eine exponierte Lage weist der Ort Kolka auf, der die Nordspitze der kurländischen Halbinsel und den Übergang zwischen Ostsee und Rigaer Bucht bildet. An der Küste senden verschiedene Leuchttürme ihre Lichtzeichen in die Umgebung, so in Uzava (südlich) und Ovisi und Mikelis nördlich von Ventspils. Verschiedene reich ausgestattete katholische und evangelische Kirchen befinden sich im Norden Kurlands. Der einzige größere Binnensee der Region liegt bei der Stadt Ugale östlich von Ventspils inmitten einer großen Waldlandschaft.
Nordkurland stellt mit seiner natürlichen Vielfalt und den wenigen urbanen Zentren eine attraktive Mischung aus Tradition und Moderne dar und bietet sich für einen Urlaub ganz in Familie besonders an.

Sie können in Ventspils Hotel direkt buchen.

Foto: © Wikimedia / Algirdas CC BY-SA3.0

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Tatort Ozeaneum
Das Ozeaneum in Stralsund ist einer von vier Standorten des traditionsreichen Deutschen Meeresmuseums. In den kommenden zwei Jahren wird das Meeresmuseum im Katharinenkloster Stralsund einer umfassenden Rekonstruktion unterzogen und geschlossen. Dafür lockt das OZEANEUM am Hafen umso mehr.
Vital-Herbst-Woche in Zingst
Das Ostseeheilbad Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehört zu den größten und schönsten seiner Art an der deutschen Ostseeküste. Nicht nur die strandparallele Lage, die zahlreichen rekonstruierten historischen und die modernen Gebäude, sondern auch ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm sind Markenzeichen.
Trüffel auf Gotland
Schwedens größte Insel Gotland liegt mitten in der Ostsee und ist nur per Schiff oder Flugzeug erreichbar. Sie ist nicht eine der geschichtsträchtigsten Regionen, sondern weist auch eine besondere Natur auf. Der Reichtum an Kalk wird einerseits industriell abgebaut, erscheint aber auch in Form der Kalksteinsäulen, den Raukar.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)