Musikwoche Tallinn vom 25. bis 28. März

Die Tallinn Music Week
Die Tallinn Music Week
(5) Bewertungen: 1

Estland als das östlichste der drei baltischen Staaten, zu denen noch Lettland und Litauen gehören, hat seit der erneuten Unabhängigkeit vor mehr als zwanzig Jahren eine beachtenswerte Entwicklung genommen. Zu den langjährigen Traditionen des kleinen Landes gehört die Musik, legendär sind die Massensingveranstaltungen. In diese Traditionsreihe gehört auch die nun schon seit 2009 veranstaltete Musikwoche in der estnischen Hauptstadt Tallinn Ende März.

Tallinn Music Week

Ausgangspunkt für diese Veranstaltung war 2009 das Vorhaben, Gästen aus aller Welt die estnische Musik in ihrer gesamten Breite vorzustellen - vom Jazz und Folk bis hin zum Punk und Metal. Auf diese Weise, beflügelt vom Erfolg der ersten Jahre, ist in der estnischen Musik eine Art Intensivkurs entstanden, der an einem Frühlingswochenende alle Clubs, Theater und Kellerbars in Tallinn mit der frischesten und spannendsten estnischen Musik füllen wird. Bei der Tallinn Music Week werden etwa hundert maßgebliche Vertreter der Musikwelt aus ganz Europa anwesend sein. Zu den Eingeladenen gehören Festivaldirektoren, Organisatoren, Manager, Agenten, Plattenfirmen, Herausgeber und Journalisten von prestigeträchtigen internationalen Medien. Es geht bei der Musikwoche also nicht nur um die Präsentation der Musik, sondern auch um ihre anschließende Vermarktung. Bisher haben etwa 200 Musikgruppen unterschiedlichsten Charakters ihre Teilnahme zugesagt. Die Tallinn Music Week ist ein großangelegtes Fest für estnische und ausländische Fans sowie eine Möglichkeit für begabte estnische Musiker, über die Grenzen des Landes hinaus bemerkt zu werden. Gleichzeitig gilt das Festival als das größte Indoor-Festival des Nordens.

Estland als Ziel für Urlaub an der Ostsee

Nicht nur die vielgestaltige Natur des Landes, auch seine traditionsreiche Kultur ist einer der Gründe für einen Urlaub an der Ostsee in Estland. Die Tallinn Music Week ist das beste Beispiel für das breite Angebotsprofil des baltischen Landes. Auf diese Weise ist Estland zu einem ganzjährigen Ziel für den Urlaub in einer der schönsten Regionen der Ostsee geworden.

Sie können in Tallinn Hotel direkt buchen.

visitestonia.com / nordlicht verlag

Foto: © visitestonia.com / Rasmus Jurkatam

Datum: 23.02.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)