Wellness & Medical Wellness

Strandwanderung Strandwanderung

Wellness und Medical Wellness an der Ostsee ist ein Trend im Gesundheitstourismus, der in den nächsten Jahren noch an Bedeutung gewinnen wird. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Hotels an der Ostsee auf den Bereich Wellness spezialisiert und bieten Wellness-Urlaub in verschiedener Ausprägung an. Allen gemein ist das Bestreben, im Feriengast ein Gefühl des Wohlbefindens körperlicher wie geistiger Art herbeizuführen und möglichst nach dem Wellness-Urlaub an der Ostsee nachklingen zu lassen. Nichts anderes besagt der Begriff Wellness.

Begriffsklärung Wellness und Medical Wellness
Wellness ist eine Kombination aus den englischsprachigen Begriffen Well being und Fitness. Dieser Begriff wurde seit Ende der 1950er Jahren von den USA ausgehend mit Leben erfüllt. Heute wird darunter ein Lebensstil verstanden, der auf körperliches und geistiges Wohlbefinden zielt. Damit eng verbunden ist die wachsende Eigenverantwortung des Einzelnen für eben dieses Wohlbefinden, für die eigene Gesundheit. Daraus entwickelt sich seit einigen Jahren ein neuer weltweiter Wirtschaftstrend mit bedeutenden Einflüssen auf die Weltwirtschaft. Gleichzeitig wird durch diesen Wirtschaftstrend das gesamte Gesundheitswesen vor riesige Herausforderungen gestellt. Nicht mehr Heilung, sondern Prävention, also Vermeidung von Krankheiten, wird im Mittelpunkt stehen.

Wellness-Hotels und Wellness-Anbieter an der Ostsee
Ostsee Wellness: Immer mehr touristische Anbieter auch und besonders an der Ostsee haben das erkannt. Hier ist eine noch weiter wachsende Wellness-Industrie entstanden. Erste Ableitungen wie Medical Wellness sind Gegenstand lebhafter Diskussion in Fachkreisen. Die sich immer mehr durchsetzende ganzheitliche Herangehensweise an die eigenverantwortete Gesundheit lässt ein Geflecht entstehen mit den Partnern Medizin und Gesundheitswesen, Tourismus, Ernährungswirtschaft sowie die dazugehörige Grundlagenforschung.

Viele Wellness-Hotels an der Ostsee haben sich durch den Deutschen Wellness Verband zertifizieren lassenDie unterschiedlich gehandhabte Praxis an Wellness-Angeboten war ein Punkt, um den Begriff Wellness zu klassifizieren. Der Deutsche Wellness Verband hat diese Aufgabe übernommen. Wellness-Hotels und Wellness-Anbieter können sich einer umfassenden Überprüfung stellen und so ein vom Deutschen Wellness Verband vergebenes Zertifikat erlangen. Das Zertifikat wird in drei Stufen vergeben, die über die besondere Qualität eines Anbieters Aufschluss geben: als Basis-Zertifikat sowie als Prämium-Zertifikat mit den Benotungen „sehr gut“ und „excellent“. Das Zertifikat wird jeweils für zwei Jahr vergeben, so dass die Anbieter angehalten sind, die Qualität ihrer Wellness-Angebote immer wieder zu überprüfen.

Rund 35 Hotels an der deutschen Ostseeküste können derzeit das Zertifikat des Deutschen Wellness Verbandes nachweisen. Bis auf wenige Ausnahmen befinden sich diese zertifizierten Wellness-Hotels im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern, das sich damit als Wellness-Spezialist ausweist. Die größte Dichte an Wellness-Hotels finden sich auf der Ostsee-Insel Usedom. Auch Hotels an der polnischen Ostseeküste können sich mit dem Wellness-Zertifikat schmücken.

Wellness Ostsee - dieses Begriffspaar wird immer mehr zum Markenzeichen für die Tourismusstruktur einer ganzen Region. Gerade in der Verbindung von neuen Strategien im Gesundheits- und Tourismusbereich einerseits und den vorhandenen natürlichen Ressourcen andererseits ergibt sich die ideale Kombination: Ostsee Wellness! Wir bieten Ihnen fundierte Informationen ebenso wie Hinweise auf die entsprechenden Wellness-Anbieter.

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de

Entspannung nach der Wellness-Anwendung (Foto: nordlicht verlag)

Wellness-Angebote

Sie sind auf der Suche nach einem passender Wellness-Anbieter für Ihren Urlaub? Wellness-Spezialisten von Sterne-Hotel über...

Wellness-ABC

Wellness-Urlaub an der Ostsee ist immer verbunden mit dem Thema Wasser und Meer, also eigentlich Salzwasser. Daher stammt auch der Begriff...

Wellness-Trends & Debatten

Ostsee und Urlaub sind immer mit dem Begriff Wohlfühlen verbunden. Eine andere Annäherung an diesen Wohlfühlbegriff enthält...

Wellness in der Praxis

Einen Erfahrungs-Pool zum Thema Wellness und seine praktische Umsetzung haben wir für Sie zusammen gestellt. Erlebnisse, Eindrücke,...

Medical Wellness

Die lebhafte Diskussion zum Inhalt dieses Begriffs widerspiegelt u.a. die Dimension, in der sich der Paradigmenwechsel innerhalb der Medizin...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


(Foto: ATRIUM)Die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns hat sich zu einer der beliebtesten Wellnessregionen entwickelt, entsprechend vielfältig sind die Urlaubsangebote der hiesigenWellnesshotels. Die wunderbare Landschaft und das gesunde Klima laden das ganze Jahr über zu einem Verwöhnurlaub ein. Auch die Kombination von Wellness-angeboten mit einemOstseeurlaub gewinnt zunehmend an Bedeutung, passende Angebote hierzu finden Sie beispielsweise aufOstsee-und-Wellness.de.

Eine ANZEIGE von Atrium

News

Deichrückbau als Krimi
Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns verfolgt Pläne, einen Hochwasserschutzdeich im Norden der Insel Usedom für Renaturierungsmaßnahmen zurückzubauen, entgegen einer Vielzahl von sachlichen Argumenten und gegen den geschlossenen Widerstand der Bevölkerung. Gegenstand von Auseinandersetzungen ist auch die Konzeption des Museums Peenemünde. Mit einem Deichrückbau würde ein großer Teil der weltweit bedeutenden Denkmallandschaft rings um das Museum (das Gelände der ehemaligen Heeresversuchsanstalt), der Überflutung preisgegeben und damit der Denkmalwert des Standortes irreversibel beschädigt.
Dom zu Riga renoviert
Der Dom zu Riga ist eines der ältesten Sakralbauten nicht nur in Lettland, sondern im gesamten Baltikum. Die Grundsteinlegung erfolgte 1211, bald wurden unmittelbar daneben das Kloster und die Domschule erbaut. Im 14. und 15. Jahrhundert wurde die Kirche in eine Basilika umgebaut und der Kirchturm wurde erhöht, so dass er seitdem 140 Meter hoch ist. Im Gebäude des Doms zu Riga vereinen sich Merkmale der romanischen Frühgotik, des Barocks und des Jugendstils. Der Dom zu Riga ist eines der beliebtesten Gebäude der lettischen Hauptstadt. Seine Silhouette bestimmt wesentlich die Panorama-Ansicht von Riga. Dom und Vorplatz gehören zum historischen Zentrum Rigas, das in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde. Der Dom zu Riga ist die Kathedrale der lettischen evangelisch-lutherischen Kirche und Hauptort für die lettischen ökumenischen Gottesdienste.
1. HanseKulturFestival in Lübeck
Die Begriffe Hanse und Lübeck gehören so eng zusammen wie z.B. Hamburg und Hafen. Die Stadt an der Ostsee mit ihrem Hafen- und Seebadvorort Travemünde war eines der Gründungsmitglieder und dann ein Zentrum der Hanse. Die gesamte Innenstadt ist von der Hansegeschichte geprägt. Kein Wunder, dass diese Tradition in Lübeck sehr lebendig gehalten wird. Wer geglaubt hat, dass dabei bereits alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, wird durch das Konzept einer neuartigen Veranstaltungsreihe eines besseren belehrt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)