Flughafen Heringsdorf Usedom

Flughafen Heringsdorf Usedom Ostsee Flughafen Heringsdorf

Der Flughafen Heringsdorf wird als Urlaubsverbindung an die Ostsee immer beliebter. Er gehört zu den ältesten Flughäfen Deutschlands. Bereits 1911 landete auf dem damaligen Exerzierplatz der Garnison Swinemünde das erste Flugzeug, seit 1919 wurde er zum Landflugplatz Swinemünde ausgebaut. Von der Übernahme durch die Luftwaffe 1935 bis 1990 war er militärisch dominiert, nach 1945 durch sowjetische Landstreitkräfte und NVA-Flieger. 1962 wurde ein Teil des Flugplatzes für zivilen Flugverkehr ausgebaut und er erhielt seinen heutigen Namen. Bis 1979 bestanden Inlandsfluglinien von Heringsdorf nach Berlin, Dresden, Erfurt und Leipzig.
Zwischen 1993 und 1996 wurde der Flughafen Heringsdorf grundlegend erneuert, mit einem Instrumentenlandesystem und einer Wetterstation ausgerüstet. Damit entsprach er den Anforderungen für die Ostsee-Ferieninsel Usedom. Nach mehreren Versuchen, dauerhafte Linien- und Charterverbindungen zu deutschen und ausländischen Flughäfen zu installieren, begann 2008 eine dauerhafte Zusammenarbeit mit unetrschiedlichen Fluggesellschaften.

Historische Seebrücke AhlbeckIn der Sommersaison bestehen zum Beispiel Linienverbindungen zu den deutschen Flughäfen Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München sowie Zürich die schönste deutsche Insel für Ostsee-Urlauber noch besser erreichbar werden. Die meisten Linien bestehen von Mai bis Ende Oktober, eingesetzt werden beispielsweise Maschinen vom Typ SAAB 2000 mit 50 Plätzen sowie Dash Q-400 von Bombardier mit 78 Plätzen. Nach einem Flug von einer (von Bremen) bis maximal zwei Stunden (von Zürich) erreichen die Fluggäste den äußersten Nordosten Deutschlands. Angeschlossene Serviceunternehmen sorgen vom Flughafen Heringsdorf aus für das Wohl der Passagiere, wie Transfer zum Hotel oder Mietwagen.
Der Flughafen Heringsdorf bietet selbst oder durch Partner weitere Leistungen. Dazu gehören Rundflüge über die Insel Usedom, Charterflüge, Städtereisen ab Heringsdorf, Flug- und Hotelbuchungen aller Art sowie eine Flugschule.
Erreichbar ist der Flughafen Heringsdorf von der B 110/B 111 Abzweig Zirchow. In die engere Planung gerückt ist ein Weiterbau der Bahnlinie Ahlbeck-Swinemünde auf der alten Bahnstrecke bis zum Flughafen Heringsdorf und weiter zur Hauptbahnlinie in Richtung Berlin.

Geografische Lage:
ARP 53 52 43 N (WGS 84), 14 09 08 E, 4 NM S Seebad Heringsdorf
Höhe über MSL: 93 ft

Piste: RWY 28/ 10
2305 m x 35 m PCN 38 F/ A/ X/ T
ASPHALT

Kontakt:
Flughafen: Tel.: 038376 / 250-0, Fax: 038376 / 250-33
Service: Tel.: (0 38 37 6) 2 97 34, Fax: (0 38 37 6) 2 98 75 3
info@flughafen-heringsdorf.de
www.flughafen-heringsdorf.de

Fotos: oben: Flughafen Heringsdorf, unten: Karin Höll

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)