20. USEDOM-BEACHCUP in Karlshagen

20. USEDOM-BEACHCUP in Karlshagen
20. USEDOM-BEACHCUP in Karlshagen

Was aus einer fixen Idee von Enthusiasten im Norden der Insel Usedom entstand, hat sich zu einem Ereignis von „globaler“ Bedeutung entwickelt. Das schon seit Jahren größte Beachvolleyballturnier der Welt hat 2008 mit diesem Prädikat den Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft, und es – bezogen auf die Teilnehmerzahlen - von Jahr zu Jahr erneut bestätigt.
Für die 20. Auflage des Turniers vom 2. bis 4. August 2019 werden nicht nur 1.400 Beachvolleyballer, sondern auch bis zu 35.000 Zuschauer erwartet.
Beleg für diese beispiellose Erfolgsgeschichte: Nach Öffnung des Online-Buchungsportals am 1. Mai 2019 waren alle Spielerplätze innerhalb von nur zwei Minuten ausgebucht. Die phantastische freundschaftlich-familiäre Atmosphäre wird von langjährigen Teilnehmern als Hauptgrund für die Attraktivität bezeichnet.
Der 1,5 Kilometer breite Strandabschnitt in Karlshagen lockt auf über 90 Spielfeldern Sportler aus der Nationalmannschaft, der Bundesliga und der Beach-Serie sowie Freizeitsportler. Erstmals erfolgte die Einstufung des UBC vom Deutschen Volleyball-Verband als ein Turnier der Landesserie in Mecklenburg-Vorpommern in der Kategorie 1.
Die Spieler kommen aus ganz Deutschland, aber auch aus Polen, Spanien, der Schweiz, den Niederlande, Südafrika, Hong-Kong, Argentinien und den USA.
Im Rahmen eines vom Land Mecklenburg-Vorpommern geförderten Projekts wird der UBC erstmals Online „live“ übertragen. Fans auf der ganzen Welt können
damit die entscheidenden Momente via Livestream miterleben. Ein Video-Wall überträgt parallel die Geschehnisse vor Ort.

Christoph R. Quattlender / nordlicht verlag

Foto: © Usedom-Beachcup 2019

Datum: 23.07.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Tallinn im November
Tallinn, die Hauptstadt Estlands, ist nach wie vor eines der interessantesten Tourismusziele an der Ostsee. Die traditionsreiche Stadt versteht es, Geschichte mit Moderne zu verbinden und alles besucherfreundlich zu präsentieren. Sogar der eigentlich triste Monat November wird so zu einer interessanten Reisezeit.
Ausstellung „1989“ im Stockholmer Nationalmuseum
Es wirkt auf den ersten Blick deplatziert. Ausgerechnet das europäische „Randland“ Schweden widmet sich einem Schicksalsjahr des 20. Jahrhunderts, und das in seinem Nationalmuseum. Aber das größte nordische Land war schon immer stark verknüpft mit dem „Kontinent“, also dem europäischen Festland, und der weiten Welt.
15. Wildwochen auf Usedom
Wer erstmals die Insel Usedom besucht, wird erstaunt sein, wieviel Wald es hier – und auf dem Weg hierher – gibt. Deshalb ist eine solche Veranstaltungsreihe direkt am Ostseestrand alles andere als eine Überraschung. Der Zeitraum für die Wildwochen fällt mit der traditionellen Jagdzeit im Herbst zusammen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)