Ferienprogramm im Zoo Rostock

Tropenexpedition im Zoo Rostock
Tropenexpedition im Zoo Rostock

Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt Rostock, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden.
Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
Während der Sommerferien 2019 vom 28. Juni bis zum 11. August erwartet die Ferienkinder und ihre Familien ein buntes Programm mit tollen Führungen und Aktionen.
Die Montage stehen während der Ferien ganz im Zeichen der Eisbären und Pinguine. Auf einer spannenden Expedition vom Nord- zum Südpol statten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Akiak & Co. einen Besuch ab. Beim Tierpfleger-Schnupperkurs basteln die Teilnehmer immer dienstags Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere. Immer freitags geht es auf nächtliche Tropenexpedition im Darwineum, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Interessantes über die Menschenaffen und die vielen anderen Bewohner des Darwineums erfahren. Immer samstags beim Tag der Bienen stehen die Imker den Besucherinnen und Besuchern des Zoos am Bienenwagen Rede und Antwort.
Gemeinsam mit unseren Fledermaus-Experten können die Ferienkinder und ihre Familien am 11. Juli und am 8. August Fledermauskästen bauen und im Anschluss mit nach Hause nehmen. So helfen sie den nachtaktiven Tieren, ein Quartier zu finden.

Zoo Rostock / nordlicht verlag

Foto: © Joachim Kloock / Zoo Rostock

Datum: 25.06.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Tallinn im November
Tallinn, die Hauptstadt Estlands, ist nach wie vor eines der interessantesten Tourismusziele an der Ostsee. Die traditionsreiche Stadt versteht es, Geschichte mit Moderne zu verbinden und alles besucherfreundlich zu präsentieren. Sogar der eigentlich triste Monat November wird so zu einer interessanten Reisezeit.
Ausstellung „1989“ im Stockholmer Nationalmuseum
Es wirkt auf den ersten Blick deplatziert. Ausgerechnet das europäische „Randland“ Schweden widmet sich einem Schicksalsjahr des 20. Jahrhunderts, und das in seinem Nationalmuseum. Aber das größte nordische Land war schon immer stark verknüpft mit dem „Kontinent“, also dem europäischen Festland, und der weiten Welt.
15. Wildwochen auf Usedom
Wer erstmals die Insel Usedom besucht, wird erstaunt sein, wieviel Wald es hier – und auf dem Weg hierher – gibt. Deshalb ist eine solche Veranstaltungsreihe direkt am Ostseestrand alles andere als eine Überraschung. Der Zeitraum für die Wildwochen fällt mit der traditionellen Jagdzeit im Herbst zusammen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)